24.01.08 18:51 Uhr
 1.049
 

Bayreuth: "Autoknacker" wollte Pkw einer Bekannten reparieren - Falsches Auto

Auf dem Weg vom Einkaufen zu seinem geparkten VW-Bus sah ein 42-jähriger Mann aus Bayreuth, wie ein unbekannter Mann durch die Heckklappe in sein Fahrzeug stieg.

Er rief daraufhin umgehend die Polizei an und hielt den vermeintlichen Täter bis zum Eintreffen der Beamten fest. Am Tatort wurde die Tat schließlich aufgeklärt: Der "Einbrecher" wollte eigentlich den Wagen einer Bekannten reparieren und hatte sich um eine Parkreihe vertan.

Zuerst hatte er vergeblich versucht, mit der Fernsteuerung den Wagen zu öffnen. Da er einen Defekt vermutete, stieg er kurzerhand durch die unverschlossene Heckklappe in den VW-Bus. Nach Klärung der Fakten setzte er die Reparatur fort - jedoch dieses Mal am richtigen Fahrzeug.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, Bayreuth, Autoknacker
Quelle: www.frankenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hysterische Air-Asia-Besatzung löst Todesangst bei Passagieren aus
Zu viele Pizzas auf Dach: Zaun um berühmtes Haus von "Breaking Bad" aufgebaut
Köln: Elfjähriger steht Schmiere bei Bankeinbruch - Polizeihund stellt Räuber

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2008 17:54 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wem ist es noch nicht passiert? Man geht zu seinem Auto und versucht den Wagen mit der Funkfernsteuerung zu öffnen. Daneben oder in unmittelbarer Nähe steht ein gleichfarbiges und gleiches Modell, das erst später einen freigewordenen Parkplatz belegte….
Kommentar ansehen
24.01.2008 18:54 Uhr von Frechdachs7001
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
hachja.. so kanns gehn: aber wie heißt es so schön
irren ist menschlich sprach der igel und stieg von der haarbürste runter..

man das gesicht von dem typen hätt ich gern mal sehen möchten als er erfuhr das des des falsche auto war... grins..
Kommentar ansehen
24.01.2008 19:22 Uhr von kleiner erdbär
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
shit happens... :o): n kumpel von mir hatte vor jahren einen uralten mercedes ... eines abends kam er aus der kneipe, stieg ins auto & fuhr los ... als ihm dann aber weder die kassette im rekorder noch die anderen kassetten im auto bekannt vorkamen ging ihm so langsam auf, dass er im falschen auto saß....
*lol*

(btw, das war damals auch in bayreuth... ^^)
Kommentar ansehen
24.01.2008 20:23 Uhr von Buenther-Geckstein
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
shit happens das passiert einfach mal.
Ich stand mal vor zwei Fahrzeugen die sich nur durch den Mittelteil des Nummernschilds unterschieden.
Und dann war noch beim einen "AX" und beim anderen "XA",
da musste ich schon länger überlegen welches jetzt das meiner Freundin ist.

(btw, das war auch in Bayreuth, ich lach mich schlapp)
Kommentar ansehen
25.01.2008 09:35 Uhr von dubberle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das gute daran ist, daß es sich eben nicht um eine faule Ausrede eines Autoknackers handelte. Lustiger wär´s, wenn beide Autos einen defekt haben und er das falsche repariert - ist sowas dann Sachbeschädigung?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Darknet-Bilder: Gefasster Mann gesteht sexuellen Missbrauch an Vierjähriger
Machtkampf bei den Linken: Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch in Kritik
Fußball: Hansa-Rostock-Anhänger bewerfen Jena-Fans mit toten Fischen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?