22.01.08 17:38 Uhr
 684
 

Australien: Dummes Gaunerpaar verurteilt - Bei Überfall Brötchen statt Geld erbeutet

Zwei Gauner hatten sich in einem Restaurant in Australien eine größere Beute erhofft. Der Überfall verlief jedoch nicht so ganz nach ihren Wünschen.

Die beiden Gangster stellten sich bei dem Raub etwas unbedarft an, denn der Geldsack, den sie sich vermeintlich geschnappt hatten, entpuppte sich hinterher als Brötchen-Behältnis.

Aber das Fiasko für die Beiden ging weiter. Bevor sie den Schauplatz verließen, löste sich eine Kugel aus der Pistole eines Diebes und traf den Komplizen in den Hintern. Jetzt saßen sie vor Gericht, wo sie der Richter als ein "Paar Dummköpfe" bezeichnete und sie zu sieben und acht Jahren Haft verurteilte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Geld, Australien, Überfall, Gauner
Quelle: www.nachrichten.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sparkasse Herne: Waschpulver und Babynahrung statt Geld im Koffer
Indien: Frau lässt sich wegen fehlender Toilette in Haus scheiden
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2008 17:47 Uhr von remyden
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Brötchen: Vielleicht wollten die nur die bestellten Brötchen abholen
Kommentar ansehen
22.01.2008 18:21 Uhr von cema178
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Geld kann man nicht essen.Daher die Brötchen...
Kommentar ansehen
22.01.2008 18:39 Uhr von Silenius
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht schlecht! Wegen einem Brötchendiebstahl sieben und acht Jahre... ;)
Kommentar ansehen
22.01.2008 19:32 Uhr von Nervender_Teenager
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Strafe übertrieben In der Quelle steht, dass die beiden das Restaurant noch nicht mal überfallen haben, sondern lediglich eingebrochen sind (wobei nicht klar ist ob nach Ladenschluss oder nicht), und scheinbar haben sie niemanden mit der Waffe bedroht sondern sich nur selber damit geschadet (Herr schmeiß Hirn vom Himmel). Dafür, dass sie scheinbar niemanden in Gefahr gebracht haben (ausser sich selber) sind sieben bzw. acht Jahre doch etwas viel, oder?
Kommentar ansehen
22.01.2008 21:11 Uhr von davidflo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Strafmaß: "Meine kostbaren Brötchen, die waren Antik..." [mag verstehen wer will :) ]
Kommentar ansehen
22.01.2008 22:08 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich lach mich schlapp: wenn ich die Kommentare so lese.
Nja wenn es nur Papiergeld war, hat es ja nocht so viel Gewicht.Mit Hartgeld waren sie -auch sonst- doof. Dann der Schuß noch...
Aber wieder einmal was zum "abschmunzel" lol
Kommentar ansehen
23.01.2008 13:11 Uhr von vst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kann man in australien: wegen dummheit in knast kommen?

gäbe es das hier doch auch.

dann säßen mindestens 80% der user von sn im gefängnis

:-))
Kommentar ansehen
23.01.2008 16:23 Uhr von Nester
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das strafmaß: ist schon verdammt krass für eine misslungene tat, beid er niemand außer dem täter selbst zu schaden kam, niemand bedrht wurde und es nur um geld ging.. und wenn ich die brötchen "ausversehen" statt dem gelde klaue sollte man vll einfach sagen, dass das absicht war.. ich wette wenns um brötchen und nich im geld geht wird das strafmaß gleich reduziert...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?