23.01.08 11:37 Uhr
 880
 

Neues Nachrichtenportal "Zoomer.de" entsteht - Ulrich Wickert als Herausgeber

Einen neuen Job nimmt der ehemalige Tagesthemen-Chef Ulrich Wickert in den nächsten Wochen auf. Er steht dann als Mitherausgeber dem neugegründeten Nachrichtenportal "Zoomer.de" vor, das zum Medienkonzern Holtzbrinck gehört.

Das Portal soll eine Anlaufstelle für Journalisten und User sein, die sich über alltägliche Nachrichten austauschen und sich in der Meinungsbildung annähern. Wickert wird selbst redaktionell sowie mittels Videokolumne in Erscheinung treten.

Der 65-jährige Wickert war, bevor er in der ARD 15 Jahre lang die Tagesthemen moderierte, auch Auslandskorrespondent in New York, Paris und Washington. Das Portal soll vor allem ein jüngeres, an aktuellen Informationen interessiertes Publikum ansprechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Nachrichtenportal
Quelle: newsticker.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2008 11:09 Uhr von Luckybull
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie das neue Nachrichtenmedium im Netz sich genau darstellen wird, ist noch die Frage. Es werden darin angeblich 40 Journalisten tätig sein, die aus dem Netzwerk "Tagesspiegel", "Zeit" und "Handelsblatt" stammen. Im Februar wird die Webseite zum Leben erweckt.
Kommentar ansehen
23.01.2008 13:17 Uhr von Theojin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieviel: Unabhängigkeit wird in Zoomer.de drinstecken?

Oder wird das auch nur so eine Propagandaschleuder der Wirtschaft und der Politik?
Kommentar ansehen
23.01.2008 13:41 Uhr von Webmamsel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja: shortnews ist für mich eh so gut wie erledigt.

ich wurde abgemahnt und mein postin editiert.
da ich das absolut nicht verstehen kann, weil ich nichts beleidigendes gesagt habe und noch nie beleidigend wurde, könnte ich mich gut woanders sehen lassen.

verstehe sowas nicht

zensur
Kommentar ansehen
23.01.2008 18:00 Uhr von ferry73
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
neutral: ich werde auf jedenfall mit dabei sein......ulrich wickert ist ein man der wahrheit, seriös und neutral, er schwimmt auch mal gegen den strom um an die quelle zu kommen.
so schätze ich ihn persönlich ein.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?