21.01.08 16:53 Uhr
 838
 

Dubai möchte Universum-ähnliche Inseln ins Meer bauen

Zuerst waren es Palmen, dann kamen die Kontinente. Dem aber nicht genug, Dubais Scheiche wollen nun sogar das Universum als Inselgruppe im Meer verewigen. Dabei sollen Sonne, Mond und die Planeten gemäß ihrer Positionen im All angeordnet werden.

Auf der neuen Inselgruppe sollen sich dann Luxuswohnungen und Geschäfte ansiedeln. Es wäre nicht das erste waghalsige Projekt des reichen Ölstaats. Denn "Die Welt", eine neun Kilometer breite und sieben Kilometer lange Inselgruppe mit 300 Inseln, befindet sich kurz vor der Fertigstellung.

Bekannt geworden sind die künstlichen Inselgruppen durch die drei Palmeninseln, auf welchen heute Luxuswohnungen, Geschäfte, Villen, Restaurants und vieles mehr zu finden sind.


WebReporter: dbo84
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Insel, Meer, Dubai, Universum
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2008 15:04 Uhr von dbo84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich was die Menschen zu schaffen in der Lage sind! Jedoch seh ich das ganze mit einem lachenden und weinenden Auge an. Denn die Umweltschützer sind der Meinung, dass die ganzen Projekte Folgeschäden für die Küsten mit sich bringen würden.
Kommentar ansehen
21.01.2008 17:01 Uhr von Lucky Strike
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
mal abgesehen davon, wo kommt das zeugs her? die schütten millionen tonnen sand und gestein auf, das muss ja irgendwo herkommen. der "quelle" fehlt dann dieses.
zudem halte ich diese inseln für nicht sonderlich stabil. eine größere flut und weg sind die teile.

bald haben wir keine weltmeere mehr sondern nur noch flüsse, welche zwischen 50 millionen inseln verlaufen. der himalaya ist nur noch 400m hoch und die alpen wurden durch eine stahlrampe ersetzt, da diese für das neuste inselprojekt "die verteilung, der flöhe auf dem fell des hundes von scheich ´ich bin größenwahnsinnig und hab zuviel kohle und freizeit´" abgetragen werden musste.
Kommentar ansehen
21.01.2008 17:05 Uhr von LordBaraka
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn die schon so viel Geld haben, dann können die es auch in etwas Sinnvolles investieren, aber nich noch mehr Inseln, die keiner haben will. Die könnten mit dem ganzen Geld was die zur Verfügung ahebn auch das Klima schützen, aber auf soeine Idee kommen die ja erst garnicht....
Kommentar ansehen
21.01.2008 17:32 Uhr von Beergelu
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Immer diese Kommentare: Man könnte mit dem Geld auch was sinnvolleres machen.
Die schaffen damit unmengen an Arbeitsplätzen (auch nachdem die Inseln fertig sind) und koppeln sich gleichzeitig von der Abhängigkeit der Ölwirschaft ab. Wenn das Öl alles ist, oder nicht mehr gebraucht wird, erwirtschaften die viel Geld mit dem Tourismus. Oder sollen die warten, bis das es so weit ist und dann vor dem nichts stehen?
"Gehe so weit wie du siehst und dann siehst du weiter". Den Spruch sollten manche mal auf ihren eigenen Horizont anwenden.

Aber die Umweltschäden sollten trotzdem nicht außer acht gelassen werden.
Kommentar ansehen
21.01.2008 18:15 Uhr von Hier kommt die M...
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
könnte: bitte mal irgendwer den Saudis dort den Unterschied zwischen "Universum" und "Sonnensystem" erklären?

"Für das neue Inselbauprojekt mit dem Namen "Universum" sollen die Inseln gemäß der Position der Sonne, des Mondes und verschiedener Planeten im Sonnensystem angeordnet werden. "

jo..nett..und das ist sicher nicht die Gesamtheit des bisher bekannten Universums.^^
Da würde nicht mal die Anzahl aller Sandkörner ausreichen, die auf diesen Inseln verbaut werden sollen, um das komplette Universum darzustellen.
Kommentar ansehen
21.01.2008 18:24 Uhr von stratze
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
könnte: jemand "hier kommt die M..." den Unterschied zwischen Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten erklären? ;)
Kommentar ansehen
21.01.2008 19:01 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stratze: jo, hast Recht..aber nur "Araber" klingt so..öhm... pauschalierend? :)
So..wie nennt man sie also in Kurzform? Einwohner der VEA ist zu lange, VEAler? :) Emiratis?
Naja, jeder versteht ja, wies gemeint ist ;)
Kommentar ansehen
21.01.2008 19:09 Uhr von outis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Maßstabsgerecht? Wenn ja, dann gehen sie aber wahrscheinlich relativ weit rauf aufs Meer, v.a. fuer Eris. :-)
Kommentar ansehen
21.01.2008 19:32 Uhr von saber_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ehm wo ich den titel gelesen hab dacht ich mir auch meinen teil dabei....

aber da es sich "NUR" um unser sonnensystem handelt haelt sichs ja noch im rahmen:P /ironie aus


also ich denke die sollten erstmal paar jahre warten bis sie was neues hinbauen... immerhin habense die welt und 2 riesen palmen reingepflanzt... ich glaube wohl kaum das ein mensch bzw ein pc die stroemungen und turbulenzen ausrechnen kann... das wird die natur schon zeigen.... ist ja schon jetzt so das dauernd sand von einer seite der palme auf die andere geschaufelt wird weil durch die stoerung der stroemung eben turbulenzen entstehen die sand auf einer seite ab und auf der anderen auftragen....


immer sachte jungs!....:)
Kommentar ansehen
21.01.2008 21:14 Uhr von datenfehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor "Unglaublich was die Menschen zu schaffen in der Lage sind!"

In der Tat unglaublich, dass eine so primitive Spezies einen Planeten in der Größe unserer Erde zugrunde richten kann.

Aber es wird sicherlich noch interessant, wenn die Inseln im Meer versinken? Warum? Schon vergessen? Der Meeresspiegel steigt! Da helfen ein paar lächerliche Wellenbrecher, wie sie momentan diese Witzinseln schützen, nicht.
Kommentar ansehen
21.01.2008 21:40 Uhr von saber_
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
datenfehler du denkst voellig falsch:>


ich erklaers dir mal im schnelldurchlauf!

geld regiert die welt, mitm geld arbeiten die betriebswirte, die betriebswirte sind saudumme vollaffen die nur auf kurzfristigen profit aus sind...das durchschnittsalter eines hauses = ??? ... also ich denke es gibt nichtmehr viele haeuser die ihre 100 jahre erreicht haben... also nehmen wir mal an unter 50 jahren bei haeusern von leuten die geld haben....

also soll das projekt 50 jahre eine eierlegene wollmilchsau sein und danach is wurst...


und ja...ich behaupte bwl`er koennen nichts... die drehen die zahlen solang bis es passt...haben von der eigentlich materie jedoch keine ahnung.
Kommentar ansehen
21.01.2008 21:55 Uhr von jsbach
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@saber danke fürs: Kompliment. Natürlich lernt jeder BWler oder VWler den Aufbau unserer Wirtschaftssystems.
...Zahlen so lange wie es passt...
Also da verwechselt du das wohl mit Politikern.
Wer vo viel Geld sein eigen nennt, wird es sich selbst überlegen müssen ob er da investiert. Und wenns schief läuft, dann soll der BWLer Schuld sein?
Warum nur dieser Berufsstand? Wir machen auch Fehler, aber andere Zweige wohl nicht? Ing., Ärzte oder sonstwer?
Kommentar ansehen
22.01.2008 10:35 Uhr von stratze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hier kommt die M Emiratis klingt gut :)
Ich konnte leider auch keine passende Bezeichnung dafür finden, offizielle Quellen schweigen sich darüber aus.
Araber wäre auch nicht zutreffend, da diese die Minderheit in den Emiraten darstellen

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert
Berlin: Einsamer Rentner sucht Weihnachtsfamilie zum mitfeiern im Discounter
Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?