24.01.08 10:52 Uhr
 72
 

Ölpreis legt nach gestrigen Verlusten wieder leicht zu

SN berichtete bereits am Mittwochnachmittag, dass der US-Ölpreis unter Druck geraten war.

Zum Handelsschluss an der Nymex in New York musste gestern Abend zuletzt 86,99 US-Dollar pro Barrel (159 Liter) bezahlt werden. Das waren 2,22 US-Dollar weniger als am Tag zuvor.

Heute Morgen zog der Ölpreis wieder leicht an. Ein Fass der Sorte West Texas Intermediate (März-Kontrakt) kostete zuletzt 87,62 US-Dollar, plus 0,63 US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust, Ölpreis
Quelle: www.finanznachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forschen bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei
USA: Berater treten aus Protest gegen Donald Trump aus Industrierat aus
AirBerlin ist insolvent

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2008 11:43 Uhr von titlover
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gestrigen Verlusten? man ist das tragisch, wenn der Ölpreis sinkt... dass man jetzt schon von "Verlusten" redet...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?