22.01.08 10:46 Uhr
 684
 

Schwerer Unfall bei Lüneburg mit drei Todesopfern

Bei einem schweren Unfall bei Lüneburg mussten am gestrigen Montagabend drei Menschen ihr Leben lassen.

Ein Familienvater ist bei einem Überholmanöver mit einem entgegenkommenden LKW kollidiert.

Bei dem Unfall starben der Sohn, die Mutter und der Vater. Nur die 14-jährige Tochter überlebte den Unfall schwer verletzt.


WebReporter: guemue
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Todesopfer, Lüneburg
Quelle: www.rtl.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2008 08:23 Uhr von guemue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tragische Geschichte. Das Mädchen kann einem wirklich leid tun. Mein Beileid allen Familienangehörigen.
Kommentar ansehen
22.01.2008 11:55 Uhr von pippin
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Erstmal auch mein Beileid an die Tochter und an die anderen Hinterbliebenen.

Aber wird jetzt jeder Unfall hier mit einer Mini-News untergebracht?
Es sollte beim Einliefern nicht nur eine Größenbeschränkung geben, sondern auch eine geforderte Mindestzahl an Inhalt.
Kommentar ansehen
22.01.2008 16:15 Uhr von Snak3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@pippin: warum heißt es wohl "Short News" ??

ne, Spaß beiseite.
Schon tragisch die Sache, erstrecht für das Mädchen...

Btw.: Mich interessiert di News, ich wohn ja fast in Lüneburg.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?