24.01.08 15:14 Uhr
 1.880
 

Türkei: Legislative und Judikative drohen sich gegenseitig wegen Kopftuchverbot

Während die säkular eingestellten Obersten Gerichte ein Kopftuchverbot weiter beibehalten wollen, will die islamisch eingestellte Regierung um jeden Preis das Verbot in öffentlichen Einrichtungen kippen. Das Kopftuchverbot gilt als Symbol für die Trennung von Staat und Religion.

Das oberste Verwaltungsgericht stellte schon letzte Woche klar, dass ein Aufheben des Kopftuchverbotes ein Angriff auf die laizistische Staatsform der Türkei sei. Generalstaatsanwalt A. Yalcinkaya droht indirekt damit, ein Verbotsverfahren gegen die AKP und Erdogan einzuleiten.

Dagegen spricht der Parlamentspräsident K. Toptan der Justiz das Recht ab, Entscheidungen der Regierung zu verhindern. Sollte jedoch die Regierung gewinnen, wird befürchtet, dass sich die Türkei zu einem islamistischen Staat entwickelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schrauber
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Türke, Kopftuch
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
"Rassist": Türkischer Europaminister wütet auf Twitter gegen Sigmar Gabriel
Willst Du mit mir wählen? Russische Regierung bietet Dating-App zur Wahl an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2008 12:24 Uhr von Schrauber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt wird es ERNST. Für mich steht fest, gewinnt die Regierung um Erdogan, macht die Türkei einen Rückschritt um mindestens 50 Jahre und Frauen werden teilweise wieder unter das Kopftuch gezwungen. Einzige Gewinner sind die EU-Gegner, denn die EU wird sich dann noch weiter von der Türkei entfernen.
Kommentar ansehen
24.01.2008 15:22 Uhr von oeds
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
[email protected]: Die EU-Gegner?

oder Meinst du diejenigen, die gegen den Beitritt der Türkei in die EU sind?

Zu news: Ich stimme dir volkommen zu! Wenn die Regierung es tatsächlich schafft das durchzuboxen, haben die wirklich kaum ein chance in die EU zu kommen. Man kann nur hoffen, dass die Gerichte diesen Kampf gewinnen..
Kommentar ansehen
24.01.2008 15:27 Uhr von Schrauber
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
@oeds: Gebe zu: Schlecht ausgedrückt.

Meine natürlich die, die gegen einen EU-Beitritt der Türkei sind.
Kommentar ansehen
24.01.2008 15:44 Uhr von WeirdPope
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Die Militärs: stehten in dieser Sache zum Glück auf Seiten der Judikative, dementsprechend bin ich recht zuversichtlich das Erdogan in dieser Sache erfolglos bleibt.

Unabhängig vom Disput dieser beiden Parteien würde mich intressieren wie die breite Masse des Volkes dazu steht, aber durch die Unterdrückung der Frauen sind wohl keine aussagekräftigen Zahlen zu bekommen.

Will mal hoffen das es nicht zu diesem gewaltigen Rückschritt kommt, denn auf die sekularisierung kann die Türkei wirklich stolz sein.
Kommentar ansehen
24.01.2008 16:15 Uhr von steuerzahler
 
+11 | -14
 
ANZEIGEN
Dann gibt es wieder Kampf und Anschläge Ich hoffe inständig, das die Kopftuchbefürworter gewinnen! Todesstrafe in der Türkei für Kopftuchgegner!

Dann haben wir den Staat den sich alle migrations(un)willigen türkischen Mitbürger hier wünschen. Dann können diese auch wieder beruhigt in ihr Land zurück.
Kommentar ansehen
24.01.2008 16:41 Uhr von stephen44
 
+16 | -14
 
ANZEIGEN
lol schaut euch mal "Schraubers" News an: Der Typ hasst Türken, das steht fest. Der hat nur negatives über die Türkei zu berichten. Ich glaub er sucht den ganzen Tag nach negativen Türkei-news.

xD Übertreibs mal nicht, kannst ja gleich der PKK beitreten oder halt der NPD
Kommentar ansehen
24.01.2008 16:55 Uhr von WeirdPope
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
@ stephen: wenn man sich News im allgemeinen anschaut lässt sich eindeutig ein negativer Trend erkennen, also ist nach deiner Logik so ziemlich jeder der News liefert ein Terrorist.

Wie kannst du jemandem der Einfach nur Fakten liefert Hass unterstellen? Und selbst wenn, ich zb kann die USA nicht ausstehen, bin ich deshalb jetzt ein Nazi?
Kommentar ansehen
24.01.2008 17:00 Uhr von high-da
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
@schrauber: letztes mal meintest du noch das wäre für die tr ein rückschritt von 10 jahren, jetzt sind das 50 jahre.ich glaube beim nächsten news die du eingeben wirst , wird die türkei einen ruckschritt von 150 jahren und sind wieder im zeitalter des osmanisches reiches.

mal schauen was du als nächstes postest
Kommentar ansehen
24.01.2008 17:12 Uhr von high-da
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
weird pope: aber ist es nicht komisch das er nur antitürken news postet und das als einzugster in diesem ausmaße.wenn ich auch den ganzen tag zuhause wäre und keine freunde hätte könnte ich ja auch den ganzen tag 50 anti usa;deutschland;italien.... news posten.im internet gibt es jeden tag negative nachrichten über ein land
Kommentar ansehen
24.01.2008 17:25 Uhr von bueyuekt
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
naja: Man kann es als Symbol für die Trennung von Staat und
Religion sehen. Man kann es auch als einschränkung
der Religionsfreiheit und entfaltung der eigenen Persönlich-
keit sehen.

Ich denke, dass man dieses Verbot aufheben müsste. Das
Verbot hat keinen Demokratischen hintergrund. Hier werden
Bewußt Leute diskriminiert, weil sie einen Religiösen
Hintergrund haben. Dazu richten Kopftücher keinen Schaden
an.

Die CDU wird ja auch nicht verbannt, will sie auf ihre
christlichen Werte hinweisen. Müsste man sie umbennen,
als Symbol für die Trennung von Staat und Religion??
Kommentar ansehen
24.01.2008 17:40 Uhr von Legendary
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
@ high-da: hast Du hier nur zum stänkern auf die NEWS geklickt?Schreib mal lieber was zur News und lass die Hetze stecken.
Kommentar ansehen
24.01.2008 18:12 Uhr von BK
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Schlimm wäre das eigentlich nicht ! Denn so darf jeder Entscheiden ob er ein Kopftuch tragen will oder nicht.

Doch leider steckt hinter dieser Idee ein anderer Gedankengang und dieser führt die Türkei weg vom Westen. Und das ist nicht nur Fatal sonder auch Gefährlich. Für uns hier in Deutschland sowiso....
Kommentar ansehen
24.01.2008 18:26 Uhr von Booka
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Schrauber = Antitürkeithema. so ist das.

nie lese ich eine andere news von ihm.
Kommentar ansehen
24.01.2008 18:27 Uhr von GermanDream
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Schraube(r) locker: "Sollte jedoch die Regierung gewinnen, wird befürchtet, dass sich die Türkei zu einem islamistischen Staat entwickelt."

und jetzt? Macht man sich so Sorgen um die Türken? Die kommen alleine schon klar. Eure Hilfe ist nicht nützlich. Bei was denn auch?
Kommentar ansehen
24.01.2008 18:47 Uhr von LevLev
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Schrauber: Langsam langweillst du uns hier mit deinen ANTI-Türken Nachrichten .
Kommentar ansehen
24.01.2008 19:00 Uhr von MadDogX
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Schrauber: Was hetzt ihr denn alle so gegen den Schrauber? Okay, ich sehe dass 15 von seinen 15 eingelieferten News über die Türkei oder Türken handeln, allerdings sind soweit ich das sehen kann, die meisten recht neutral gehalten. Anti-Türkische Tendenzen sehe ich jedenfalls nicht.

Vielleicht interessiert sich der Junge einfach für die Türkei?
Kommentar ansehen
24.01.2008 19:02 Uhr von GermanDream
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
MadDogX: "Vielleicht interessiert sich der Junge einfach für die Türkei?"

ja, aber mich und die meist anderen hier auch nicht. Ist leider so.
Kommentar ansehen
24.01.2008 19:09 Uhr von LevLev
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
MadDogX: Vielleicht interessiert sich der Junge einfach für die Türkei?

Vielleicht aber auch nicht !
Und er macht das alles nur aus Wut/Rache/ usw ???
Kommentar ansehen
24.01.2008 19:33 Uhr von Booka
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
schraube locker er hasst die türkei, hat es aber nicht zugegeben. er hat nur gesagt er will auf keinem fall, dass die türkei der EU beitritt. als ob er etwas dagegen mit seinen propagandanews anrichten könnte.

bemitleidenswert.
Kommentar ansehen
24.01.2008 19:39 Uhr von Koyan
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Komisch, das jedes Recht der Glaubensauslebung für: Moslems als Rückschritt verkauft wird.
Tja, sind halt Kranke Hirne, die auf Kranke Massenmedienpropaganda draufspringen...

Jedenfalls wäre es zu wünschen das dieser Misstand in der Türkei endlich mal geregelt wird.

Es ist eine Schande für die Türkei.

Kopftuchtragerecht ist sicher kein Rückschritt, sondern Fortschritt in der Türkei.
Kommentar ansehen
24.01.2008 19:54 Uhr von Dingeling
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
gratuliere schrauber , du bist der beste hetzer http://www.shortnews.de/...


alle deine nachrichten sind gegen türken....man hast du komplexe :)
Kommentar ansehen
24.01.2008 20:22 Uhr von 5734
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@ Schrauber: Weisst Du was das Komische an der Sache ist, dass keiner deiner News in den Türkischen Medien erscheinen, ich also habe weder heute noch gestern in den Nachrichten über dieses Thema etwas gehört.
Kommentar ansehen
24.01.2008 20:24 Uhr von 5734
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
und schrauber: Warum 50 Jahhre zurück, Deutschland trennt Staat und Religion auch nicht und in Deutschland gibt es auch kein Kopftuchverbot ( naja für Lehrerinnen schon ) ist oder war Deutschland gegensatzt zur Türkei 50 Jahre zurück, so muss ich es verstehen wenn Du sowas von dir gibst,..
Kommentar ansehen
24.01.2008 20:49 Uhr von Nuernberger85
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
find ich gar nicht schlimm: in deutschland können sich die beiden regierungsparteien auch nur beleidigen.
probleme in der hinsicht gibts überall.
Kommentar ansehen
24.01.2008 20:50 Uhr von Nuernberger85
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
ich glaube ja: schrauber = armenian ^^

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?