22.01.08 10:59 Uhr
 373
 

"Hetze gegen Minderheiten" - Joschka Fischer greift Roland Koch an

Joschka Fischer, ehemaliger Bundesaußenminister, warf dem hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch "Hetze gegen Minderheiten" vor. Koch setze während des Wahlkampfes auf Ausländerfeindlichkeit, deshalb dürfe er nicht mehr gewählt werden.

Die von Koch eröffnete Diskussion um Jugendkriminalität, die unter Ausländern herrsche, sei eine üble Propaganda. Während Fischer der Ansicht war, dass das Thema Integration mittlerweile die CDU erreicht hätte, habe Koch dies zunichte gemacht.

Fischer sagte in seinem Wahlauftritt, nun sei der Wechsel in Hessen, an den er eben noch nicht geglaubt habe, möglich. Nach Umfragen werden sich am Sonntag CDU und SPD ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern.


WebReporter: e-woman
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Fisch, Fischer, Koch, Joschka Fischer, Hetze, Roland Koch, Minderheit
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joschka Fischer warnt: "Westliche Welt, wie wir sie kannten, wird untergehen"
Ex-Außenminister Joschka Fischer warnt: "Europa wird Kontinent des Chaos"
Ex-Außenminister Fischer: Europa ist ohne die Türkei in manchen Regionen machtlos

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2008 08:41 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Debatte um die Jugendkriminalität ist wichtig und gut. Der Zeitpunkt vor der Wahl allerdings ist ungünstig. Danach wird das Thema vielleicht weniger emotional und mehr sachlich geführt werden. Vielleicht.
Kommentar ansehen
22.01.2008 11:13 Uhr von edi83
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
gedeon: kann ich dem alten nur recht geben... heterogenisiert... ganz einfach ;)
Kommentar ansehen
22.01.2008 11:15 Uhr von Lucky Strike
 
+9 | -12
 
ANZEIGEN
ausgerechnet der steineschmeißer: der sollte eigentlich ganz still sein. prügel joschka hat genug scheiße gebaut und sollte in seinem glashaus noch nicht mal nen stein ansehen.
Kommentar ansehen
22.01.2008 11:23 Uhr von One of three
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Tja Für den Wahlkampf kommt eben alles aus den Höhlen gekrochen ...
Kommentar ansehen
22.01.2008 12:27 Uhr von StoWo
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Man Man Man: *lach... Minderheiten... das Wort ist mittlerweile zu sehr ausgelutscht. Es sind keine Minderheiten mehr. In Schulklassen in größeren Städten machen sie über 50% aus.

Der Joschka sollte einfach mal die Fresse halten, von Politik hatte der noch nie Ahnung...

Das Problem besteht. Punkt. Und die Deutschen sind nicht Ausländerfeindlich!
Kommentar ansehen
22.01.2008 12:41 Uhr von vst
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
stowo: doch. die deutschen sind ausländerfeindlich.
noch nicht so schlimm wie die schluchtenscheißer, dieses degenerierte bergvolk, aber ja, die deutschen sind fremdenfeindlich, ausländerfeindlich, rassistisch.

ich darf über die öschiländler so reden, ich war dort und habe deren ausländerfeindlichkeit wieder am eigenen (deutschen) und befreundeten (ossi und türkischen) leib verspürt.
Kommentar ansehen
22.01.2008 12:43 Uhr von usambara
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
jedenfalls kann man Koch keine Hetze gegen Inder-verprügelnde Dorf-Kirmes-Nazis vorwerfen.
Kommentar ansehen
22.01.2008 16:04 Uhr von ShorTine
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Joschka sollte lieber zurück nach Amerika oder Israel, wo er hingehört. Dort besteht für unseren Ex-Außenminister mehr Handlungsbedarf als in Deutschland. Das ist einfach nicht sein Ressort.

Einem Ex-Innenminister oder Ex-Justizminister könnte man bei der Angelegenheit Gehör schenken.
Kommentar ansehen
22.01.2008 16:21 Uhr von Herbey
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Joschka der alte Linke STEINEWERFER: Was will den dieser alte Linke Steine und Farbbeutel werfer noch, er soll sich lieber um seine "ach die wievielte Alte ist es die er geheiratet hat" kümmern, da hat er doch genug zu tun. Dieser Alte abgetakelte JUSO hat doch gar nichts mehr zu melden, und möchte sich jetzt aufplustern an KOCH, Koch hat in allem Recht was er sagt, und meine Stimme hat er gewiss.
Kommentar ansehen
22.01.2008 22:37 Uhr von jsbach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe heute: unterwegs Ausschnitte seiner Rede am Radio gehört.
Mal wieder der "alte kämpferische Grünen Stil der 80er Jahre.
Da wird der letzte alte Haudegen -siehe Schröder - noch vor die Karre gespannt.
Heute sind ja die Umfragergebnisse pari ir 38 Prozent für CDU/SPD gewesen.
Lasse mich vom Sonntagabend überraschen.
Kommentar ansehen
23.01.2008 09:07 Uhr von vst
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
lieber: ein alter linker steinewerfer als ein dämlicher rechter demagoge

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joschka Fischer warnt: "Westliche Welt, wie wir sie kannten, wird untergehen"
Ex-Außenminister Joschka Fischer warnt: "Europa wird Kontinent des Chaos"
Ex-Außenminister Fischer: Europa ist ohne die Türkei in manchen Regionen machtlos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?