22.01.08 21:45 Uhr
 1.958
 

USA: Elf Monate altes Baby betrunken - Mutter merkte nichts

Eine 19-jährige Mutter und ihr 29-jähriger Verlobter aus Indiana wurden verhaftet, weil sie ihr elf Monate altes Kind unbeaufsichtigt ließen und es in der Zeit Alkohol zu sich nahm. Der Junge trank so viel, dass er betrunken gewesen sei, sagte die Polizei.

In einem Gefängnis-Interview sagten die beiden aus, dass sie in einem Apartment waren und der Verlobte der Mutter Bier trank und ein Freund von ihm Whisky, aber keiner mitbekommen hat, dass der Junge Alkohol trank.

Als der Vater des Kindes den Jungen aus dem Apartment abholte, bemerkte er, dass mit dem Kind etwas nicht stimmte und brachte es zu einem Doktor. Dieser stellte einen Blut-Alkohol-Spiegel von 1,18 Promille fest.


WebReporter: guugle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mutter, Baby, Monat, Trunkenheit
Quelle: www.local6.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2008 21:36 Uhr von guugle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kann es nur zu sowas kommen. Wie kann es passieren das ein Baby Alkohol trinkt. Solche Leute dürfen keine Eltern sein!
Kommentar ansehen
22.01.2008 22:02 Uhr von sysl0rd
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
Früh übt sich
Kommentar ansehen
22.01.2008 22:37 Uhr von F-2-K
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
hmm: lange her das ich elf monate alt war....bin mir also nich sicher....aber kann man das schon eine wishkey-flasche hoch heben und dann auch noch trinken.....
nu denn Muskelprotz-baby;)
aber in dem alter da reicht doch schon der geruch nchts zu trinekn...
Kommentar ansehen
22.01.2008 23:01 Uhr von las.
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
wer kann schon behaupten: seinen ersten rausch mit 11 monaten gehabt zu haben?
hat doch was.
Kommentar ansehen
22.01.2008 23:15 Uhr von pippin
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
1,18 Promille??? So ein Blutalkoholwert ist ja für manch einen Erwachsenen schon nicht ohne, aber für ein Kleinkind??
Da können die Eltern aber von Glück reden, wenn der Kleine ohne bleibende Schäden davonkommt.
Kommentar ansehen
23.01.2008 00:36 Uhr von korolev
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das ist ja wohl der größte blödsinn, den ich je gehört habe...
kinder fidnen alkohol abstoßend, da wrid sicehr kein baby ihn trinken.
zudem wird eine 11 monate "junges" kind wohl wirklich keine flasche bzw. glas heben können und troinken....
das baby hat sicher besseres zu tun.
ich kann mir das nur so vorstellen, das die betrunkenen eltern dem baby alkohol untergejubelt haben...in der milch oda so.......
also wirklich assozial!
Kommentar ansehen
23.01.2008 02:18 Uhr von Sonnflora
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Kleinkind: wird nicht viel Alkohol trinken müssen, um auf so einen Blut-Alkohol-Wert zu kommen. Mit 11 Monaten kann ein Kind meist schon krabbeln, kommt also überall hin. Vielleicht hat die einer der Erwachsenen unbemerkt mit dem Bier oder Whisky gekleckert und vielleicht auch noch irgendein Spielzeug getroffen. Und da Kinder in dem Alter ja alles in den Mund nehmen... naja...

Sollten die dem Kind das Zeug allerdings absichtlich gegeben haben, dann ist das wirklich das allerletzte und sollte hart bestraft werden!
Kommentar ansehen
23.01.2008 09:08 Uhr von kleiner erdbär
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
danke NOIdS dein kommentar ist der einzig vernünftige hier...!

@ sonnflora:
"Mit 11 Monaten kann ein Kind meist schon krabbeln" ...?
du hast keine kinder, oder? :o)
in dem alter können die meisten kinder sogar schon laufen!

und natürlich kann ein 11 monate altes kind ein glas heben & daraus trinken ... und natürlich kann man auch nicht den ganzen tag hinter dem kind stehen & schauen, was es macht!

als mein sohn so klein war ist er auch mal abends ins wohnzimmer gekommen (ich dachte er schläft schon & hab ihn nicht bemerkt) & ich konnt ihm in letzter sekunde so ne flasche mit nem lustigen bunten alco-pop-getränk aus der hand nehmen...^^

is schon doof sowas, aber passiert eben nunmal - c´est la vie!!
Kommentar ansehen
23.01.2008 09:31 Uhr von Cursty1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@kleiner Eisbär: na, sei mal nicht so hart. Ich habe auch 2 Kinder und man vergisst schnell, wann die das laufen angefangen haben, wobei meine Kinder spät dran waren, mit 14 Monaten. 11 Monate laufen ist schon sehr früh. Und er hat recht. Man kann nicht alles wegsperren. Und wenn ein Kleinkind da mal einen Schluck aus einer süßen Likörflasche nimmt, das schmeckt denen bestimmt lecker und so ein Schluck langt da schon, für den Alkoholwert. Ich hätte auch früher gedacht "so was passiert mir nie, solche Leute sind nicht aufmerksam genug" aber wenn man dann Kinder hat, könnte man 10 Augenpaare haben und immer noch nicht alles merken...
Kommentar ansehen
23.01.2008 10:21 Uhr von Sonnflora
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@kleiner erdbär: ich habe einen Sohn von fast 4 jahren. Der fing mit 11 Monaten gerade mit dem Krabbeln an und laufen konnte er auch erst mit gut einem Jahr. Das ist bei jedem Kind anders und Jungs sind sowieso mit allem etwas später dran (nach meiner Erfahrung). ;-)
Kommentar ansehen
23.01.2008 10:47 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Sonnflora: :o) ...war ja auch nich persönlich gemeint... :o)

meiner hat so mit 6 monaten angefangen zu "robben" (irgendwie is der nich gekrabbelt sondern hat sich nur so komisch aufm bauch liegend vorwärtsgezogen...^^) und mit 11 monaten hat er laufen angefangen ...
aber du hast ja recht, kinder entwickeln sich wirklich extrem unterschiedlich - ich konnte zb schon mit 8 monaten laufen (behauptet jedenfalls meine ma *g*), aber ich bin ja auch kein junge ;o)
Kommentar ansehen
23.01.2008 11:24 Uhr von Zickenmama
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht schneller als man denkt und man kann seine Augen nicht überall haben!

Als meine Tochter ungefähr in diesem Alter war, saß ich mit einigen Freundinnen am Kaffeetisch. Pia spielte unter dem Tisch. Plötzlich sah ich, daß sie die Handtasche meiner Freundin ausgeräumt hatte und mit einer Zigarrettenschachtel spielte. Sie hatte bereits einige Zigarretten gegessen und mußte sich dann auch erbrechen. Wir waren alle geschockt!

Deshalb bitte mein Appell an alle Eltern!
Klärt auch eure Freunde und die Familie darüber auf, wie gefährlich es sein kann, wenn nur ein Aschenbecher mit Kippen oder eine Flasche bzw. Glas Alkohol in Reichweite des Kindes steht. Hierbei kann es um Sekunden gehen.

Laut unserem Kinderarzt ist bereits eine gegessene Zigarrette tödlich. Ab einer halben Kippe muß bereits der Mageninhalt ausgepumt werden.

Ich hoffe, daß es dem kleinen Knirps gut geht und die Eltern dazugelernt haben!

P.S. Bei uns ist es noch einmal gut ausgegangen!
Kommentar ansehen
23.01.2008 11:43 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@NOIdS: Danke für die Tipps!
Meine Tochter ist zwar erst knapp vier Monate alt, aber dann hab´ ich ja noch genügend Zeit, um die wirklich gefährlichen Sachen, wie z.B. Reinigungsmittel ganz weit nach oben zu verstauen.
Kommentar ansehen
23.01.2008 12:10 Uhr von FischkoppStuttgart
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also mal gaaaaanz ehrlich. Mein erster "Rausch" war so mit 2 Jahren, zusammen mit meinem fast gleichaltrigen Cousin.
Die "alten Herrschaften" auf der Gartenparty hatten eine Erdbeerbowle angesetzt. Die meisten Älteren wissen ja wie eingelegte Früchte wirken.... Daher habe sie die artig im Glas zurückgelassen.
Und wir Stöpsel hatten auf der Gartenparty nichts besseres zu tun, als die so heiss geliebten Erdbeeren uns unterm Tisch, abgedeckt duch ein Tischtuch zu sichern.
Es kam, wie es kommen musste.. wir beiden haben uns eine Erdbeere nach der anderen gegonnt... und irgenwann waren wir "besoffen".

Na ja.. es ist passiert..und war es schlimm... NEIN.. ich hab es immer noch nicht zu einem Alkoholiker geschafft..
Kommentar ansehen
23.01.2008 12:28 Uhr von vst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
meine tochter: hat an ihrem ersten geburtstag den becher mit wein meiner ex vom tisch genommen und einen ordentlichen schluck genommen.
kann passieren.

mein bruder war mit zwei jahren das erste mal betrunken, ich mit eineinhalb.

wir sind alle keine alkoholiker.

ich habe mit zwei jahren an der zigarre meines großvaters gezogen.
er hat sie im aschenbecher abgelegt und bemerkte nicht, dass ich danach griff.

was hab ich damals gekotzt
:-))
Kommentar ansehen
23.01.2008 13:11 Uhr von mone0775
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
man kann: nich über all sein das stimmt.Ich finde aber das man als eltern aucherst dann was triken sollte wenn die kids im bett am schlafen sind.Meine 3 kinder haben mich noch nie betruken gesehen (die große ist jetzt 11J).
Kommentar ansehen
23.01.2008 13:47 Uhr von Kueken1986
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt mal ehrlich alle die sich hier jetzt so aufgeregt haben!
Habt ihr selber Kinder? Wenn ja, haben die doch bestimmt auch schonmal etwas in die Finger bekommen, das sie eigentlich nicht haben sollen!!!
Das ein Kind Alkohol trinkt (unter welchen umständen auch immer) sollte(!) zwar nicht passieren, aber es kann(!) mal passieren. Das heißt jetzt nicht, das ich es gutheiße, aber man kann seine Augen nicht überall haben, besonders wenn man denkt "das Kind schläft tief und fest" und man sich abends auf dem Sofa bei nem guten Film ein Glas Wein oder sonstiges gönnen will. Dann achtet man nicht die ganze Zeit auf das Getränk...und Kinder können verdammt leise sein wenn sie wollen...da kriegt man es nicht imer mit wenn sie ins Zimmer kommen!
Ich habe selber einen 1jährigen Sohn und ich habe viel Erfahrung mit Kindern weil ich seit meinem 14. Lebensjahr Babysitte. Da erlebt man so einiges.
Und auch ein 11 Monate junges Kind kann eine noch recht voll Glasflasche heben (ich habe es gestern live mit erlebt als mein grad 1 Jahr gewordener Sohn eine vollelasche Selters (0,75L) hochgehoben und sich über den Kopf gehalten hat). In dem Alter ziehen die kleinen Racker sich überall hoch und stopfen sich alles was nicht festgetackert oder weggeschlossen ist in den Mund.
*ironie an*
Los schnell ALLES in eine extra eingerichteten Tresorraum im keller und das kind in ein Quarantänezelt damit es blos nie an "verbotene" sachen dran kommt!!!!!!!!!!!!"
*ironie aus*
Kinder machen nunmal Blödsinn.... nur lernen sie meist aus ihren Fehlern...im Gegensatz zu manch einem Erwachsenen.
Kommentar ansehen
04.02.2008 11:43 Uhr von _Zucker_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mein Gott sowas darf einfach nicht passieren! Medikamente, spitze Sachen, Alkohol usw. MÜSSEN außer Reichweite von Kleinkindern gebracht werden und verantwortungsvolle Eltern tun das auch IMMER!
Kommentar ansehen
05.02.2008 08:57 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zucker: wie ist das, wenn du geburtstag feierst?
freunde, verwandte, alle sitzen um einen tisch.
kinder sind dabei.

gehen deine gaeste zum trinken in den keller?

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert
Berlin: Einsamer Rentner sucht Weihnachtsfamilie zum mitfeiern im Discounter
Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?