24.01.08 16:05 Uhr
 2.043
 

Passau: Pfleger manipulierte Getränke seiner Kollegen

Ein Krankenpfleger im Klinikum Passau fügte den dort ebenfalls tätigen Kollegen in ihren Getränken ein gesundheitsgefährdendes Arzneimittel hinzu. Diesen Vorwurf gestand der 27-Jährige jetzt gegenüber den Ermittlern ein.

Es sind mindestens 14 Angestellte der Klinik betroffen. Bei drei Mitarbeitern der Krankenstation seien Symptome aufgetreten, die unverzüglich behandelt werden mussten.

Die Manipulationen fanden seit November 2006 statt, gab der beschuldigte Pfleger zu. Die meisten der Betroffenen hatten sich seither über Müdigkeit und Unwohlsein beklagt. Welches Medikament der Täter verwendete und welches Motiv er hatte ist bisher unbekannt.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Pflege, Kollege, Getränk, Pfleger
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2008 14:40 Uhr von Luckybull
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist einfach verrückt: Wo man hinschaut, gibt es derzeit abartig-kranke Typen. Was wird da noch alles kommen, in unserer anscheinend kaputten Gesellschaft? War es bei dem Pfleger ein Racheakt an den Kollegen, oder warum machte der sowas...?
Kommentar ansehen
24.01.2008 16:30 Uhr von JustMe27
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Kollegenschwein! ich bin selber Pflegekraft, bald auch mit Ausbildung. So ein unverantwortlicher Umgang mit Medikamenten geht gar nicht. Streich oder böse Absicht, hier muss die Konsequenz Berufsverbot und auch Knast lauten!
Kommentar ansehen
24.01.2008 16:36 Uhr von WeirdPope
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer weis: vlt hatte er nicht genug Kranke die er pflegen konnte.

Der Menschliche Geist geht manchmal verschlungene Wege.
Kommentar ansehen
24.01.2008 17:05 Uhr von Mike1401
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gott sei dank: war ich im April da und nur für ein paar stunden...
Kommentar ansehen
24.01.2008 18:15 Uhr von Mephisto92
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
erinner ich mich doch an nen netten scherz meiner lieben kollegen mit 2 urinbechern die mit apfelsaft gefüllt waren ^^ aber das was der gemacht hat geht wirklich zu weit.
Kommentar ansehen
24.01.2008 20:04 Uhr von applebenny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu viel: zu viel dr. house geguggt oder was

nicht toll!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?