22.01.08 14:23 Uhr
 328
 

Studie: Bei der WM 2006 bestand erhöhtes Herzinfarktrisiko

Nach einer Studie von Medizinern des Universitätsklinikums München-Großhadern bestand während der Fußball-WM 2006 ein deutlich erhöhtes Risiko, einen Herzinfarkt oder Herzrhythmusstörungen zu erleiden.

Zu dem Ergebnis kamen die Mediziner anhand der Einsatzprotokolle von 24 Notarztstandorten im Münchener Raum, die "emotionalen Stress" als Auslöser für die Fehlfunktionen ausmachten.

Die Studie mit dem Titel "Mehr Herzinfarkte während der Fußball WM 2006?", wird am 31. Januar in München veröffentlicht und wird auch gleichzeitig im "New England Journal of Medicine" zu lesen sein.


WebReporter: guemue
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, WM, Erhöhung, Herzinfarkt
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2008 14:29 Uhr von n€ws_sh0rty
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mhhhh wow: und dazu haben die Ärtzte über 1 Jahr gebraucht um sowas rauszubekommen? Hätt ich euch schon wärend der WM gesagt :P

Genauso wie bei Feierlichkeiten man öfters aufs Klo muss was wohl durch den hohen Bierkonsum kommt...:D
Kommentar ansehen
22.01.2008 14:48 Uhr von BastarDt.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Immer wieder interessant, dass Ärzte bzw. Kliniken Monatelang Studien betreiben um zum Schluss zu Logischen Ergebnissen zu kommen, die uns nicht viel weiterhelfen^^.
Kommentar ansehen
29.01.2008 17:00 Uhr von abcde85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe Na das glaub ich auch ohne irgendwelche Studien. Man denke nur an die spannenden Spiele. ( Deutschland - Argentinien ) Boah da krieg ich jetzt schon wieder eine Gänsehaut :) Dauert ja nicht mehr lange und es fängt wieder an -> EM !!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?