22.01.08 09:17 Uhr
 4.321
 

München: Falsche Kontrolleure zockten Raucher in Disco ab

In München haben sich drei junge Männer als Kontrolleure ausgegeben und mit gefälschten Ausweisen in einer Disco Raucher kontrolliert. Dabei kassierten sie 20 Euro pro Raucher.

Die Gäste trauten jedoch der Sache nicht und sagten Angestellten der Disco Bescheid, welche ihrerseits die Polizei holten.

Alle drei konnten noch vor Ort festgenommen werden. Zwei der Täter leisten Zivildienst, einer ist erwerbslos.


WebReporter: JustMe27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Rauch, Kontrolle, Disco, Kontrolleur
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2008 09:30 Uhr von weedalicious
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
hmmm: Schon 3st ..... Naja, jeder muss sehen wie er seine Hypotheken bezahlt *g
Kommentar ansehen
22.01.2008 09:39 Uhr von Sven_
 
+12 | -10
 
ANZEIGEN
hmmmm: militante Antiraucher oder einfach nur Gauner?
Oder ist das das gleiche ;)

Aber interessant, dass die sich nicht haben abzocken lassen....
Kommentar ansehen
22.01.2008 09:51 Uhr von sevenOaks
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
ganze gute idee dreist, aber erfolgreich - wie will man denn auf die schnelle überrpüfen, ob die kontrolleure (oder ordnungsamt-menschen) ´echt´ sind...? oO...
Kommentar ansehen
22.01.2008 10:52 Uhr von simmel1
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Naja: Man brauch das auf die schnelle gra nicht überprüfen ob die Kontrolleure echt sind, da man nicht bar zahlen MUSS. Würde ich zb nicht machen.Außerdem find ich das eh sch**** mit dem Rauchverbot überall. An meanchen Orten ist es sehr gut....aber eine Discothek oder ne Kneipe?
Kommentar ansehen
22.01.2008 11:05 Uhr von robrai19
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Abzocker! Kommt mir wie die Sendung der Abzocker. Die Leute haben daraus gelernt das man sie net verarschen kann.
Kommentar ansehen
22.01.2008 11:11 Uhr von KingChimera
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ sevenOaks: Dreist ja, aber erfolgreich?
Die Typen wurden doch geschnappt, also ist der Versuch doch eher gescheitert.

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
22.01.2008 12:23 Uhr von titlover
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Gute Aktion: Es gibt eh viel zu wenig Kontrolleure für dieses Gesetz, sodass nur ein Bruchteil überwacht werden kann.

Wären die allerdings von Rauchern zusammengeschlagen, wäre das Geschrei wieder groß gewesen...
Kommentar ansehen
22.01.2008 12:28 Uhr von JustMe27
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@titlover: Thema verfehlt, setzen, sechs. Der Raucher-Hasser-Thread ist woanders. Hier geht es um Betrug und eventuell Amtsanmaßung. Hat rein gar nichts mit dem Gesetz und seiner Durchsetzung zu tun. Wären das echte Kontrolleure gewesen, wäre sowohl die Kontrolle als auch die Srafe in Ordnung gewesen.

BTW: Ich bin selber Raucher, habe aber vor mich an das Gesetz zu halten. Ob ich es gut finde oder nicht, steht dabei nicht zur Debatte. Und hier an sich auch nicht.
Kommentar ansehen
22.01.2008 13:17 Uhr von gundi2og
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin: Ich bin selber Raucher.
Ich hätte denen das Geld gelassen und die Kippen eingezogen !
HAHA
Kommentar ansehen
22.01.2008 14:01 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gundi: Aber mit Geld kann man wieder Kippen kaufen ;-)
Kommentar ansehen
22.01.2008 14:03 Uhr von Msgic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@gundi2og: wer rechnen kann...
für die 20 € bekommt man im Moment ca 4 Schachteln (je nach Marke und Schachtelgröße)... also kommen sie mit den 20 € günstiger weg ;-)
Kommentar ansehen
22.01.2008 23:27 Uhr von blub
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ideen haben die Leute: Auf so eine dreiste Abzocke von Leuten muss man erstmal kommen. Wie leicht man an Geld kommt um seine Schulden abzuzahlen, tstststtstst. Super Aktion !
Kommentar ansehen
24.01.2008 08:41 Uhr von Sachsenwolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, die Russenmafia ist überall, also haben alle Steuerzahler = Raucher die Aufgabe, diese Subjekte 1. aus der Disco und 2. aus dem Land zu treiben.

FREIHEIT FÜR ALLE STEUERZAHLER = RAUCHER !!!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?