22.01.08 10:53 Uhr
 12.732
 

Windows Vista: SP1 behindert illegale Kopiersoftware

Nach einer Stellungnahme von "pcworld.com", behindert der aktuelle Release Candidate (RC) des ersten Service Packs (SP1) für Windows Vista nach dessen Installation die Funktion des Tools DVD43.

DVD43 ist eine illegale Kopiersoftware, die den Kopierschutz von DVDs aushebelt und deren Vervielfältigung ermöglicht. Diese Meldung wurde von mehreren PC-Anwendern bereits bestätigt.

Microsoft hat sich zu dieser Meldung noch nicht geäußert. Auch in der Anleitung zum ersten Servicepack von Windows Vista ist nichts davon vermerkt, dass illegale Programme wie DVD43 an ihrer Funktion behindert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gucky
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, legal, illegal, Kopie, Vista, Windows Vista
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab nun ist Windows Vista eine Gefahr für jeden PC
Windows Vista ist am Ende angekommen
Windows Vista wird zu Grabe getragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2008 08:40 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich vermute mal das es sich hier um einen unbeabsichtigten Fehler von Microsoft handelt. Ansonsten würde ich die Vorgehensweise als nicht hinnehmbare Bevormundung von Microsoft interpretieren. Es kann nicht sein das ein Betriebssystem Programme an ihrer Funktion behindert...
Kommentar ansehen
22.01.2008 11:07 Uhr von Yes-Well
 
+21 | -60
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.01.2008 11:12 Uhr von Maestro79
 
+16 | -52
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.01.2008 11:15 Uhr von Totoline
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Haha: Auf sowas habe ich ja gewartet...
@Autor: Ich glaube da nicht an ein "Versehen". M$ bekämpft schon immer Raubkopierer. Ausserdem ist es den Leuten Wurscht, ob genau diese Software funzt....Sie ist seit langem illegal, da Du in DE (andere Länder weiss ich nicht) den Kopierschutz selbst beim Besitz des Originals nicht umgehen darfst.
Kommentar ansehen
22.01.2008 11:36 Uhr von Lucky Strike
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
und als nächstes funktionieren windvd etc nicht: mehr. man hat ja schließlich den media player achja im service pack 3 von vista funktionieren dann keine netzwerkkarten mehr, da man diese ja braucht um internetbetrügereien begehen zu können.

microsoft verteidigt seine produkte, ok in der regel sind die mechanismen zwar unnütz, aber verständlich das ganze.
wenn jetzt microsoft aber einem vorschreibt, was er zu installieren hat und was nicht, dann ist es eine bevormundung und einen weiteren grund vista nicht zu kaufen.

ich glaube ich bastel mir bald mal ne kleine linuxbüchse zusammen. wird zeit, dass ich mal anfange mich umzustellen in spätestens 5 jahren hat microsoft so widerliche abarten ins betriebssystem integriert, dass man gezwungen wird eine linuxdistribution zu nutzen.
Kommentar ansehen
22.01.2008 11:42 Uhr von fBx
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
dvd43: bin ich der einzige der davon noch nie was gehört hat?
wenn ich sowas mal gebraucht hätte (und das ist selten, da ich alle dvd´s original hab), hätt ich dafür AnyDVD genommen. Und das (sowieso nicht erlaubte) DVD-Shrink pfeift glaube ich sowieso auf den Kopierschutz, nicht wie Nero und Konsorten, die dann rummeckern dass keine Original-DVD kopiert werden darf.
Kommentar ansehen
22.01.2008 11:53 Uhr von kurznach
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Abwarten: Es dauert wohl keine zwei Wochen, bis die Software-Hersteller reagieren und dann ein Update rausbringen werden. Dies geschiet dann sicherlich noch vor der offiziellen Freigabe von Vistas SP1...
Kommentar ansehen
22.01.2008 12:00 Uhr von Blacky17
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@ [KaY] Dark-Z: was soll man denn mit Vistalizenzen?!? Die würd ich nichmal aufheben wenn sie vom Himmel fallen...

Meiner Meinung nach ist jeder der Vista nutzt schuld daran, dass Microsoft sich jetzt sicher sein kann, dass die "dummen" User jeden Müll annehmen. Windows 7 wird dann sicher jeden Nutzer noch extremer überwachen!
Kommentar ansehen
22.01.2008 12:22 Uhr von -=trespasser=-
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@ Fang di Katz: dummes argument... dann müsste MS aber auch im IE sämtliche warezsites etc. vorsperren um SICH zu schützen, weil mithilfe des IE kann ich mir ja cracks suchen!
oder der in word... ich könnte mit word gaaaanz viele sachen schreiben, die nicht erlaubt wären (rechtsradikales etc.)...
nene, das argument geht so nicht.
(bin kein MS-Basher... hab mir gestern 2 lizenzen Vista Ultimate 64 gekauft =)
Kommentar ansehen
22.01.2008 12:30 Uhr von Yes-Well
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
@ Maestro, es dauerte genau 3 Kommentare ^^: Tja, es werden halt immer die Firmen gebasht die groß sind. Egal ob Telekom, Apple oder MS.

Mein telefon läuft seit Jahren über die Telekom. genauso wie das Internet. Ich habe keine Probleme. Die kosten sind nicht wirklich höher. Der Service ist super. Nicht wie bei den billiganbieter, die bei Problemen erstmal die Telekom anrufen und fragen was da los ist.

Apple ist eine super Firma. Die Rechner, der Ipod und das Iphone sehen super aus. Alleine dafür ist es schon gerechtfertigt das die mehr Geld kosten.

Und as beste Betreibssystem ist nunmal Windows. Zeig mir mal ein andres System, wo sich jeder dransetzten kann und sofort alles machen kann. Software installieren, Neue Hardware einabuen ect. Dank Windows geht alles wie von selbst.

Und an alle Linux liebhaber. Ich Wette mit euch um alles was ich habe, würden alle Windows User auf Linux umsteigen, würden für Windwos keine Viren/Trojaner/Würmer usw mehr geschrieben. Dann würdet Ihr in Linux Firewall,Antivirensoftware usw brauchen und die Windows User würden über euch lachen weils keine/kaum Viren dann für MS geben würde!

Schädliche Software wird ja nicht geschrieben, weil die MS nicht mögen. Die wird geschrieben weil so viele Leute MS produkte haben udn dort die Viren mehr schadne anrichten als wenn man nun nen Virus für Linux macht.
Kommentar ansehen
22.01.2008 12:51 Uhr von Hollywood1
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
und: was soll es .? schliesslich ist es ja kriminell raupcopien zu verwenden oder zu verschachern. das problem liegt in der sicherheitscopie. du muss gfehen!
Kommentar ansehen
22.01.2008 12:58 Uhr von Maestro79
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
@Yes-Well Hehe, habe ich mir schon gedacht: Vor allem macht man sich in derartigen Foren sehr schnell unbeliebt, wenn man nicht mit dem Gebashe auf Bild-Zeitungsniveau mitschwimmt. Diese Verhalten ist sehr oft bei SN vorzufinden. Naja, Spaß macht es dennoch, die ganzen Kommentare dazu zu lesen.

Eine differenzierte Sichtweise auf die Dinge wäre natürlich zu erwarten, wie schon bereits
@Fang di Katz
beschrieben hat.
Kommentar ansehen
22.01.2008 14:04 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehe die Problematik nicht wahrscheinlich bekommt Microsoft sogar eine aufs Dach von den US-Richtern, wenn sie nicht nachweisen, dass sie alles mögliche getan haben um den Verbreitungen von Raubkopien entgegenzutreten.
Wenn ich mir mal überlage was alles bei XP mit / vor / und nach SP1 oder SP2 plötzlich getan hat oder nicht mehr ging.

Vielleicht haben ja auch die Leute von dem Programm schlappig programmiert?
Kommentar ansehen
22.01.2008 15:38 Uhr von hyperdeath
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Ich hasse: Windows Vista, hätten lieber noch n paar Jahre gewartet. Vista ist ein unvollständiges Programm
Kommentar ansehen
22.01.2008 16:04 Uhr von httpkiller
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube kaum das MS absichtlich DVD43 sperrt. Das wird halt ein Kompatibilitätsproblem sein, was bei einem Release Candidate schon mal vorkommen kann da es ja noch nicht die finale Version ist. Also chip ist hier echt mal wirklich auf Bild Niveau. Es ist nämlich nicht bewiesen das dies absichtlich geschieht, und "Diese Meldung wurde von mehreren PC-Anwendern bereits bestätigt." rechtfertigt noch lange keine News. Es ist ja schliersslich nicht das einzige Programm das Kompatibilitätsprobleme mit Vista hat. Und gerade Programme wie DVD43 die auf Treiber Ebene arbeiten sind gerne mal von solchen sachen betroffen.
Kommentar ansehen
22.01.2008 16:47 Uhr von PingCheater
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
alles bla bla: hier gehts wieder los... wie immer eigentlich... die Leute, die sich melden wettern natüürlich wie immer gegen MS und wie schlecht es ist und bla bla... Marktführer mag man nie. Tatsache ist, dass ich aus einer absolut sicheren Quelle weiß, dass andere Programme mit ähnlicher Funktionalität problemlos laufen, sogar auf der 64 Bit Version. Wenn dieses eine Programm inkompatibel ist, ists noch kein Grund, deswegen eine Welle zu machen... aber was sag ich da nur, ich lass euch weiter stundenlang euere Mikros unter Linux konfigurieren, damit sie überhaupt mal laufen... kain Thema, viel Spaß.
Ich benutz lieber Systeme, die mir Arbeit abnehmen
Kommentar ansehen
22.01.2008 17:18 Uhr von STARDUST_II
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@PingCheater: Marktführer mit vista? süss!
Es sind gerade mal 10% Marktanteil was vista hat.
Ja, und was ein Betriebssystem eigentlich können sollte ist, das Programme laufen sollen.
http://de.wikipedia.org/...
Wem ich von vornherein Hardware und Software ausschließe bekomme ich die Quittung.
Kommentar ansehen
22.01.2008 17:41 Uhr von Enny
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
keine finale Version: Und wieder wird hier lustig Blödsinn verbreitet.
Denn nachwievor gibt es keine Finale Version des SP1 für Vista.
Kommentar ansehen
22.01.2008 18:15 Uhr von evilboy
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Dass Microsoft Software mit service packs abwürgt: ist schon seit längerer Zeit Standard.

NeoTrace 3.25 tut dank XP SP2 auch nicht mehr
Kommentar ansehen
22.01.2008 20:10 Uhr von datenfehler
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: "Ansonsten würde ich die Vorgehensweise als nicht hinnehmbare Bevormundung von Microsoft interpretieren. Es kann nicht sein das ein Betriebssystem Programme an ihrer Funktion behindert... "
Es hat hinnehmbar zu sein, da diese Software nur dazu dient, illegale Handlungen zu begehen.

Würde man jetzt mal eine ganz abstrakte Denkweise ansetzen, könnte man Windows und Microsoft der Beihilfe bezichten, wenn sie diese Programme nicht an ihrer funktion behindern. Wie gesagt, etwas abstrakt, weil der User selbst allein das Verbrechen begeht, wie mit dem Auto, mit dem man zu schnell fährt. *g*
Aber keine schlechte Idee, auch wenn diese Funktionen sicherlich bald gehackt werden...

Aber wenn hier schon jemand wegen Bevormundung jammert. Was ist mit dem ständig schrumpfenden Datenschutzgesetz? Damit kommt die Regierung durch und ihr tut nichts. Aber wenn euch jemand am illegalen Verbreiten von Filmen und Musik behindern will, wird aufeinmal losgeschrieen... Echt erbärmlich...
Kommentar ansehen
22.01.2008 20:19 Uhr von Homechecker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und was ist wenn ms grad zufällig irgend nen prozess oder sonstwas verhindert
und diesen prozess dieses dvd43 verwenden muss um zu funktionieren
kann ja auch sein das andere programme nicht mehr funktionieren nur hat sich noch keiner dazu gemeldet

außerdem ist das sp1 ja noch net draußen
also leudde füße still halten und abwarten beschweren könnt ihr euch ja immernoch^^
Kommentar ansehen
22.01.2008 20:32 Uhr von Twent
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist wirklich tragisch, dass illegale Programme nicht mehr über Vista laufen.

Und ich frage mich heimlich immer wieder, was Ihr gegen Vista habt?! Ich bin sehr zufrieden damit. Bisher noch nie Probleme gehabt oder so.
Kommentar ansehen
22.01.2008 21:12 Uhr von kyr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Freie Marktwirtschaft? Wenn Microsoft bestimmte Programme/Hersteller blockiert, dann nennt sich das nicht freie Marktwirtschaft sondern Monopolmissbrauch. Das verhindert einen freien Markt und ist deswegen nicht ohne Grund verboten.
Kommentar ansehen
22.01.2008 22:51 Uhr von httpkiller
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Microsoft blockiert überhaupt nichts. Das Programm ist einfach nur inkompatibel da es auf sehr niedriger Ebene Arbeitet und da Pfuscherei schnell mal zu so was führt.
Kommentar ansehen
22.01.2008 23:08 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@kyr der Vertrieb eines illegalen Kopierprogrammes hat nichts mit freier Marktwirtschaft zu tun.

Oder würdest Du behaupten, dass die Polizei ihr Monopol ausnützt wenn Sie Bankräuber einsperrt und an ihrem Broterwerb hindert?
Vielleicht unterstellst Du Microsoft noch, dass sie durch ihre Firewall kleinen Kriminellen die Möglichkeit nehmen auf ein Bankkonto zu greifen?

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab nun ist Windows Vista eine Gefahr für jeden PC
Windows Vista ist am Ende angekommen
Windows Vista wird zu Grabe getragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?