24.01.08 12:19 Uhr
 4.588
 

Dortmund: 14-Jähriger stirbt an den Folgen einer Überdosis Feuerzeuggas

In Dortmund ist am 8. Januar der 14-Jährige Sebastian an den Folgen einer Überdosis Feuerzeuggas verstorben. Sebastian hatte im letzten September Freunden demonstrieren wollen, wie die Vorgehensweise beim Gas-Schnüffeln aussieht. Dabei inhalierte Sebastian ca. 100 Milliliter Butangas.

Nachdem Sebastian zusammengebrochen war, alarmierten seine Freunde den Notarzt, der durch das schnelle Eintreffen den sofortigen Tod noch verhindern konnte. Nach der Einlieferung ins Krankenhaus, lag Sebastian noch vier Monate im Koma.

"Diese Überdosis Butangas führte zu Herzstillstand, und Gehirnunterversorgung. Sebastian hat sich das Gehirn weggeschnüffelt, so bitter das ist", beschrieb Prof. Gerhard Kurlemann von der Uniklinik Münster den tragischen Tod des 14-Jährigen.


WebReporter: guemue
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dortmund, Feuer, 14, Folge, Überdosis, Feuerzeug
Quelle: www.rtl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2008 12:25 Uhr von Lucky Strike
 
+18 | -9
 
ANZEIGEN
darwinismus in reinkultur: mehr braucht man dazu nicht sagen.
Kommentar ansehen
24.01.2008 12:35 Uhr von toffen
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
ganz klare: ganz klare kandidaten für die darwin-awards - sie haben sich erfolgreich selber aus dem genpool entfernt - DANKE!
Kommentar ansehen
24.01.2008 13:01 Uhr von Ricky1980
 
+12 | -14
 
ANZEIGEN
Haha!!! Selbst Schuld,mehr fällt mir dazu nicht ein
Kommentar ansehen
24.01.2008 13:18 Uhr von Frechdachs7001
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
bevor man hier jetzt wieder draufrumhackt wie blöd der junge doch sei
sollte man mal die hintergründe sehn wieso weshalb warum
niemand schnüffelt einfach so oder um vor seinen freunden gut dazustehn
mir tut die familie leid.. erst 4 monate das ungewisse ob der junge jemals wieder aus dem koma aufwacht
und dann stirbt er doch ..
okay man weiß nicht ob der junge nicht folgeschäde behalten hätte.. aber ein kind zu verlieren ist schon hammerhart.. egal wodurch ..
Kommentar ansehen
24.01.2008 13:22 Uhr von NetCrack
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
Da sollen die Kids doch lieber mal´n Joint rauchen anstatt sich so ne scheiße reinzuziehen.
Kommentar ansehen
24.01.2008 13:24 Uhr von guemue
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Frechdachs7001: Laut Quelle waren große Teile seines Gehirns irreparabel geschädigt.
Kommentar ansehen
24.01.2008 13:30 Uhr von incredibleHeinz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
keine Ahnung: Der hatte absolut keine Ahnung wie stark dieses Gas reagieren würde. Sons hätte er das Ding einfach weggeschmissen
Kommentar ansehen
24.01.2008 13:33 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich hab auch schon mal zum Spaß nen Hauch Gas aus ´nem Feuerzeug inhaliert. Aber das war was einmaliges und weit entfernt von auch nur der leisesten Wirkung. Davon abgesehen fällt das noch unter die Rubrik "Jugendlicher Leichtsinn", war damals erst 15 oder so. ;-)
Aber sich gleich an die wesentlich größere Nachfülldose zu hängen, und die wohl offensichtlich leer saugen, dazu gehört schon eine ordentliche Portion Dummheit.
Kommentar ansehen
24.01.2008 13:36 Uhr von oneWhiteStripe
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
@guemue: "Laut Quelle waren große Teile seines Gehirns irreparabel geschädigt."

also hätte er wohl eine grosse karriere als Griesgram oder Carrys urlaubsvertretung gehabt!! :) hätte SUVs gut gefunden, die CDU gewählt und auch einen Herrn Koch positiv bewertet^^

sorry, das MUSSTE sein...

danke für die steilvorlage@guemue
Kommentar ansehen
24.01.2008 13:40 Uhr von fuddlumbegschaeft
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
@ all die "Idiot"- schreier: Ihr vergesst vermutlich, dass es sich dabei um ein Kind handelte und nicht um einen volljährigen! Mit Sicherheit ist er sich der Tragweite des Schnüffelns nicht bewusst gewesen, sondern hat das nachgemacht, was er anderswo gesehen, oder vorgeführt bekommen hat. Ich glaube nicht, dass er in seinem Alter schon zwischen tödl. Butangas und schnüffelbaren "Weisichwas"-Gas unterscheiden konnte. Es war ein Kind, das durch einen tragischen Unfall ums Leben gekommen ist. Keiner von Euch kann zu 100% aussschliessen, dass seinem Kind das nicht auch zustossen könnte. So ziemlich jeder hat in seiner Jugend etwas gefährliches gemacht und sei es auf einen Strommasten zu klettern oder ein Lagerfeuer im Wald. Der hätte z.B. abbrennen können. Habt ihr da als Kind drangedacht? Also: Erstmal nachdenken und ggfls nicht durch solche "seichten" Kommentare die eigenen Punkte hochtreiben.
Kommentar ansehen
24.01.2008 13:42 Uhr von Hau-Druff-Karl
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Bin Sprachlos . . . . Frage: Wie blöd muss man sein, um so etwas zu machen??

Ein Psychater wäre da wohl von Nöten gewesen.
Kommentar ansehen
24.01.2008 13:52 Uhr von Belzebuebchen
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@fuddlumbegschaeft: 1. leg dir mal nen einfacheren Namen zu^^
2. Sicher ist er kein Erwachsener aber ein Jugendlicher. Mit 14 Jahren weiss ich was gut und was gefährlich ist. Tut mir leid, aber er war kein Kind mehr!!!

Da kann man echt nur sagen, wie Dumm muss man sein!!! Sicherlich hat man mal Mist gemacht, aber so dämlich, neee ich wüßte niemand auf anhieb.
Kommentar ansehen
24.01.2008 14:01 Uhr von AusLiebeZurNacht
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
rofl: lieber industriekleber nehmen, da kannste dir garnich so schnell die ganze flasche geben^^

aber ne spaß bei seite... naja wundert mich nich das ihr euch über ein totes kind lustig macht, hab nix anderes erwartet von den grandiosen ssn community o_O
ihr habt doch am arsch ne ahung wie viele kinder son scheiß machen und bei wievielen es zum tode führt... das kind war einfach übermütig sich die ganze pulle zu geben... naja aber das is ein typisch kindisches verhalten also stfu!
Kommentar ansehen
24.01.2008 14:07 Uhr von Asian_Lotus
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
wie kommt man nur auf so behämmerte Ideen??? Die Pubertät ist echt schlimm...wobei sich nach neusten Erkenntnissstand nur Jugendliche in Industriestaaten so behämmert verhalten...in Entwicklungsländern wo sie sehr viel Verantwortung übernehemen müssen entsteht so eine Phase gar nicht erst. Jugendliche werden einfach zu wenig gefordert.
Kommentar ansehen
24.01.2008 14:18 Uhr von eSx.asp
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wer sich den Verfall von Sprache und Intelligenz der heutigen Jugend mal genauer anschaut, der müsste Fragen wie : "Wie dumm muss man eigentlich sein?" etc. gar nicht erst stellen.

Zufällig, und sehr zu meinem Entsetzen, muss ich sagen, dass der Junge gerade einmal ein paar Kilometer von mir selbst entfernt wohnt(e).

An jedem Tag, den ich durch die Stadt gehe, sehe ich, wie unsere Jugend mehr und mehr an Sinn und Gefühl für die deutsche Sprache verliert.. dies lässt sich beliebig auf andere Bereiche ausweiten.

Zurück zur News :
--------------------------

Alter und Intelligenz stehen unlängst nicht mehr im Zusammenhang, sondern vielmehr, bedingt durch vielerlei Einflüsse, konträhr zueinander.
Er war erst 14 - es gibt viele Jugendliche die in diesem Alter durchaus von Intelligenz und Reife zeugen, aber es gibt, wie jeder weiss, auch solche, die nicht damit gesegnet wurden.

Anstatt sich darüber auszulassen über Dummheit (und allen üblichen Faktoren) ist es zu bedauern, dass ein Junge in diesen Alters verstarb (es sterben jeden Tag Millionen Menschen an Krankheit, Altersschwäche, Umwelteinflüsse, Verbrechen und vielem mehr, jedoch schmälert dies nicht die Tatsache dessen.
Kommentar ansehen
24.01.2008 14:28 Uhr von AusLiebeZurNacht
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@ vorredner: mhhh und du denkst wirklich das die endwicklung der deutschen sprache etwas mit der verblödung unserer jugend zu tun hat?

sprache endwickelt sich nunmal, auch wenn das bei vielen jugendlichen ehr ihn richtung "gossensprache" geht. das hat nix mit interlekt zu tun... ;)
Kommentar ansehen
24.01.2008 14:39 Uhr von eSx.asp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sprache: Hat nichts mit Intellekt zu tun und der IQ unserer Jugend steht auch nicht im Zusammenhang mit unserer Sprache.

"den Verfall von Sprache und Intelligenz der heutigen Jugend" Satz lesen UND verstehen.

den Verfall der Sprache (wenn dann korrigiere ich mal einen grammatikalischen fo pás) bildet den ersten Teil meiner Nachricht, währenddessen "und Intelligenz der heutigen Jugend" den zweiten Teil bildet, jedoch bezieht sich der Verfall noch auf die Intelligenz der Jugend.

Beides spielt also eine Rolle obgleich das eine NICHT mit dem anderen in Zusammenhang gebracht werden MUSS, sondern KANN.
Kommentar ansehen
24.01.2008 14:40 Uhr von Scheich_Mampfred
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
typisch Bei der missratenen Jugend von heute wundert mich das schon garnicht mehr, bei denen ist das alles schon normal. Keinen Respekt, nur mit Drogen cool, schwanger mit 13..... Die Welt geht langsam vor die Hunde ^^
Kommentar ansehen
24.01.2008 15:09 Uhr von AusLiebeZurNacht
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
@ eSx.asp: sry ich hab kopfschmerzen, kann dir gerade nicht folgen
Kommentar ansehen
24.01.2008 15:21 Uhr von Mephisto92
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@scheich Manfred: seltsam das selbe steht auch auf nem etwa 4000 jahre alten stein
Kommentar ansehen
24.01.2008 17:01 Uhr von andreascanisius
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Tja Dummheit muss bestraft werden.

Da hätten wir Platz 3 der dümmsten Arten zu sterben...

Platz 1: Der Typ der nen Tiger mit Steinen bewarf.
Platz 2: Der Wohnwagenfahrer der wärend der Fahrt nach hinten ging und Kaffee kochte.
Und nun Platz 3: Freiwillig selbs vergasen.
Kommentar ansehen
24.01.2008 17:06 Uhr von Mephisto92
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
dumm nur: das hier Dummheit mit der altersbedingten Unfähigkeit die Gefährlichkeit seines handelns einzusehen verwechselt wird. Das es schädlich sein kann mag er gewusst haben aber das es so gravierende Folgen haben kann bezweifele ich mal das er das gewusst hat.
Kommentar ansehen
24.01.2008 17:11 Uhr von andreascanisius
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Memphisto92: Stimmt. Wor allen Dingen als Deutscher kann man nicht damit rechnen, dass das einatmen von Gas tödlich sein kann...
Kommentar ansehen
24.01.2008 17:14 Uhr von martin@pc
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
die familie tut mir leid
Kommentar ansehen
24.01.2008 19:10 Uhr von my_mystery
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ andreascanisius : särr wätzig !

/c:

... wenn ich daran denke, dass nur ein Bruchteil der Jugend
von heute mit Vollgas *sic* in den Tod brettert und der Rest,
der sich das Hirn zumindest teilweise wegschnüffelt (der
löbliche Rest vom Rest- homöopatisch verteilt - geht leider
in der Masse derer, die (fast) nur noch Gas im Ballon
haben unter) in einigen Jahren wählen, Familien gründen und
Politik machen darf ...

... hat jemand was zum Schnüffeln ?

... ich schweb mich weg ...

(c:

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?