23.01.08 18:27 Uhr
 531
 

Bosnischer Dieb schädigt serbischen Versicherungsbetrüger

Im schweizerischen Unterägi hat ein bosnischer Autodieb zum Totalverlust eines teuren BMW-Geländewagens eines serbischen Versicherungsbetrügers beigetragen, offenbar mit fatalen Konsequenzen. Denn dieser hatte seinerseits das Objekt der Begierde dazu verwendet, um bei seiner Versicherung Cash zu machen.

Der Klau des BMW-X3 erschien dem 29-jährigen Bosnier geeignet, um seinen Gläubiger in Belgrad milde zu stimmen. Der war offenbar so angetan vom dem Fahrzeug, dass er nebst Schuldenerlass von 3.000 Euro noch bereitwillig 1.000 Euro dazu gab. Wenig im Vergleich zu dem vom Serben schließlich geltend gemachten Diebstahlschaden von rund 32.000 Euro.

Erst kurz vor dem Diebstahl meldete der Serbe seiner Versicherung einen Frontschaden. Allerdings nicht zum ersten Mal. Denselben Schaden meldete er bereits zwei Jahre vorher einer anderen Versicherung. Das hatte negative Folgen für das Vertragsverhältnis. Nun bleibt der Serbe komplett auf dem geltend gemachten 32.000 Euro Versicherungsschaden sitzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Sicherheit, Dieb, Versicherung
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2008 21:14 Uhr von cookies
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
völlig wirre Geschichte! .
Kommentar ansehen
24.01.2008 10:28 Uhr von Big-E305
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie nelson sagen würde haaaahaaaaaaaaa....


naja eine wirklich verwirrende geschichte...
Kommentar ansehen
25.01.2008 00:08 Uhr von cookies
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verschwinden hier Kommentare? Ich bin mir ganz sicher, dass hier an zweiter Stelle gestern noch ein schadenfroher Kommentar stand.


Ist es üblich, Kommentare zu löschen? Oder wird ab einer gewissen Minuspunktanzahl ein Automatismus ausgelöst?
Das würde mich ehrlich mal interessieren!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?