24.01.08 15:59 Uhr
 282
 

Berlin: Sieben Wochen altes Baby tot aufgefunden

Die Berliner Staatsanwaltschaft hat bereits die Ermittlungen zum Tod eines zwei Monate alten Babys in Berlin-Spandau aufgenommen.

Das Kind wurde mit Anzeichen von schwersten Misshandlungen tot in der elterlichen Wohnung am Brunsbütteler Damm gefunden, teilte die "Berliner Morgenpost" mit.

Nach dem Fund der Leiche wurden die 22-jährigen Eltern des Kindes verhaftet.


WebReporter: Hexenmeisterchen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Berlin, Baby, Woche
Quelle: afp.google.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Bangladesch hat fast eine Million Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar aufgenommen
Braunschweig: Bei spektakulärer Flucht verfolgen 21 Polizeiautos 18-Jährigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2008 14:30 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grausam und für mich nicht nachvollziehbar. Genaueres konnte der Quelle zum Zeitpunkt der Einlieferung leider nicht entnommen werden.
Kommentar ansehen
25.01.2008 00:02 Uhr von mp3v
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
kozt kotz: wer nicht sich um ein baby sorgen kann, sollte keine kinder kriegen....oh lieber gott beschenke frauen, die soviel liebe in sich tragen,sich kinder wünschen und keine bekommen mit vielen vielen kleinen rackern,statt solchen verantwortungslosen, gestörten und eogistischen frauen und männern...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?