24.01.08 15:36 Uhr
 801
 

Steinbrück droht mit anderen Belastungen, falls die Pendlerpauschale gekippt wird

Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) hat wegen der Möglichkeit, dass die neue Pendlerpauschale vom Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe gekippt wird, klar Stellung bezogen und anderweitige Belastungen für die Pendlerpauschale in den Raum gestellt.

"Es sollte niemand frühzeitig triumphieren", sagte Steinbrück und bemerkte weiterhin, dass bei einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes gegen die neue Pendlerpauschale, die auftretenden Kosten seinen Haushalt nicht belasten würden.

Es wird davon ausgegangen, sollte es wirklich zu einem Urteil gegen die neue Pendlerpauschale kommen, dass es zu einer Senkung oder sogar zu einer kompletten Streichung der Pauschale kommen könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guemue
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Stein, Peer Steinbrück, Belastung, Pendler, Pendlerpauschale
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück startet Comedy-Karriere
Peer Steinbrück wird nach Bundestagsaus Vorstandsberater der Direktbank ING-DiBa
Peer Steinbrück gibt sein Mandat als Bundestagsabgeordneter ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2008 13:44 Uhr von guemue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch klar warum sollte man der eierlegenden Wollmilchsau was gönnen, wo sie sich ja doch nicht wehren kann.
Kommentar ansehen
24.01.2008 15:47 Uhr von Flyingarts
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
oh man: der ewige Kampf: Die Regierung gegen das Volk.

Wenn das Volk mal einen Sieg verbuchen kann, dann holt der Staat wieder zum Gegenschlag aus...

Wenn haben wir mal eine Regierung die für das Volk handelt und entscheidet?
Kommentar ansehen
24.01.2008 15:59 Uhr von uhlenkoeper
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Lustig ist vor allem: auch folgender Passus aus dem Text :
"Eine hohe Pendlerpauschale fördert die Abwanderung aus den Städten, denn sie macht das Wohnen außerhalb attraktiv."

Jau, ich glaub es hackt. Rechnen war wohl doch nicht die Stärke des Herrn Articus. Eine typische Milchmädchenrechnung.
Denn irgendwie scheint der Mann vergessen zu haben, dass man mit der Pendlerpauschale kein Geld macht, sondern einen kleinen Teil seiner Kosten für die Fahrt zur Arbeit (den Rückweg bekommt man ja ohnehin schon nicht mehr angerechnet) ersetzt bekommt. Mal ganz abgesehen davon, dass Vater Staat an dem verkauften Sprit nicht unerheblich mitverdient.

Die meisten Pendler, die ich kenne, sind nicht von ihrem Arbeitsplatz in der Stadt zu ihrem schönen Eigenheim im Grünen gezogen, sondern pendeln aufgrund von Arbeitsplatzverlagerung oder schlicht, weil der Wohnort von Ehepartnern halbwegs in der Mitte zwischen beiden Arbeitsplätzen gewählt wurde.

Und niemand kann mir glaubhaft machen, dass Menschen lieber 80km und mehr pendeln (mit entsprechenden Fahrtzeiten während der Rushhour), wenn sie die Möglichkeit hätten, dicht an ihrer Arbeitsstelle zu wohnen.

In Zeiten, in denen der Arbeitsmarkt von seinen Arbeitnehmern grenzenlose Mobilität und Flexibilität fordert, ein Schlag ins Gesicht der Pendler !
Kommentar ansehen
24.01.2008 16:05 Uhr von Lucky Strike
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Pfaffenberg: nein das S steht für selbstsüchtig, selbstgefällig, selbstüberschätzend.

ich wünschte wir wären alle franzosen, dann hätten wir schon längst autos angezündet und politiker aufgeknüpft
Kommentar ansehen
24.01.2008 16:05 Uhr von Theojin
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Niemals! So einfach ist das. Wenn wir die Regierung jetzt nehmen und an die Wand stellen, würde man nur ein Ekel gegen das nächste Ekel austauschen.

Die in Berlin haben doch durch die Bank weg einen gewaltigen Sockenschuß. Der eine möchte am liebsten ganz Deutschland inhaftieren, der andere am liebsten jeden halbwegs erwachsenen Mann in irgendeinen Krieg an den Arsch der Welt schicken.
Und so ein geistiges Krüppelvieh wie der Steinbrück führt sich jetzt auf wie Rumpelstilzchen, weil die drohende Abschaffung der Pendlerpauschale ja den Menschen hilft, die unter Umständen sogar auf sie angewiesen sind.
Und damit meine ich keinen Bäcker oder Sparkassendirektor. Sondern eher Leute die im modernen Sklaventum namens Zeitarbeitsfirmen unterwegs sind, und für 950 € oder weniger die letzten Drecksarbeiten machen müssen, und sich unter Umständen noch nichtmal den Sprit für den Arbeitsweg leisten können.

Bei solchen Äußerungen wie von dem Vogel Steinbrück wünsche ich mir ja manchmal die Rote Armee Fraktion zurück. Die waren zwar alle ein wenig durch den Wind, aber haben wenigstens was gemacht. Und reden und diskutieren bringt ja schon lange nichts mehr. Bei Wahlen zeigt das deutsche Volk ja immer wieder, wie beschränkt zurechnungsfähig der Großteil der Bevölkerung ist.
Kommentar ansehen
24.01.2008 16:06 Uhr von uhlenkoeper
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Zusatz: Und vor allem ist die Drohung Steinbrücks nichts anderes, als der Versuch, wieder mal dem Bürger tief in die Tasche zu fassen !

Immer weniger Leistung für immer mehr Abgaben, Steuern und Gebühren.

Na, hauptsache, die nächste Diätenerhöhung geht dann wieder problemlos durch, gelle ? (Wer Ironie findet, könnte bitterer Realität aufgesessen sein)
Kommentar ansehen
24.01.2008 16:14 Uhr von instru14
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Theojin du sprichst mir aus der Seele !!!!!!!1
Kommentar ansehen
24.01.2008 16:19 Uhr von heinolds
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
und die Partei: der Nichtwähler wird größer und größer und,....

Wie lange mag es wohl noch gut gehen, bis in Deutschland französische Verhältnisse einkehren und Steine fliegen und Autos brennen?

Und wer hält dann für diese "Amigos" die Rübe hin?

20 jährige Polizisten in der ersten Reihe!

Hoffe nur, wenn es soweit ist, das sich ein "kollektiver Schnupfen" in den Polizei Hundertschaften breit macht und diese Kotzbrocken dann selbst zu Helm und Schild greifen müssen !!!
Kommentar ansehen
24.01.2008 16:37 Uhr von Lonni
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
…anderen Belastungen…: Glaubt doch nicht einer im Ernst, dass es ohne Pendlerpauschale die „anderen Belastungen“ nicht geben würde. Irgendwann knallt es hier. Hoffe ich zumindest.

Kapitalismus ist wie Lotto, alle zahlen ein, nur einer gewinnt.

„Und schon haben wir den Sinn des Lebens unter den gegebenen Umständen!"
Kommentar ansehen
24.01.2008 17:18 Uhr von exekutive
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
unsere politiker: sind genau so wie wir nur sklaven eines kranken weltsystems

erst wenn das system fällt, kann die welt neu gebaut werden.. alles andere wird niemals funktionieren..

aber keine sorge.. all das ist nicht mehr so utopisch wie es mal vor jahrzehnten war.. ganz im gegenteil.. die aktuelle situation ist der vorreiter für einen allumfassenden wandel..

also leute, trotz all der scheiße die momentan abläuft, sieht es als chance für die großen umbrüche und verliert vor allem niemals die hoffung. .wir sind die völker.. wir haben seit tausenden von jahren gegen die unterdrückungen gekämpft.. so das wir auf den letzten meter nicht schlappmachen dürfen (:

ganz im gegenteil, jetzt ist die zeit um mehr druck auszuüben und für das einzustehen, wonach wir uns sehnen

und wie ton steine scherben schon sagten,
die letzte schlacht gewinnen wir
Kommentar ansehen
24.01.2008 17:25 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
achja: wer das lied nicht kennt

http://de.youtube.com/...
Kommentar ansehen
24.01.2008 17:30 Uhr von politikerhasser
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hat wirklich jemand geglaubt, , dass sich unsere Politiker an höchstrichterliche Rechtssprechung halten?

Das wäre ja das erste Mal!

Die machen lieber wieder neue Gesetze, die anschließend wieder in die Tonne müssen!

Ich weiß schon, warum ich meinen Namen trage!
Kommentar ansehen
24.01.2008 17:34 Uhr von redhairedangel
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
es wird geschehn: es wird geschehn
die zeit ist nicht mehr fern
da werden all die hohen herrn
gehang´ an die latern´
...
Kommentar ansehen
24.01.2008 17:41 Uhr von OngBak
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Steinbrück kann ja auch nicht anders als die kleinen Leute abzuzocken, denn schließlich können sie sich nicht wehren.
Asoziales kriminelles Pack!
Kommentar ansehen
24.01.2008 18:35 Uhr von R.D.61
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
echt übel: Man könnte auf die Idee kommen,das unsere sogenannten Volksvertreter das arbeitende Volk eher als Gegner ansehen wenn ich mir so die ganzen Belastungen ansehe.Ich weiß nicht ob sich diese Herrschaften bewusst sind das sie dem Volk vertreten sollen und genau darum werden sie doch von uns bezahlt oder sehe ich das total verkehrt ?
Kommentar ansehen
24.01.2008 21:02 Uhr von Köpy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
komischerweise: werden die trotzdem immer und immer wieder gewählt.
Kommentar ansehen
24.01.2008 21:57 Uhr von politikerhasser
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Noch so ein Prolet, wie Müntefering, Clement, Schröder, der die SPD kaputtgemacht hat!
Kommentar ansehen
25.01.2008 12:38 Uhr von herby75
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was soll das? manchmal denke ich echt, dass ich nicht richtig lese. Soll Herr Steinbrück doch mal nachdenken, ehe er von einem triumphieren spricht.

Aber vielleicht denken unsere lieben gewählten abgeordneten, dass wir alle aus spass an der freude jedes wochenende auf den autobahnen unterwegs sind. ich persönlich könnte mir sicherlich besseres vorstellen, als freitag nachmittag auf der a9 zu stehen und montag früh um 5 loszufahren.
vielleicht mache ich das ganze auch, um ein paar cent von meiner steuer wiederzubekommen? klar, ich produziere hohe kosten von denen ich einen kleinen teil zurückbekomme. wirtschaftliche gesehen totaler unfug. aber scheinbar wird so unser staatshaushalt geführt. zumindest liegt der schluss sehr nahe.
wenn ich dann weiterlese (auf Arcor stand da was interessantes), dann kommt mir noch mehr die galle hoch. angeblich sind wir das einzige land in europa, wo es einen pendlerpauschale gibt! wenn das der einzige grund ist, diese abzuschaffen, dann nur her damit. es wird ein teil eines ganzen systems mit einem teil eines anderen systems verglichen, genauso wie mit den birnen und äpfeln.

herr steinbrück, sie als wirtschaftler müssten es beim besten willen besser wissen. aber vielleicht sollte ihr diplom mal überprüft werden.
Kommentar ansehen
26.01.2008 20:02 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Demokratie is schon was Tolles, wenn man denn eine hätte... :-D

Das nächste Arschgesicht kotzt auch schon wieder Scheisshausparolen raus "Tempo 130, weil Deutschland fette Klimaauflagen bekommen hat"!
Wie wärs denn mal damit, an die umweltverpestenden Kohlekraftwerke ranzugehen, statt noch immer neue solche Dreckschleudern zu genehmigen?

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück startet Comedy-Karriere
Peer Steinbrück wird nach Bundestagsaus Vorstandsberater der Direktbank ING-DiBa
Peer Steinbrück gibt sein Mandat als Bundestagsabgeordneter ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?