23.01.08 09:36 Uhr
 1.241
 

1&1 baut sein Daten-Netz aus

In den letzten zwölf Monaten hat 1&1 die Außenanbindung der Rechenzentren um das Dreifache ausgebaut. Jetzt besteht erstmals außerhalb von Europa in Chicago ein Austauschknoten. Zudem wurde die Bandbreite der Rechenzentren in Deutschland und den USA auf 120 Gigabit/Sekunde erhöht.

Der Europaring von 1&1, welches das Rechenzentrum in Karlsruhe mit den wichtigen Internetknoten in Frankfurt, London und Amsterdam verbindet, auf 10 Gigabit/Sekunde erhöht. Wie 1&1 mitteilt, hat sich der Datenverkehr zwischen der Rechenzentren innerhalb eines Jahres fast verdoppelt.

Die Datenvolumen ist von 3.500 Terabyte auf 6.500 Terabyte gestiegen. Auch technisch setzt das Unternehmen auf ein neues Pferd. Es wird die bekannte Ethernet-Technologie anstatt SDH (Synchronous Digital Hierarchy) eingesetzt. Sie sei leichter zu handhaben und weniger kostenintensiv.


WebReporter: guslan
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Daten, Netz, 1&1
Quelle: www.call-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple Watch rettete Mann vermutlich Leben: Herzinfarkt drohte
Kickstarter: Neues Gadget für Karneval vorgestellt
Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2008 23:07 Uhr von guslan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Durch den Ausbau rüstet sich 1&1 für die Zukunft. Wie der Datenvolumen innerhalb eines Jahres zeigt, wird der Datenverkehr noch weiter steigen. Youtube und Co. lässt Grüßen.
Kommentar ansehen
23.01.2008 09:50 Uhr von n€ws_sh0rty
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schon eine Klasse Sache nur bringt mir das nix wenn bei mir trosdem nur DSL 6000 ankommt. Die sollen sich mal an den Ausbau des VDSL Netzes bemühen. Wohn Berlin Mitte und T-Online kann immer noch kein VDSL liefern :(

Aber schon seit fast 2 jahren damit werben. Echt schade.

Der Traffic wird in den kommenden jahren extrem ansteigen wenn die Provider die IPTV etc. anbieten können.
Kommentar ansehen
23.01.2008 09:55 Uhr von Lucky Strike
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
lustig ist aber: das rapidshare anbindungen von 210Gigabit/Sek hat ^^
Kommentar ansehen
23.01.2008 10:10 Uhr von kurznach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wichtiger wäre evtl. mal ein vernünftiger Service.
Kommentar ansehen
23.01.2008 10:51 Uhr von shane12627
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei mir ist in letzter Zeit immer mein 1&1 Anschluss abgeschmiert. War das vielleicht der Grund?^^
Kommentar ansehen
23.01.2008 10:57 Uhr von Lucky Strike
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@kurznach: ja service wäre nicht schlecht, allerdings überall. dieser fehlt nämlich nicht nur bei 1&1.

aber ich habe als zweijähriger kunde mit 1&1 nur am anfang startschwierigkeiten gehabt.
inzwischen habe ich herausgefunden wie man mit den support mitarbeitern via email kommunierziert

gibt ein paar wichtige grundregeln

1. Stell pro Anfrage nur eine Frage, welche sich nur mit Ja oder Nein beantworten lässt.
2. Stell Grundsätzlich nur eine Frage, wenn man eine freie Antwortmöglichkeit hat, dann wird es schon schwierig für die Supporter
3. Schreib niemals mehrere Fragen, womöglich noch mit feier Antwortmöglichkeit in eine Anfrage. Damit kommen die Mitarbeiter grundsätzlich nicht zurecht. Egal wie gut strukturiert, die kriegens nicht hin
Kommentar ansehen
23.01.2008 11:04 Uhr von kurznach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Lucky Strike: *lol*
Ja, genau das war wohl unser Fehler.
Mehrere Fragen gestellt und das gleichtzeitig.

Als wir einen Anwalt eingeschaltet hatten, funktionierte die Kommunikation plötzlich und wir waren 1&1 innerhalb zwei Wochen los.
Kommentar ansehen
23.01.2008 11:11 Uhr von fvdesign
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Lucky Strike: GENAU. Kann ich alles bestätigen.
Kommentar ansehen
23.01.2008 12:46 Uhr von guslan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ shane12627: Nein, das war es bestimmt nicht. Ich denke, das Internet war mal ein Zeitlang langsamer durch den Ausbau vom Europring, aber abschmieren, das liegt woanders.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schärfere Kontrollen gefordert: Kostenschub bei Krebsmedikamenten
Polizei veröffentlicht Fotos: Fahndung nach G20-Gewalttätern
USA: Bugs Bunny-Designer Bob Givens gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?