21.01.08 18:19 Uhr
 861
 

USA: Amoklauf mit einer Kettensäge endet blutig

Matthew W., 28, führte eine Kettensäge und ein Messer mit sich, als er die Bewohner einer Obdachlosenunterkunft in New Bloomfield angriff. Vier Menschen wurden Opfer seines Angriffs.

Die zwei Opfer, die mit der Kettensäge attackiert wurden, sind so schlimm verletzt, dass ihr Zustand immer noch kritisch ist. Die beiden anderen, die das Opfer einer Messerattacke wurden, sind nach Behandlungen im Krankenhaus ohne schwerere Verletzungen wieder entlassen worden.

Zwei Wochen hielt sich W. in der Unterkunft auf und nahm an einem Berufstraining teil. Die Polizei wartete bereits vor der Unterkunft, als er nach draußen ging, und zwang ihn mit vorgehaltener Waffe, die Kettensäge niederzulegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guugle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Amoklauf, Kette, blutig, Kettensäge
Quelle: www.msnbc.msn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2008 17:09 Uhr von guugle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon schlimm was da vor sich geht. Aber leider kann man sowas nicht ändern und es wird immer wieder solche Vorfälle geben.
Kommentar ansehen
21.01.2008 18:59 Uhr von outis
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Missouri Chainsaw Massacre? Leider nicht ganz. Der Typ ist aber trotzdem verdammt krank.

Ich ueberlasse es mal den "Todesstrafe!"-Schreiern die Strafe zu bestimmen. :-)
Kommentar ansehen
21.01.2008 19:03 Uhr von ozheen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
meh: gestörte amis --
Kommentar ansehen
21.01.2008 19:23 Uhr von guemue
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
sorry :), "Amoklauf mit einer Kettensäge endet blutig", bei dem Titel musste ich leicht schmunzeln. Nichts für ungut.

Zur News: Ich arbeite öfters mit ner Kettensäge und hab auch schon Unfälle mit dieser "Waffe" gesehen. Gibt verdammt scheussliche Wunden. Ich wünsche keinem eine Begegnung mit einer laufenden Kettensäge.
Man kann von Glück reden, dass da nicht noch mehr Leute verletzt oder sogar getötet wurden. Gute Besserung den Verletzten.
Kommentar ansehen
21.01.2008 20:39 Uhr von tiis
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ja wie: soll denn der amoklauf sonst enden? wenns nicht blutig wär wärs ja kein amoklauf gewesen... tststststtsttss
Kommentar ansehen
21.01.2008 21:04 Uhr von PCJ
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@guemue: Danke, du warst nicht der einzige mit dem Schmunzeln ;)
Kommentar ansehen
21.01.2008 21:12 Uhr von blub
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Typ hat wohl zu viel: Splatterfilme geschaut....z.B. Chainsaw Massacre usw.

Genau das gleiche müsste man mit dem Psycho machen.....Auge um Auge, Zahn um Zahn.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?