24.01.08 17:43 Uhr
 625
 

Spaceship vorgestellt - Ausflug in den Weltraum soll 200.000 US-Dollar kosten

In New York hat jetzt Richard Branson und sein Unternehmen Virgin Galactic das Model von Spaceship öffentlich vorgestellt. Ein Ausflug in den Weltraum soll 200.000 US-Dollar kosten und in zwei Jahren möglich werden.

Ein viermotoriges Flugzeug soll ein Raumschiff ("SpaceShipTwo") in die Höhe bringen. Danach trennen sich die beiden Fluggeräte und und das Raumschiff setzt den Raketenantrieb in Gang. Für einige Minuten geht es dann in die Schwerelosigkeit.

Burt Rutan, seines Zeichens Flugzeugdesigner, erklärte im Rahmen der Präsentation, dass bei "SpaceShipTwo" die Sicherheit erheblich höher wäre, als bei allen heutigen Raumfähren bzw. -kapseln. Eine Gefahr ist trotzdem nicht auszuschließen, führte er weiter aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Weltraum, Ausflug
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2008 23:48 Uhr von Leeson
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schön das es doch noch zu meiner Lebzeit möglich seinen wird die Welt mal von der Ferne zu sehen...

Jetzt fehlt noch das Geld :)
Kommentar ansehen
25.01.2008 11:30 Uhr von Shorty83
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
200.000: Es stimmt schon das diese "Ausflüge" immer billiger werden, trotzdem würde ich mit 200.000 Piepen was anderes machen als ins All zu fliegen...
Kommentar ansehen
29.01.2008 17:25 Uhr von abcde85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fang di Katz: Der erste hat glaub ich um die 20-25 Millionen Dollar bezahlt soweit ich weiß.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen
US-Komiker Jerry Lewis gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?