24.01.08 16:12 Uhr
 5.299
 

Frau rutschte auf Pommes Frites aus und verlangt 15.000 Euro Schadensersatz

In Frankreich hat sich eine Frau vier Knochenbrüche zugezogen, weil sie angeblich auf einer Pommes Frites ausrutschte, als sie das Schnellrestaurant "Quick" betreten wollte. Nun fordert ihr Anwalt einen Schadensersatz in Höhe von 15.000 Euro.

Beim Überqueren der Fußmatte sei die Frau aufgrund ihres Absatzes in der Fußmatte hängengeblieben und dann auf einer Pommes Frites ausgerutscht. Die nötige Operation verursachte bei ihr eine Lungenembolie, an der sie noch immer leidet.

Die Leitung des Restaurants behauptet, dass sich im Eingangsbereich, der regelmäßig geputzt werde, keine Pommes befanden und gibt den hohen Absätzen der Kundin die Schuld.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bounc3
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Euro, Schaden, Schadensersatz, Pommes frites
Quelle: www.20min.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2008 16:20 Uhr von joerghamster
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
typisch USA wollt ich beinahe sagen.

Doch leider nimmt Europa ja jede dumme Angewohnheit aus den USA dankend an ...

Wer nicht in der Lage ist zu schauen wo er hintritt muss damit rechnen hinzufallen - egal ob nun eine Pommes Frites auf dem Boden liegt oder nicht ....
Kommentar ansehen
24.01.2008 16:32 Uhr von meisterallerklassen
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@an alle: Kaufs euch gscheite Schuhe "aufgrund ihres Absatzes in der Fußmatte hängen" dann passiert sowas nicht.

Sind Fußmatten im Eingangsbereich nicht normalerweis rutschfest? --- Was machen dann die im Winter?
Kommentar ansehen
24.01.2008 16:57 Uhr von Racery
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
tja: das war bestimmt eins von diesen weibern marke
lange absätze - kurze hauptsätze
mit normalen schuhen währe das nich passiert...
Kommentar ansehen
24.01.2008 17:01 Uhr von The_Nothing
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Und wieder jemand, der anderen Leuten die Schuld dafür gibt, dass er/sie zu blöd ist, darauf zu achten, wo er/sie hintritt.

Muss grad in Mode sein, die eigene Unfähigkeit auf andere abzuwälzen.
Kommentar ansehen
24.01.2008 17:15 Uhr von [email protected]
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
genial ... für doofheit bezahlt werden: oder?!
Kommentar ansehen
24.01.2008 17:15 Uhr von incredibleHeinz
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Bürokratie: An dieser Stelle kommen wieder die Bürokraten und verlangen Schilder oder Warntafeln die auf eventuell herumliegende Teile hinweisen, denn dann würde sowas schreckliches nicht passieren. :-)


Vielleicht hätte man die Alte untersuchen müssen um festzustellen ob Sie vielleicht die Knochenbrüche schon vorher hatte und nur zum Imbiss gegangen ist um sich dort auf den Boden zu schmeißen.
Kommentar ansehen
24.01.2008 17:16 Uhr von kathrinchen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
lol: auf´m Fussweg muß man auch drauf achten, wohin man tritt ( z.B hundek....) : Ich glaube mal, dass das Hirn dieser Frau Shcuhfixiert ist. Wird ja durch die Forderung von 15000€ eigtl . auch bestätigt. Auf ´ner Pommes ausgerutscht? War da noch Majo drauf?
Kommentar ansehen
24.01.2008 17:51 Uhr von incredibleHeinz
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Was geht denn da ab. Ich dachte man gibt Kommentare zu dem Thema ab und nicht zu seiner eigenen kleinen Gedankenwelt.
Kommentar ansehen
24.01.2008 18:06 Uhr von BK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trauben ;): Da fällt mir nur der Trauben-Fall aus Deutschland ein ! Eine Frau wollte ne Supermarktkette verklagen weil sei in der Obstabteilung auf einer Traube ausgerutscht ist !

Sie bekam kein Geld... im Gegenteil Sei musste die Kosten alleine Tragen... Denn man muss davon ausgehen das man in einer Obstabteilung auf einer Traube ausrutschen kann.

Ob man davon ausgehen muss, das man in Frankreich auch auf Pommes ausrutschen kann, das bleibt dahingestellt.. :)
Kommentar ansehen
24.01.2008 18:26 Uhr von 36berliner36
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm: gute idee für die show bei sat.1 die abzocker
leicht hinfallen im restaurant und schon abkassieren
Kommentar ansehen
24.01.2008 19:24 Uhr von Chris86
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
besser: als von einem burger gebissen zu werden ^^ (Spongebob)
Kommentar ansehen
24.01.2008 21:49 Uhr von Racery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: dann kommen die gleich wieder mit nem Gesetz das verbietet pommes auf den biden zu werfen xD
Kommentar ansehen
24.01.2008 22:23 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gegen jede Gefahr: kann man sich nicht schützen. Fast vergleichbar mit dem Wisch- oder Schneeräumgebot. Vor drei Minuten gewischt/geräumt und dann rutscht einer aus? Die Pommes fällt einem versehentlich runter und die "Dienstgeister" können nicht immer vor Ort sein. Ich würde sagen: Pech gehabt.
Kommentar ansehen
25.01.2008 00:28 Uhr von Tichondrius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blöde Kuh? Gleich vorweg, um mal Terry Pratchett zu zitieren: " [Dieser Beitrag] Könnte Nüsse enthalten!" :D
Aber ich versteht das nich so ganz, erst bleibt sie hängen und dann macht sie sich lang? Und wie rutscht man auf Einer Pommes aus?
Kommentar ansehen
25.01.2008 19:29 Uhr von KnightF2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und demnächst: hängt im Eingangsbereich eines jeden Schnellrestaurants der Warnhinweis "Achten sie auf herumliegende Pommes" oder so was in der Art -.-

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?