24.01.08 15:32 Uhr
 998
 

Jamie Lynn Spears will angeblich wegen ihrer Karriere das Baby abgeben

Britney Spears' jüngere und schwangere Schwester Jamie-Lynn zieht ihr Baby möglicherweise nicht selber auf. Sie hat sich laut Medienberichten vorgenommen, ihre ganze Aufmerksamkeit nach der Geburt des Kindes der Karriere zu widmen.

Sie will es an ihre 52-jährige Mutter Lynne Spears abgeben. Allerdings sollen vorher noch gemeinsam mit dem Baby Fotos angefertigt werden, um diese zu veräußern.

"Lynne sagt, dass Jamie nicht begreift, welche lebenslangen Konsequenzen ein Kind mit sich bringt. Sie möchte, dass ihre Tochter immer noch ein Teenager sein kann, zu Partys geht, mit Freunden rumhängt und Karriere macht", äußerte sich ein Eingeweihter in einem Interview mit der "Star"-Zeitung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Baby, Karriere
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Sarah Knappik gewinnt Klo-Sex-Prozess gegen Sarah Kern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2008 15:37 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Die ganze Familie: hat einen an der Pfanne!

Das die Mutter, der Mutter die Mutter (*g*) unterstütz ist absolut i.O aber die Begründung ist ein Hammer...
Kommentar ansehen
24.01.2008 15:38 Uhr von Yes-Well
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Daran gibt es nichts schlimmes auszusetzen. Viele Junge Mütter geben Ihr Kind mehr oder weniger zu den Großeltern. Vor allem dann wenn die jungen Mütter noch etwas in Ihrem Leben erreichen wollen.

Also nicht hetzen usw. nur weil die berühmt ist. Jeden Tag gehen junge Mütter zur Schule, zur Ausbildung und sehen Ihre eigene Kinder nur am Wochenende oder noch weniger.

Und das Kind hat nichts davon wenn die jetzt sagt, ok ich kümmere mich um mein Kind, Arbeiten und Geldverdienen ist ja nicht so wichtig.
Kommentar ansehen
24.01.2008 15:43 Uhr von Flyingarts
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaubs nicht: Immerhin ist es schon gut, das Sie das Kind an Ihre Mutter gibt und nicht an ihre große Schwester...
Aber mal ehrlich, die Mutter will das Sie ein ganz normaler Teenager sein kann?
Daran hätte Sie mal vorher denken sollen, bevor Sie ungeschützen GV hatte.
Aber das beste finde ich ja noch, das die werdende Mutter erstmal mit dem Baby Kohle machen und dann wenn es nicht mehr gebraucht wird, einfach an Ihre Mutter abgeben will.

P.S. Weiß man eigentlich mitlerweile wer der Vater ist?
Kommentar ansehen
24.01.2008 15:47 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Yess-Well: Das die Mutter (Lyn), der Mutter(Jamie) die Mutter(Wieder Jamie) (*g*) unterstütz ist absolut i.O

Du siehst, ich finde es Im Ordnung, das Jamie unterstützt wird, aber das Kind abgeben zu wollen finde ich nciht ok. und dagegen hetze ich dann, da abgeben für mcih bedeutet nichts mehr mit dem Kind zutun zuhaben... :-)
Kommentar ansehen
24.01.2008 15:51 Uhr von S8472
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
oh man: Erst einmal, aguirre, heisst es "selbst" und nicht selber - das ist Umgangssprache.

@topic:
Die Mutter hätte ihren Kindern einfach mal das Verhüten beibringen sollen!
Stattdessen hat sie sich ja anscheinend nur für die Film- bzw. Musikkarrieren ihrer Blagen gekümmert.
Das mit dem Babyfotos liest sich so, als gäbe es ein einmaliger Fotoshooting und danach sieht Jamie ihr Kind die nächsten Jahre nichtmehr.
Ich wäre dafür, dass man den Spears ihre Kinder wegnimmt und zu Pflegeeltern gibt, finanziert durch Familie Spears. Des weiteren sollte es verboten werden, dass die Familie durch Fotos etc. Geld mit den Kleinen macht.
Kommentar ansehen
24.01.2008 16:43 Uhr von kss81
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
ebay: sie soll das kind einfach bei ebay versteigern.
Kommentar ansehen
24.01.2008 16:54 Uhr von Asian_Lotus
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ohhh man Die sind doch ziemlich gestört die Spaers Geschwister...Baby abgeben...tja hätte sie sich auch vorher überlegen können..naja Mutter Lynne hat dann ja nen neues Blag was sie wieder verkorksen kann...super. Ich finde Jamie-Lynn und Britney gehören in eine Klinik. Achja "normaler" Teenager???? wie soll man das sein wenn man ein TV-Star ist??? Und ne verrückte Schwester hat und ne Geldgeile Mutter...ich bin dafür das Kind kommt zur Familie des Vaters...wer immer er auch sein mag...hat der da nicht auch was zu putzen? Sie kann ja nicht einfach über seinen Kopf hinweg entscheiden oder?
Kommentar ansehen
24.01.2008 17:25 Uhr von schattenlos
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Böse werden jetzt natürlich wieder die Moralapostel schreien. Aber zuerst sollte man doch mal nachdenken - Ist nicht eher die mediengeile Konsumgesellschaft (zu der wir alle nunmal unseren Teil beitragen) das wahrhaft Böse. Warum muss eine 16jährige schon über ihre Karriere nachdenken? Warum lässt man sie nicht erstmal erwachsen werden? Ist doch klar, dass sie das erstmal nicht aufgeben will - Sie hat ja mehr als genug Vorteile davon. Sie ist nicht schuld an ihrer Unreife - sondern ihre Eltern/Mutter, ihr Management und die Konsumgesellschaft!
Kommentar ansehen
24.01.2008 17:55 Uhr von Charyptoroth
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich behaupte: erfundener Schwachsinn.langsam ist es nicht mehr feierlich was sich irgendwelche Zeitungen einfallen lassen um auf dem Hilton/Spears-Zug zu bleiben.
Kommentar ansehen
24.01.2008 20:21 Uhr von xXPinkPantherXx
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn: Jamie-Lynn die Kindererziehung wie ihre große Schwester handhabt, dann wäre es vielleicht wirklich besser, wenn sich die Großmutter um ihr Enkelkind kümmern würde.

Allerdings tut mir das Kind irgendwie jetzt schon Leid. Für mich hört es sich nämlich so an, als ob das Kind ein Unglücksfall wäre und bloss aus dem Sichtfeld von Jamie-Lynn verschwinden soll.

Abwarten und Tee trinken sag ich dazu nur noch.
Kommentar ansehen
25.01.2008 06:21 Uhr von chitah
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Unverständlich! Sie sieht wie ihre Schwester unter dem ganzen Medienrummel leidet und hat tatsächlich nur dieselbe Karriere im Kopf? Verstehe ich nicht!
Noch schlimmer allerdings ist die Tatsache das sie ihr Kind ausgerechnet der Frau geben will die ihre große Schwester dorthin gebracht hat wo sie jetzt ist!
Man kann nur hoffen das die Behörden so vernünftig sind zu verhindern das die Mutter das Kind nehmen darf. Sonst steht schon der 3. Kinderstar in den Startlöchern. Mit den Fotos gehts ja gut los.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?