23.01.08 18:41 Uhr
 889
 

Kein Zwischenfall mit russischen Bombern und NATO-Kampffliegern (Update)

Wie SN bereits berichtete, führt im Atlantik ein russischer Flottenverband vor den Küsten von Frankreich und Spanien ein Manöver durch. Dabei sollen russische Bomber von NATO-Jets abgefangen worden sein. Das französische Verteidigungsministerium war aber über die russischen Aktivitäten unterrichtet.

Die Jets hätten die zwei Bomber nur eskortiert und nicht abgefangen. Die Bomber testeten dort Raketen mit einer kurzen Reichweite.

Die elf russischen Schiffe unter der Führung eines Flugzeugträgers und weitere 47 Flugzeuge zeigen, wie damals im Kalten Krieg, im Atlantik wieder ihre Präsenz. So was sehen die Menschen in Russland gerne.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Update, Kampf, Bombe, NATO, Zwischenfall, Kampfflieger
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2008 19:49 Uhr von bingo`
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Na also: Da haben wohl mal wieder die Medien schneller geplappert, als sie recherchiert haben. Ist ja nichts Neues...
Kommentar ansehen
23.01.2008 21:21 Uhr von Bleifuss88
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Will da jemand die Krise nicht hochkochen lassen: oder haben die Medien sich in ihrem Sensationswahn mal wieder selbst übertroffen?

Wenns wirklich so abgelaufen ist wie in dieser News, ist doch die Welt noch in Ordnung.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?