24.01.08 15:44 Uhr
 1.738
 

Afrika-Cup: Ex BVB-Star meldet Bestechungsversuch

Reinhard Fabisch, den ehemaligen Spieler des Bundesligisten Borussia Dortmund, versuchte man offenbar zu bestechen. Er ist zurzeit Trainer der am Afrika Cup teilnehmenden Nation Benin.

ARD.de gegenüber berichtete Fabisch von einem Afrikaner, der 20.000 US-Dollar geboten habe, wenn ein Abwehrspieler oder Torwart seiner Mannschaft einen Elfmeter verursache.

Nachdem Fabisch mit der Polizei drohte, hat der Mann, der Mitglied einer Wettorganisation aus Singapur war, aufgegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paradicer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Star, Borussia Dortmund, Cup, Afrika, Bestechung
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los
Wegen Tatverdachts Festgenommener bestreitet Attentat auf Borussia Dortmund
Fußball: Neue Trikots von Borussia Dortmund mit Querstreifen geleakt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2008 12:58 Uhr von paradicer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde das ziemlich heftig, aber es wundert mich nicht! Im Kontinent Europa war das in der Vergangenheit auch möglich! Kompliment an Fabisch!
Kommentar ansehen
24.01.2008 15:49 Uhr von WeirdPope
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
was heist: hier war? Ist hierzulande vlt schwerer aber dennoch nicht unmöglich.
Kommentar ansehen
24.01.2008 17:05 Uhr von incredibleHeinz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es passiert auch in Europa: Solche Betrügereien sind auch in Europa möglich und Sie passieren auch.
In Afrika sind die Spieler auch anfälliger für den Betrug, denn 20.000 US-Dollar ist viel Geld. Gerade bei den kleinen Mannschaften wird das Geld dann untereinander geteilt!!
Kommentar ansehen
24.01.2008 19:38 Uhr von Helm mit I
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt: an Fabisch, auch wenn ich den BxB nicht ausstehen kann^^

Wie? In Europa gibts das nicht? Guck dir mal Hoyzer an...oder die italienische Liga!
Kommentar ansehen
24.01.2008 21:15 Uhr von Elessar_CH
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der hat sich von 20k $ wohl nicht so leicht beeindrucken lassen, wie es manche wohl getan hätten, die weniger Geld haben.

mfg.
Kommentar ansehen
25.01.2008 02:47 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja: hoffe er hat den namen auch der polizei gegeben, und der fifa es gemeldet. aber alle achtung das er ihn hat abblitzen lassen

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los
Wegen Tatverdachts Festgenommener bestreitet Attentat auf Borussia Dortmund
Fußball: Neue Trikots von Borussia Dortmund mit Querstreifen geleakt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?