24.01.08 17:22 Uhr
 9.431
 

USA: Senator John McCain dachte, Putin wäre deutscher Präsident

Ein Video aus dem letzten Jahr zeigt den Bewerber um die Präsidentschaftskandidatur, John McCain, während einer Rede, in der er bei einer Ansprache zu Wladimir Putin "der deutsche Präsident" sagt.

"Über das Wochenende war ich auf einer Konferenz in Deutschland und der deutsche Präsident Putin hielt eine seiner Reden im Kalten-Krieg-Stil", so der Republikaner in seiner Rede.

Das Video wurde mitten im Wahlkampf auf der Internetpräsenz von "Newsradio 1290WJNO.com" veröffentlicht.


WebReporter: sokrates-platon
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Deutsch, Präsident, Wladimir Putin, Senat, Senator, John McCain
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Putin besucht überraschend Syrien und ordnet Teilabzug an
Russland: Wladimir Putin kündigt erneute Kandidatur für das Präsidentenamt an
Russland: Wladimir Putin lässt Raketen testen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2008 16:33 Uhr von sokrates-platon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Letztes Jahr versprach er sich. Das Video wird jetzt aber auf einmal gezeigt, mitten im Wahlkampf um die Präsidentschaftskandidatur....???
Was man nicht tut um seine Gegner zu erniedrigen....
Kommentar ansehen
24.01.2008 17:34 Uhr von Denon_No1
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Selber schuld wenn man auch sowas wichtiges verwchselt! Solche Personen wollen US President werden :D
Kommentar ansehen
24.01.2008 17:37 Uhr von politikerhasser
 
+38 | -2
 
ANZEIGEN
und ich dachte McCain hätte ne Pommes-Fabrik und bei Dallas mitgespielt.
Kommentar ansehen
24.01.2008 18:29 Uhr von honoriscausa
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Klingt irgendwie typisch amerikanisch Da gibts ja auch schon tolle Stories über die Wetterkarten im Fernsehen, wo noch die DDR drauf zu sehen ist und so weiter.

ich stell mir jetzt erschaudernd vor, wie der Präsident - von solchen Leuten falsch informiert - irgendein Land im nahen Osten mit Deutschland verwechselt und den Befehl gibt, das Land (also uns) zu bombardieren...
Kommentar ansehen
24.01.2008 18:56 Uhr von One of three
 
+9 | -17
 
ANZEIGEN
Wie jetzt, ist es Putin denn nicht ????? Dieser Senator hat sich doch nur versprochen ...
Kommentar ansehen
24.01.2008 19:30 Uhr von kleiner erdbär
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
naja, wenigstens war er nicht der meinung, dass hitler hier noch an der macht ist...^^

is doch immerhin schonmal was... ;oP
Kommentar ansehen
24.01.2008 19:46 Uhr von JCR
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@ Erdbär: Wahrscheinlich hält er ihn für Hitlers Nachfolger:

Ein blonder, bläuäugiger Politiker, der mit barscher Stimme spricht und nicht allzu viel von demokratischen Wahlen hält.

(Nix gegen Putin, meiner Ansicht nach der fähigste russische Politiker seit Gorbatschow, aber ein lupenreiner Demokrat ist er eindeutig nicht^^).
Kommentar ansehen
24.01.2008 19:51 Uhr von Metalian
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@One of three: Als ich den Titel las,dachte ich auch direkt,dass er sich wohl nur versprochen haben wird.
Aber wenn er sogar sagt,dass er in DEUTSCHLAND war und der DEUTSCHE Präsident PUTIN seine Reden im "Kalten-Krieg-Stil" hielt,kommt mir das doch schon etwas komisch vor!
Kommentar ansehen
24.01.2008 20:03 Uhr von BUSH-stinkt
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
mhmm die amis spinnen doch! 8-)
Kommentar ansehen
24.01.2008 20:40 Uhr von HFooH
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
lol, der erste mensch der sich: versprochen hat...

oder glaubt hier ernsthaft jmd., das stoiber glaubt breschnew wäre der amerikanische präsident :D

http://www.youtube.com/...

sorry aber wer so dumm ist und auf die amerikanischen spin- doktoren hereinfällt, der tut mir aufrichtig leid...
aber das ist halt das problem mit den wahlkämpfen heute.... nicht der der die besten fakten bringt gewinnt, sondern der der die besten denunzianten im wahlkampfteam hat...
Kommentar ansehen
24.01.2008 21:28 Uhr von NoGo
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Die Amerikaner sind imstande und wählen den Typen auch noch. Wenn man das Video denen zeigt wird wahrscheinlich ein Großteil noch nicht einmal den Fehler erkennen. Ich behaupte nicht, dass alle Amis dumm sind, aber wer Präsident werden will, sollte zumindest die Oberhäupter der größten Handelspartner seines Landes kennen.
Kommentar ansehen
24.01.2008 21:49 Uhr von Bibi66
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Also: McCain wÄre doch der beste Kandidat...
Als ehemaliger Hanoi-Hilton-Gast etc.

Zumindest besser als die Dumpfbacke oder Obama (der im Prinzip nur seine Hautfarbe einbringt bzw. auf diese setzt...)
...wie war das doch noch gleich.... erst für die Irak-Resolution des Kongresses gestimmt, die den Krieg und seine Vorbereitung sanktionierte, und dann gaaaanz schnell "Bäumchen wechsel Dich" gespielt und mit Jesse Jackson auf Anti-Kriegs-Kundgebung gegen selbige demonstriert....

Putin...
Der alte KGBler weiss, wie er die Leute hinters Licht führen muss.... Hat sein Handwerk gut gelernt, Maskirowka und so...

Hasta Luego
Kommentar ansehen
25.01.2008 00:14 Uhr von cookies
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
jaja , die Amis: Wenn ein Ami aus "middle of nowhere" das sagen würde, wundert das schon keinen mehr. Aber ein Anwärter auf das höchste Amt im Staat darf solche Fehler nicht machen, schon gar nicht wenn es um Politiker geht. das ist wirklich eine Schande, Versprecher hin oder her.

Da wundere ich mich, dass dem volk dort nichts zu schade ist. Gibt es dort keine Selbstreinigungsprozesse? Sollte man nach einem Präsidenten nach GW Bush nicht einen anderen Weg einschlagen?
Die Amis haben es wohl nicht besser verdient!
Kommentar ansehen
25.01.2008 12:28 Uhr von Iokaste
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Beweist doch nur was die Amerikaner in der Schule lernen.

Blanke Verehrung an die USA und der Rest der Welt wird einfach ignoriert :-))
Kommentar ansehen
25.01.2008 14:48 Uhr von Citron
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
gleichgültigkeit: Das kann mann mal sehn wie gleichgültig doch das ausland für die ist. USA über alles. Ja wir sind die besten, andere länder gibt es nicht. kennen sicher gerade noch kanada und mexiko aber auch nur weil dort immer illegale einwanderer her kommen.

grüße
Kommentar ansehen
25.01.2008 17:32 Uhr von Narena
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Warum soll er sich auch vom einfachen Volk abheben: Ein erschreckend großer Prozentsatz der USA ist noch immer der Meinung Deutschland sei Kriegsgebiet und wir haben kein Fernsehen und noch nie etwas von Computern, geschweige denn vom Internet gehört.

Und wir sind doch sowieso alle Nazis.
(Sollen sich mal in der Nachbarschaft umsehen, da finden Sie mehr als in good old Germany)
Kommentar ansehen
25.01.2008 19:09 Uhr von ghurt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Citron: Besonders aus Kanada!
Die Illegalen von dort sind ja auch so schwer von US-Amerikanern zu unterscheiden ...
Kommentar ansehen
25.01.2008 19:24 Uhr von KnightF2
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
da sieht man mal wieder: wie wenig die Amis über Europa wissen...und das obwohl beide länder doch wohl so gute Beziehungen haben...den würd ich ja nicht unbedingt wählen!
Kommentar ansehen
25.01.2008 20:06 Uhr von Volker Wemmer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, kleines Land, muss man ja nicht kennen: Muss man als zukünftiger Präsident einer Weltmacht, den Exportweltmeister Deutschland kennen ?
Viel wichtiger ist doch, fiktive Terroristen in den hintersten Ecken der Welt zu jagen :D .
Kommentar ansehen
25.01.2008 22:13 Uhr von bravotango
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Knapp" vorbei Mr. Präsidentschaftskandidat.
Hätte uns vor über 60 Jahren die Siegermacht aus dem Osten gekidnapped... hättest Du heute vielleicht sogar recht.
Dann hätten wir heute wirklich diesen milliardenschweren Mafioso Putin als "Oberbürgermeister".

Aber so... Herr Kandidat: Sit down and shut up your face.

Vielleicht tröstet es, dass du mit Oberdummchen Paris Hilton auf einem Level stehst. Die behauptet schließlich, "Hamburg ist die Hauptstadt von Monaco" und "Berlin ist eine Bäckerei für `süße Teilchen mit Marmelade gefüllt´".
Kommentar ansehen
26.01.2008 01:45 Uhr von StayRussian
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
oh man und so sehen Bewerber für die Präsidentschaftswahl der USA aus...na Mahlzeit....kein Wunder dass da einem der Krieg und die vielen Opfer ganz einfach mal am Ar*** vorbei gehen...das is wirklich krass...
Kommentar ansehen
26.01.2008 02:03 Uhr von Bibi66
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Noch was zu McCain (so nebenbei): Er brachte 2005 nen Gesetzesentwurf ein (der auch mit sehr grosser Mehrheit im Senat angenommen wurde), der „grausame, unmenschliche und entwürdigende Behandlungen“ von Gefangenen verbietet.
McCain steht für die Einhaltung der Menschenrechte etc.
McCain war und ist ein Gegner von von Cheneys Folter-Ausnahmeregelung.
McCain ist ein Kritiker der Bush-Strategie im Irak.
Er war/ist mitverantwortlich, dass sich die Lage 2007 dort etwas verbesserte.

Und er lässt sich kein x für ein u vormachen und verfällt nicht irgendwelchen polemischen Propagandaauswüchsen...

Noch zwei Zitate:
„Und vertrauen Sie keinem hinterlistigen Filmemacher, der uns glauben machen will, der Irak unter Saddam Hussein sei eine Oase des Friedens gewesen!“ (bzgl. "Fahrenheit 9/11", zu dem Film verkneif ich mir jetzt nen Komentar)

“Terroristen sind der Kern des Bösen, aber es geht nicht um sie, es geht um uns. Dieser Kampf geht um die Dinge die wir repräsentieren, an die wir glauben und die wir vorleben. Und das ist die Beachtung von Menschenrechten, egal wie schrecklich unser Gegner sein mag.” (bzgl. Folter von "Terrorverdächtigen")

Und dann kommt wer, mitten imWahlkampf, mit nem "Lapsus Linguae"....

Na da....

Und über das "Wissen" unserer "Volksvertreter" bzgl. Nachbarländer, oder auch USA, Mexiko oder was weiss ich noch wo, von den Wahlschafen ganz zu schweigen...
Da lass ich mich erst gar nicht erst drüber aus...

Da hatte es Herkules mit dem Stall des Augias wesentlich leichter....
Und ich bin mit Sicherheit kein Herkules, hahahaha

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Putin besucht überraschend Syrien und ordnet Teilabzug an
Russland: Wladimir Putin kündigt erneute Kandidatur für das Präsidentenamt an
Russland: Wladimir Putin lässt Raketen testen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?