22.01.08 22:00 Uhr
 3.424
 

Walter Momper (SPD) von Jugendlichen beim Einkaufen bedroht

Bereits am Sonntag wurde der Parlamentspräsident Walter Momper in Berlin beim Einkaufen in Kreuzberg von einer Gruppe Jugendlicher bedroht. Die drei mutmaßlichen Täter mit südländischem Aussehen wollten sich an der Kasse vordrängeln, wogegen Momper energisch protestierte.

Mir den Worten "Pass auf, sonst geht es dir so wie dem Rentner in München", bedrohten die Drei den höchsten Repräsentanten von Berlin, der daraufhin die Polizei verständigte. Die Jugendlichen ergriffen jedoch vor deren Eintreffen die Flucht und konnten bis jetzt noch nicht ermittelt werden.

Zwar ermittelt inzwischen das LKA wegen Nötigung, trotzdem reagierte der innenpolitische Sprecher der CDU, Frank Henkel, empört, dass man nicht von offizieller Seite informiert wurde, sondern den Vorfall erst in der Zeitung gelesen habe. Er sagte, die SPD spiele das Thema Jugendgewalt herunter.


WebReporter: Hier kommt die M...
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: SPD, Jugend, Jugendliche, Kauf, Einkauf, Einkaufen
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Angeklagter gibt vor Gericht Mord an Flüchtlingsberater zu
Moskau: Mann sticht Moderatorin bei kremlkritischem Radiosender nieder
USA: Leiche von Dreijähriger gefunden - Nachts zur Strafe von Eltern ausgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2008 21:55 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie konnte ich mir da ein Grinsen nicht ganz verkneifen. Der Berliner Parlamentspräsident wird also ausgerechnet von vermutlich ausländischen Jugendlichen angepöbelt..sogar genötigt..das LKA ermittelt zwar, aber trotzdem wird das Thema offiziell nicht erwähnt. :) Naja, bei Otto Normalverbraucher wäre das sicher nicht über das LKA gelaufen..wenn überhaupt die Polizei etwas übernommen hätte, schließlich ist ja nichts passiert..zum Glück.
Kommentar ansehen
22.01.2008 22:19 Uhr von titlover
 
+19 | -12
 
ANZEIGEN
@Mike: weil hier keiner "Türke", "Russe", "Schwarzer" schreiben will, weil die daraus folgende Diskussion eh immer gleich ist.

und Schweizer, Franzosen, etc sind bei uns doch eher eine verschwindend geringe Minderheit.. erst Recht, wenns um Jugendliche geht...
Karten auf den Tisch: es waren zu 100% arabisch/türkisch aussehende Jugendliche.. das diese Kinder zu 100% Deutsche sind, wird gerne verschwiegen.

Deinen letzten Satz versteh ich nicht. Aber ich denke mal du fragst, wieso immer "Ausländer" gewaltsam auffallen.
Steck einfach mal eine Gruppe deutsche Jugendliche in eine Aussichtslose Zukunft mit schlechter Ausbildung... das Ergebnis dürfte ähnlich ausfallen.
Kommentar ansehen
22.01.2008 22:31 Uhr von ShorTine
 
+7 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.01.2008 22:36 Uhr von Jimyp
 
+27 | -7
 
ANZEIGEN
Gut das jetzt auch mal ein Politiker selbst erlebt hat, was "draussen" so abgeht!
Kommentar ansehen
22.01.2008 22:43 Uhr von intuitiv7
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
@ShorTine: warum soll er die den vorbei lassen, er hat doch recht!

ich sage auch was wenn sich andere an der kasse versuchen vorzudängeln!!!
Kommentar ansehen
22.01.2008 22:52 Uhr von Totoline
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
"Bereits am Sonntag wurde der Parlamentspräsident Walter Momper in Berlin beim Einkaufen in Kreuzberg von einer Gruppe Jugendlicher bedroht. "
Sonntag einkaufen?

"Zwar ermittelt inzwischen das LKA wegen Nötigung, [..] Er sagte, die SPD spiele das Thema Jugendgewalt herunter."
LKA? Für uns gibts bei solchen Fällen die Polizei vom 1. Lehrjahr! - Also wird da nicht heruntergespielt - eher die Reaktion eines Wichtigtuers.
Kommentar ansehen
22.01.2008 22:56 Uhr von Yoshi_87
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
bemerkt den kener hier: das ShorTine das ganze ironisch gemeint hat?! -.-"""
Kommentar ansehen
22.01.2008 23:00 Uhr von Hier kommt die M...
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Shortine: bezieht sich sicher hierauf:

http://www.zeit.de/...

"Man fragt sich doch, ob dieser Rentner, der sich das Rauchen in der Münchener U-Bahn verbeten hat, und damit den Auslöser gegeben hat zu einer zweifellos nicht entschuldigbaren Tat, in einer Kette von Gängelungen, Ermahnungen und blöden Anquatschungen zu sehen ist, die der Ausländer, und namentlich der jugendliche hier ständig zu erleiden hat. Und nicht nur der Ausländer. Letztlich zeigt der deutsche Spießer, um das böse Wort mal zu gebrauchen, doch überall sein fürchterliches Gesicht. "

"(…) ich beharre allerdings darauf, dass Deutschland ein Spießer-Problem hat. Und dass in diesem Land mit unerbetenen und zudringlichen Ermahnungen, Ratschlägen, Besserwissereien und scheelen Blicken jeder Ausländer schlechte Erfahrungen macht (…)"

Wohlgemerkt, das ist eine öffentliche Aussage der Feuilleton-Chefs der Zeit...
Kommentar ansehen
22.01.2008 23:01 Uhr von intuitiv7
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Yoshi_87: doch schon, aber deshalb is die art zu schreiben immer noch nicht richtig!
Kommentar ansehen
22.01.2008 23:05 Uhr von nurichweißbescheid
 
+14 | -9
 
ANZEIGEN
@Shortine: Ganz genau so siehts aus. Wie kann es nur so ein alter Sack wagen, stolze Südländer in ihrer Ehre zu verletzen, indem er ihnen einfach nicht das gibt, was ihnen aufgrund ihres Stolzes zusteht!
Und dann noch so ein unchilliger nicht-68er, was ihn ja schon zum Nazi macht. Jemand der 1968 23 Jahre alt war, ja das kann ja kein 68er sein, weil die ja alle 68 geboren sind, is doch klar! Und auch wenn ich nich weiß, was das damit zu tun hat, also als Nicht-68er kann er ja garnicht die Befreiung erlebt haben, weil die große Befreiung war ja auch 68.
Und außerdem, ne Schlange is doch dafür da, dass die mit dem meisten Stolz vorne stehen.
Die Jungs hatten absolut das Recht den auch abzustechen, das wäre ja fast schon nen Ehrenmord gewesen, weil ging ja um Ehre.
Kommentar ansehen
22.01.2008 23:26 Uhr von TheDent
 
+11 | -11
 
ANZEIGEN
Wäre das nich Momper gewesen, wärs doch voll egal, oder? Nichmal ne Meldung wert. Nötigung, is ja putzig waren ja bestimmt ganz böse Jungs. Ist zwar nich gerade wohlerzogen arme alte Männer im Supermarkt zu bedrohen, aber is ja vergleichsweise lächerlich.
Kommentar ansehen
22.01.2008 23:33 Uhr von udo1402
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Also Leute, ihr wisst bescheid, denkt immer daran ,dass LKA steht voll hinter euch, wenn sich mal jemand an der ALDI Kasse vordrängeln will !!
Kommentar ansehen
22.01.2008 23:34 Uhr von Deniz1008
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.01.2008 23:54 Uhr von Verdan
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Das müsste jedem Poltiker passieren, damit die endlich aufwachen.
Kommentar ansehen
22.01.2008 23:55 Uhr von nurichweißbescheid
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@Skyman: Auch wenn du es nicht warhaben magst, du bist auf jeden Fall Opfer von rassistischem Stammtischgeschwätz geworden.

"Also nochmal...Diese art von kanacken sollen NICHTS von unserer Bildung bekommen....diese leute schlagen die lehrer und machen den unterricht unmöglich.."

oder "Braucht unsere Gesellschaft solche art von menschen hier?"

Meine Antwort darauf lautet, wir brauchen Einwanderer, und diese MÜSSEN teil an unserer Bildung haben.
Das Schlagwort hier ist auch wieder Integration, und das geht nur mit intensiverem und frührerem Lernen der Sprache. Wenn Kinder mit Migrationshintergrund und miesen Deutschkenntnissen in der Grundschule schon meise Noten haben, alle anderen Kindern an ihnen vorbeiziehen, dann entsteht schon früh Frustration und Ausgrenzung. Auch der kulturelle Hintergrund und die zumeist patriarchaische Familienstruktur sind nicht unbedingt hilfreich, diese Probleme ohne Hilfe lösen zu können.
Es ist traurig, dass es zu viele Leute gibt wie du, die offenbar zu wenige positive Erfahrungen mit ausländischen Mitbürgern gemacht haben, bzw. sich diesen aufgrund von Vorurteilen verschließen.
Jeder Bildungsverlierer ist brach liegendes Potential, jede noch so harte Jugendstrafe ersetzt keine Integration und erzeugt auch keinen Lerneffekt, die Rückfallquoten sind viel zu hoch.
Um ein Beispiel aus dem SPIEGEL zu nehmen: wenn in einem armen Viertel im Kindergarten der kleine Ali im Sandkasten mit dem kleinen Igor spielt, lernt dann einer der beiden Deutsch? Es ist die Isolation, die eine effektive Integration verhindert.
Auch ich rege mich über die von dir zitierten Assis oft auf, aber sie tun mir mehr Leid, als das ich Hass ihnen gegenüber verspüre. Sie hatten nie die Chancen wie ich, an Bildung zu kommen. Ich freue mich über jeden Ausländer, der den schweren Kampf im deutschen System überstanden hat, und dabei oftmals Leuten wie Skyman begegnet ist. Solche Leute, gebildete Migranten, sind ein Plus für die deutsche Kultur und auch für die von Skyman geforderten Innovationen. Die wirklichen Verlierer sind soclhe Ignoranten wie Skyman, die nicht kapiert haben, das wir in Deutschland auf Lange Sicht viele Fachkräfte brauchen, Akademiker jeder Art. Dann sollten wir die Deutschen Mitbürger mit Migrationshintergrund besser unterstützen und integrieren und früh in sie investieren, damit sie deutsch lernen und eine unserer Unis besuchen können.
Kommentar ansehen
22.01.2008 23:57 Uhr von divadrebew
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
und der Sinn dieser News??? Wäre es nicht Momper gewesen, der hier von Jugendlichen dumm von der Seite angemacht wurde, wäre diese Nachricht wohl nicht erwähnenswert gewesen. Außerdem würde die Polizei nicht ermitteln - schon gar nicht das LKA!

Würden die Jugendlichen nicht "südländisch" (was sll das eigentlich sein?) aussehen, hätte diese Nachricht es kaum in die Presse geschafft.
Kommentar ansehen
23.01.2008 00:00 Uhr von Hier kommt die M...
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Genau: DAS ist der Sinn dieser news.^^

Gut erkannt *g*
Kommentar ansehen
23.01.2008 01:56 Uhr von Gunny007
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@nurichweißbescheid: vier meiner onkels sind ausgewandert. denen hat auch niemand geholfen. die haben die sprache(n) gelernt und haben gearbeitet. keiner von ihnen hat eine deutsche frau geheiratet. die kinder sprechen perfekt englisch und zum teil französisch und leider nur noch ein wenig deutsch. das nenne ich integration.
es kann nicht sein daß deutsche schüler(innen) immer dümmer werden weil sie auf migrationskinder warten müssen. wenn ausländische kinder in die schule kommen, müssen sie deutsch sprechen können, besonders wenn sie hier geboren sind.
ich wohne neben einer schule. die geben ja gar keine zusammenhängende sätze mehr von sich. deutsche kinder sprechen wie türkische gastarbeiter vor 30 - 40 jahren. ok, das ist zwar nur eine sonderschule, aber trotzdem erschreckend genug.
Kommentar ansehen
23.01.2008 02:01 Uhr von StatistikMan
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das dies noch: eine Zeit so weiter gehen wird, bzw. das es Nachahmer geben wird, ist doch wohl jedem klar. Das sie nun in diesem Fall solch eine Person als "opfer" hatten, passiert halt.
Traurig ist es nur, dass solch eine alltägliche Szene nun derart hoch gespielt wird.

Nebenbei bemerkt ist Herr Momper nicht wirklich die geborene Respektsperson ;) Dies soll dieses Vergehen natürlich nicht schmälern, ob er das nächste mal gleich die Bundeswehr holt?

Okay, Ironie aus!
Kommentar ansehen
23.01.2008 04:05 Uhr von heinolds
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Siehe da!!!! Kaum wird ein Politiker bedroht, ermittelt das Landeskriminalamt. Strafrechtlich gesehen handelt es sich hier um eine Lapalie, die zigtausendfach vorkommt. Nämlich pöbelnde Möchtegernrambos. Nix mit Bedrohung oder Nötigung oder Körperverletzung. Und wenn, dann wäre das auch "nur" Alltagskriminalität.
Otto-Normalbürger dem so etwas wiederfährt, wird von der örtlichen Polizei, wenn überhaupt, vernommen und bekommt dann kurze Zeit Später einen Einstellungsbescheid von der Staatsanwaltschaft zugeschickt. Wenn hier das LKA ermittelt, dann doch nur weil die Politik in Berlin den Vorfall aufbauscht weil es einen der Ihren getroffen hat. Bin ganz der Meinung des Autors.
Schönen Tag noch Herr Momper! So ist das eben im "Wahren Leben"
Kommentar ansehen
23.01.2008 08:33 Uhr von DarkPhoenix
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Brett vorm Kopf? Vielen ist das vielleicht nicht klar, aber es geht hier nicht darum WER bedroht worden ist und WOHER der/die bedrohenden stammt/stammen. Zusätzlich interessiert es auch bestimmt keine Sau ob es an einer Kasse oder auf ner Toilette passiert ist. Es geht einzig und allein darum, dass sich wieder Jugendliche bemerkbar gemacht haben, die offensichtlich keine Probleme damit haben Gewalt an anderen auszuüben. Und natürlich provozieren sie andere, damit es eben zu diesen Gewaltausübungen kommt. Sich an der Kasse vorzudrängeln ist ein gefundenes Fressen für die um eine Diskussion anzufangen die sehr schnell eskalieren kann.
Naja aber offensichtlich ist es hier nur wichtig zu wissen, dass Mr. Wichtig von den Herren Nicht-deutsch bedroht worden ist (ironie aus)
Kommentar ansehen
23.01.2008 08:34 Uhr von politikerhasser
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Roland Koch bedankt sich bei seinem Wahlkampfhelfer Momper!

Oder hat Koch die Bande vielleicht sogar angeheuert?
Kommentar ansehen
23.01.2008 08:36 Uhr von Philippba
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
In Quatar: wären die drei sofort abgeschoben worden. Da gibt es solche Probleme gar nicht. Verstehe nicht wieso Deutschland sich da mal ne Scheibe abschneidet. Gar nicht groß denken, einfach handeln. Alles andere ist zu teuer. Vorher die Gesetze schaffen und jeder weiß was auf ihn zukommt. Ganz easy also.
Kommentar ansehen
23.01.2008 08:45 Uhr von nurichweißbescheid
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Gunny: Genau das meine ich, wenn 2 Eltern hier immigrieren und ein Kind hier zu Welt bringen, können diese dem Kind wohl kaum Deutsch beibringen. Wenn das nicht bis zur Einschulung hinhaut, ist es zu spät, es entsteht Frust und daraus solche respektlosen Pöbelkinder. Diese können sich nur noch durch Gewalt profilieren und grenzen sich von deutschen Kindern ab, da diese in der Schule wesentlich besser zurechtkommen.
Also müssen Systeme her, von staatlicher Ganztagsbetreuung im Vorschulalter bis zu Deutschkursen im Kindergarten oder was auch immer.
Einfach in die Schule schicken reicht nicht um Deutsch zu lernen, wenn zu Hause nicht Deutsch gesprochen wird.

Ansonsten kann ich zur Beurteilung Mompers nur sagen, hier wird nur spekuliert und gegen die beliebten Ziele gewettert. Der eine schießt sich auf kriminelle oder zumindest pöbelnde Migranten ein, weil das ja besonders einfach ist, und vergisst dabei, das nicht alle dieser Bevölkerungsgruppe permanent in Trainingshose rumlaufen und sich darin überbieten, schlecht deutsch zu sprechen und Aggressionen auszuleben.
Die anderen regen sich über einen Politiker auf, der bei jeder Kleinigkeit nen pressewirksamen Staatsakt draus macht und das LKA bei ner Kassenrempelei einschaltet.
Diese Gemeinplätze zu vertreten ist zwar einfach und lustig, aber es macht uns nicht besser als die Ziele unserer Kritik.
Kommentar ansehen
23.01.2008 08:52 Uhr von nurichweißbescheid
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@Philipboa: Leider denkst du nicht weit genug. Härtere Gesetze führen zu hohen Rückfallqouten. Wenn wir jetzt unsere Knäste mit Kindern ab 16 füllen, dann kostet uns das nicht nur Geld, es ist nicht der richtige Weg. So lösen wir nicht die Probleme, die überhaupt dazu führten, das es soweit kommen konnte. Wir sind wirtschaftlich und gesellschaftlich darauf angewiesen, unsere Migranten soweit zu integrieren und zu erziehen, das es nicht zu einer frustrationsbedingten Abschottung unserer Bildungsverlierer kommt.
Wie ihr alle wisst, nimmt die Alterspyramide immer bedenkliche Züge an, wir werden immer älter, es gibt immer weniger Deutsche. Wie soll da unsere Wirtschaft wachsen können? Wir können gerne kriminelle Ausländer sofort abschieben, da hab ich nix dagegen. Aber diese vielzitierten Kinder mit Migrationshintergrund sind brachliegendes Potential. Die werden nicht so geboren, sondern so sozialisiert. Wir müssen eine andere Umgebung schaffen, um dieses Umfeld verändern zu können.

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Angeklagter gibt vor Gericht Mord an Flüchtlingsberater zu
Helene Fischer trinkt während Auftritt eine Maß Bier auf Ex aus
Moskau: Mann sticht Moderatorin bei kremlkritischem Radiosender nieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?