22.01.08 16:18 Uhr
 382
 

Schweden: Nach Überfall auf die Hauptpost kommt es zu Verkehrschaos in Göteborg

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde in Göteborg (Schweden) die Hauptpost überfallen. Dabei wurden zehn Mitarbeiter überwältigt.

Nach der Tat flüchteten die Ganoven, die Masken trugen, und jagten dabei mehrere Fahrzeuge in die Luft. Zusätzlich ließen sie geheimnisvolle Behälter zurück, auf einem war "Bombe" zu lesen.

Die Polizei hatte daraufhin große Teile der Stadtmitte abgesperrt. Dies führte zu einem Verkehrschaos. Verletzte gab es bei dem Raubüberfall nicht. Was oder wie viel erbeutet wurde, ist zurzeit nicht bekannt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verkehr, Überfall, Schweden, Schwede
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2008 16:43 Uhr von Travis1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Na dann, Viva Mexico! ;-)
Kommentar ansehen
22.01.2008 17:54 Uhr von kleiner erdbär
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
...erinnert mich bissl an ronnie biggs & seinen postzug-überfall...

immerhin wurde niemand verletzt & da hab ich halt scho immer sympathien für solche bankräuber ... mal schaun, ob sie jetz auch noch schlau genug sind, unauffällig abzutauchen...?!

falls ja wünsch ich ihnen noch ein schönes leben irgendwo am strand unter palmen... *ggg*



...und ich warte jetzt hier auf die moralapostelkeulen ... los, gebts mir... :oP

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto
2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?