22.01.08 14:55 Uhr
 4.819
 

Türkische Zeitungen empören sich über Kochs Statements zur Jugendkriminalität

Türkische Medien schreiben, dass Deutschland für straffällige Ausländer konzentrationslagerähnliche Einrichtungen vorbereite. Ebenso wird von "Nazimethoden" und einer "Lynchkampagne" gesprochen.

Auslöser sind die Äußerungen des hessischen Ministerpräsidenten Koch. Dieser beklagt sich über den hohen Anteil von jungen ausländischen Straftätern.

Die Hürriyet, meistgelesene türkische Zeitung in Deutschland, bezeichnet einen Oberstaatsanwalt als "rassistisch" und unterstellt ihm, von "genetischen Missetätern" gesprochen zu haben.


WebReporter: Schrauber
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Jugend, Zeitung, Türkisch
Quelle: www.pro-medienmagazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Neuer Bundestagspräsident: AfD verweigert Wolfgang Schäuble geschlossen Stimme
Weitere schwedische Ministerin spricht von sexueller Belästigung auf EU-Ebene

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

106 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2008 13:38 Uhr von Schrauber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die türkische Presse behauptet zudem, dass die deutsche Einwanderungspolitik "ein letzter Kreuzzug gegen die Türken in Deutschland" sei. Was soll man da noch sagen? Die Türkei soll einfach ihre Leute ordentlich behandeln, damit nicht so viele auswanderungswillig sind.
Kommentar ansehen
22.01.2008 15:01 Uhr von ledeni
 
+91 | -19
 
ANZEIGEN
Mehrfach kriminell? gleich abschiben.
Wenn sich manche hier in Deutschland nach Jahrzehnten immenoch nicht intergrieren können und ständig mit dem gesetzt in Konflikt kommen - raus mit dem Pack.

Ich selber bin Ausländer, nur so nebenbei :D
Kommentar ansehen
22.01.2008 15:07 Uhr von Lucky Strike
 
+68 | -17
 
ANZEIGEN
die hürriyet gehört verboten: das ding ist eine schlimmere propagandazeitschrift als die bildzeitung.
was die deutsche gutmütigkeit gebracht hat sehen wir ja
Kommentar ansehen
22.01.2008 15:19 Uhr von Schiebedach
 
+39 | -16
 
ANZEIGEN
Die müssen es ja wissen: Hätte eine einzige deutsche Zeitung so einen Blödsinn gegen die Türkei gedruckt, wäre sie nicht nur in der Türkei, sondern auch in Deutschland wegen Volksverhetzung aus dem Verkehr gezogen worden.
Mit dem Wort "N..." wird aber gleichzeitig verlangt, daß die hiesige Regierung sich sofoprt zu entschuldigen und höhere Wiedergutmachungsleistungen zu zahlen hat.
Was passiert eigendlich nach dem EU-Beitritt der Türkei? Geht es uns dann genauso wie den griechischstämmigen Nordzyprioten oder gar den Armeniern?
Ich meine, die Türkei hat Angst, ihre Verbrecher, die sie hoffte, für immer loszuwerden, zurücknehmen muß!
Kommentar ansehen
22.01.2008 15:35 Uhr von arnoldt800
 
+10 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.01.2008 15:45 Uhr von Lonni
 
+31 | -10
 
ANZEIGEN
„Nazimethoden“: Einfach mal Amnesty International in Sachen Türkei lesen. Da wird einem zu Nazimethoden schnell geholfen. ;)
Jetzt gibt es von den „Gläubigen“ gleich Minuspunkte, weil alles nur erfunden, gelle.

Wer im Glashaus sitzt…
Kommentar ansehen
22.01.2008 15:47 Uhr von SIN2006
 
+16 | -38
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.01.2008 15:52 Uhr von Sensel3ss
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
Wahrheit soll man beim Namen nennen Wenn die Zahlen es belegen das ausländische Jugendliche mehr zu kriminellen Sachen neigen ... Es gib auch genug wenn nich sogar gleich viele einheimische Straftäter!

Aber es war auch wieder kla das wieder die Deutschen als Nazis etc. beschimpft werden! [Edit Girgl: Arnoldt8000 hat sich selbst als solcher geoutet]

Und die Vergleiche sind aus der Luft gegriffen.."konzentrationslagerähnliche Einrichtungen"

Wenn es sowas in der Art geben sollte (eher Bootcamp etc.) wird das sicherlich für alle Straftäter genutzt nicht nur für ausländische!
Kommentar ansehen
22.01.2008 15:57 Uhr von GermanDream
 
+10 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.01.2008 16:08 Uhr von The_Nothing
 
+18 | -8
 
ANZEIGEN
Die Türken sollen sich mal um ihre eigenen Faschisten kümmern, sowohl bei sich daheim, als auch hier in Deutschland. Haben nämlcih selbst genug davon. Abgesehen davon, wer bürgert denn die Kriminellen mal eben schnell aus, um sie so los zu werden? Und wir haben sie dann an der Backe, weil sie nicht mehr zurück können.
Kommentar ansehen
22.01.2008 16:09 Uhr von Imkereigarten
 
+21 | -9
 
ANZEIGEN
Türkische Presse: Wir betrachten die Komentare als Einmischung in innere Angelegenheiten.
Wen es hier nicht passt kann gerne und schnell gehen.
[edit, foo.fraggle]
Kommentar ansehen
22.01.2008 16:15 Uhr von Herbey
 
+24 | -7
 
ANZEIGEN
Türkische zeitschrift: ich selbst bin Amerikaner, und bei mir im Haus wohnt ein Türke mit seiner Frau,Dieser Türke spricht Deutsch wie ein deutscher, und nicht das "EH ALDA Kumm MOL HER" wie die meisten Türken, mit dem unterhalte ich mich öfters, er selbst sagt die meissten Türken hier in Deutschland kommen aus dem hintersten Eck von der Türkei, er ist selbst nicht zufrieden mit den Türken die immer noch kommen, aber er liest nur deutche Zeitschriften da die, die Warheit schreiben sagt er, und da ich nicht Türkisch lesen kann glaube ich ihm. Und die Türkei soll vor ihrer eigenen Haustüre kehren, da haben die noch sehr viel zu tun.
Kommentar ansehen
22.01.2008 16:31 Uhr von menschenhasser
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
jetzt: wäre es langsam mal zeit für ein wenig rückrad für deutsche politiker. wenn für solche üblen hetzkampagnen keine offizielle entschuldigung gefordert wird sind wir doch die hampelmänner der nation.
und wenn deutschland so böse ist bleibt man vieleicht lieber zu hause aber da sind die strafen dann doch ein bischen härter als bei uns.
oder hat jemand schon mal von einem jugendlichen in der türkei gehört der mit 50 vorstrafen noch weiteren mist baut?
bestimmt nicht weil man da nicht auf so viele vorstrafen kommt denn man wird vorher weggesperrt.
und im übrigen kenne ich keinen türkischen mitbürger der soetwas was da geschrieben steht wirklich glaubt denn unsere türkischen nachbarn sind allesammt super nett.
Kommentar ansehen
22.01.2008 16:35 Uhr von Lucky Strike
 
+19 | -7
 
ANZEIGEN
Neuste Nachricht: Türkei emport: da sie aufgefordert wurde, erstmal vor der eigenen Tür zu kehren
Kommentar ansehen
22.01.2008 16:45 Uhr von GermanDream
 
+7 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.01.2008 17:01 Uhr von wossie
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Was Koch sagte, ist auch nur dem Wahlkampf geschuldet - eine konsequente Verbrechensbekämpfung und -prävention hat hier noch kein Politiker geschafft.
Allerdings ist das eine innere Angelegenheit Deutschlands, die türkische Zeitungen nichts angeht.
...und jemand, der andere Menschen pauschal als Nazis beschimpft, ist auch nicht besser als irgendwelche dumpfen Möchtegernnazis.
Kommentar ansehen
22.01.2008 17:25 Uhr von StatistikMan
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Erstmal alle einen Gang runter schalten Dieses Thema ist und wird immer ein Reizthema bleiben und wie sich auch an den Kommentaren ablesen lässt, vermischt zu viel "aufgeschnapptes" Wissen mit Erfahrungen und ergeben für jeden eine eigene persönliche Meinung.

Fakt ist, dass die Kriminalität unserer gesamten zugewanderten Menschen eindeutig zu hoch ist. Dies betrifft nicht nur die Türken, sondern auch andere Nationen.

Eigentlich kommentiere ich Aussagen nicht, da jeder alles sagen sollen dürfte in Deutschland, aber der folgende Satz war einfach schlichtweg dumm:

"Wenn die Zahlen es belegen das ausländische Jugendliche mehr zu kriminellen Sachen neigen ... Es gib auch genug wenn nich sogar gleich viele einheimische Straftäter!"

--> Natürlich gibt es mehr deutsche Straftäter als Ausländische, da die deutschen noch immer die größte Menschengruppe in Deutschland darstellen. Wenn man aber auf die "kleinere" Zahl der ausländischen Mitbürger ihre Kriminalitätsrate betrachtet und diese mit der, der deutschen vergleicht, wird deutlich, dass die "RATE" wesentlich höher bei den äusländischen Personengruppen ist und auch schwerer, als bei den Deutschen.

MfG
Kommentar ansehen
22.01.2008 17:28 Uhr von lie
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Was geht? Die Zeitungen verbreiten die üble Lüge, Deutschland bereite "konzentrationslagerähnliche Einrichtungen" vor und dagegen wird nicht angegangen? Ich erinnere nur an die Folgen auf die Statements der FPÖ-Abgeordneten, da sind ja nahezu direkt Morddrohungen aufgekommen usw,..
Kommentar ansehen
22.01.2008 17:29 Uhr von Nemesis.18
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Soso, die bösen Deutschen mal wieder: Mensch wären wir jetzt einmal so empfindlich wie unsere Freunde in der Türkei dann würde uns das jetzt tierisch aufregen und wir würden eine offizielle Entschuldigung verlangen...

Glücklicherweise leben wir in einem Staat der über solchen Dingen stehen kann, ohne sich angegriffen zu fühlen. Naja man muss ich glaube ich keine Kritik anhören von einem Staat in dem ein Jugendlicher 8 Monate ohne tieferen Sinn für Demonstrationszwecke eingesperrt wurde.

Außerdem, wer zwingt diese armen Straffälligen denn hier zu bleiben, wenn Deutschland so schlimm ist für sie dann dürfen sie auch gerne mit einem Gefängnis ihres Heimatlandes tauschen.
Kommentar ansehen
22.01.2008 17:35 Uhr von Ketsch
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Armes Deutschland: Darf mann nicht einmal mehr seinen Mund in Deutschland auf machen.... wir Leben doch in einen Freiem Land..ODER...

Wir sind doch nicht mehr die jenegien die für denn scheiß vor 55 Jahren verbrockt haben....

und außerdem war die jeweilige Person nicht Deutscher
sondern Österreicher
Kommentar ansehen
22.01.2008 17:55 Uhr von MannisstderBlond
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Find ich in Ordnung: wenn die Leser dieser Blätter glauben was sie lesen, werden sie vielleicht sogar davon abgehalten hierher zu reisen.

Dann wären wenigsten einige der kommenden Probleme aussen vor.

mfg
MidB
Kommentar ansehen
22.01.2008 18:02 Uhr von Nuernberger85
 
+6 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.01.2008 18:03 Uhr von remyden
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Gegendarstellung: wenn die Zeitung so ein schei.... schreibt, warum wurde sie noch nicht belangt und eine Gegendarstellung gefordert?

Wer hat hier Angst ???

Das Koch auch kriminell ist, das wissen wir alle, aber das Deutschland Konzentrationslagerähnliche Einrichtungen baut, ist eine Rufmord ähnliche Darstellung und gehört ab gemahnt.
Kommentar ansehen
22.01.2008 18:58 Uhr von Lonni
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
@BOTR: „Ich finde Türkei sollte so langsam dran denken Deutschland wegen Vertragsbruch zu verklagen“

Riiiichtig. Das machen, was sie am besten können. ;)

Der richtige Schritt die dem Weg in die EU…
:)))
Kommentar ansehen
22.01.2008 19:04 Uhr von Legendary
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
LOL BOTR: Du bist Türke oder..??Zunächst mal zu den Punkten indenen ich Dir recht gebe.
Koch ist wie alle Politiker und somit auch nicht wirklich von einem hirn beseelt.
Was die benachteiligung bei der Jobsuche angeht..Nenn mich von mir aus einen rechtsradikalen aber ich bin der meinung das der Staat und die hier ansässigen Deutschen Firmen zunächst auch einmal an die eigenen Leute denken sollte.Es gibt genug (meist ausländische) Schwarzarbeiter die sher viel billiger Arbeiten als ein deutscher Angestellter der nach Tarif bezahlt werden muss.Von daher denke ich nehmen die uns ebenfalls in nicht unerheblichem Masse die Arbeit weg.Denk nicht das ich einer der Leute bin der sich ein hakenkreuz auf die Stirn malt und allgemein gegen Ausländer wettert..das sich das gerade genauso liest ist mir klar.Und nicht die Türkei setzt sich für die Türken im Ausland ein..sondern das Dönerblatt Hürriyet betreibt Hetze vom feinsten.
Und bitte wir treiben Schindluder mit euren Leuten? Ich denke das ein grossteil von denen Schindluder mit unseren Sozialen Netzen betreibt.
Vater Üzgür geht schwarz Arbeiten und kassiert Hartz..Sohn Yusuf und seine 6 bis 12 Geschwister kassieren Kindergeld.
Wir halten uns nicht an Menschenrechte?Mal überlegen..
Frauen dürfen sich ihren Partner selber aussuchen..
Frauen dürfen sich ihre Bekleidung selber aussuchen..
Frauen dürfen ihrem Mann hier wiedersprechen..
Unsere Justiz behandelt jeden Mordfall gleich..und stellt Morde an Christen nicht nach hinten oder verheimlicht die..
soll ich wirklich weitermachen..ich denke auf Seiten der Türkei gibt es gerade in Sachen Menschenrechte mehr zu bemängeln als in Deutschland.Ich höhre hier aber jetzt mal auf da ich finde das jeder verstoss gegen ein Menschenrecht einer zuviel ist.Und ja ich denke in Deutschland gibts die auch..
Jaaa die Verträge..hab nur darauf gewartet das mal einer damit kommt.Mal ehrlich..die sollten schleunigst gekündigt werden.Denn so wirklich hat kein Land was davon.
Ich finde übrigens das auch Deutschland genug Gründe hätte die Türkei zu verklagen...

Refresh |<-- <-   1-25/106   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?