23.01.08 19:39 Uhr
 301
 

Bayreuth: 24-Jähriger ohne Führerschein - Betonwand bereitet der Flucht vor Polizei ein Ende

Am späten Montagabend versuchte eine Verkehrsstreife, ein Fahrzeug auf der A9 zu kontrollieren. Der Fahrer bemerkte die Polizei und gab Vollgas mit seinem BMW, um der Kontrolle zu entwischen. Als der Tacho die 200-Stundenkilometer-Marke überschritt, gaben die Verkehrspolizisten die Jagd nach ihm auf.

Bei der Ausfahrt Bayreuth-Nord wollte der flüchtende Fahrer an der Autobahn abfahren, kam aber durch die hohe Geschwindigkeit ins Schleudern und knallte dann in die Betonleitwand einer Brücke.

Eine verständigte Polizeistreife erwartete ihn bereits und nahm ihn vorläufig fest. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer keinen Führerschein hatte. Der BMW wurde beschlagnahmt und abgeschleppt und der Schaden an den Autobahneinrichtungen beträgt rund 5.500 Euro.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Ende, Flucht, Führerschein, 24, Führer, Fluch, Bayreuth, Beton
Quelle: www.frankenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt
Explosion in Hamburg - niemand verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2008 19:33 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In einer TV-Reportage habe ich mal den Einsatz einer Zivilstreife gesehen. Aber wenn sie sich und andere dadurch in Gefahr bringen, brechen diese solche Verfolgungen lieber ab. Wenn der Täter so eine Wand frontal erwischt hätte, wäre es wohl anders ausgegangen.
Kommentar ansehen
23.01.2008 23:05 Uhr von o-neill
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kann man sich echt nur an Kopf fassen.
So n Typen sollte man auch einsperren. Der is ne Gefahr für die Öffentlichkeit
Kommentar ansehen
24.01.2008 00:31 Uhr von Frechdachs7001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer so fährt gehört echt weggesperrt..vorallem wer die stelle kennt weiß wie gefählich das da ist
und wenn die polizei schon so ne aktion abbricht.. na dann aber hallo
also den typ einsperren und schlüssel wegschmeissen
aber net in bayreuther knast denn der is ja netmals ausbruchsicher.....
Kommentar ansehen
24.01.2008 08:41 Uhr von picasso2489
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Schuld durch Polizei! Da der Fahrer mit einem Auto inkl Nummernschild unterwegs war, hat die Polizei den Unfall provoziert. Ich sehe das als Nötigung und es währe vermeidbar gewesen, zumal die Kollegen schon Informiert waren. Naja - das Cowboy-Niveau der Amis werden wir mit unseren Grünen auch bald erreicht haben...
Kommentar ansehen
24.01.2008 12:16 Uhr von vst
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
kann der herr picasso lesen? eher nicht.

macht aber nichts. man kann auch ohne ahnung dumme sprüche ablassen.
Kommentar ansehen
24.01.2008 22:57 Uhr von E-Woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlimm: er brachte auch andere in Gefahr, was für ein Leichtsinn - da ist Milde nicht angebracht.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?