23.01.08 17:27 Uhr
 169
 

Ergebnisse eines Gentests auf Krankheitsrisiken kann man im Internet einsehen

Jetzt können es auch die Deutschen machen: Für 695 Euro plus 31 Euro Versandkosten kann man bei der amerikanischen Firma 23andme einen Gentest machen. Das Ergebnis des Tests zeigt, ob man gefährdet ist, zu erkranken und mit wem man verwandt ist.

Anne Wojcicki und Linda Avey sind Begründerinnen von 23andme. Sie sagten dem "Handelsblatt", dass jetzt auch Deutsche den Test machen können. Für diesen Test bekommt man ein Behältnis für eine Speichelprobe. Diese schickt man in die USA und nach etwa einem Monat gibt es das Ergebnis.

Der Kunde bekommt ein Passwort, mit dem er auf der Internetseite der Firma 23andme seine Daten einsehen kann. Der Test ist in Deutschland verboten, aber es fraglich ob man die Biotech-Firma belangen kann, denn die Firma ist in Kalifornien (USA).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Internet, Krank, Ergebnis, Krankheit, Gentest
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mutter bringt Kind in Zug zu Welt
Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?