21.01.08 16:23 Uhr
 189
 

Berlin: Verzögerungen beim Bau des Behelfsmuseum "White Cube" zur Biennale

Die Eröffnung der provisorischen Kunsthalle "White Cube" (Weißer Würfel) schiebt sich voraussichtlich um mehrere Monate hinaus. Durch ausstehende Genehmigungen und Vorarbeiten am Bau kommt es zu diesen nicht erwarteten Verzögerungen.

Dies sagte der Chef der Stiftung Zukunft Berlin, Volker Hassemer, in einem Interview mit der dpa und ergänzte: "Nach unserer Bauzeit hätte das Projekt Anfang des Jahres stehen können." Erst in den nächsten Wochen könnte man Näheres zum Eröffnungstermin sagen.

Die privat finanzierte Kunsthalle "White Cube" soll rund zwei Jahre stehen, bis der Abriss des Palastes der Republik vollzogen ist. Dann soll voraussichtlich im Jahr 2010 mit dem Neubau des Stadtschlosses und des Humboldt-Forums begonnen werden.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Bau, Biennale
Quelle: www.ln-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Deuscthland": Eröffnung von Jan-Böhmermann-Ausstellung in Düsseldorf
Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus
Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2008 14:50 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf der Biennale wird fast ausschließlich zeitgenössische Kunst ausgestellt. Wie das die Stadt Berlin trotz der angespannt Finanzlage schafft, das neue Stadtschloss mit dem Humboldt-Forum zu bauen? Bund, das Land Berlin und Zuschüsse der EU?
Kommentar ansehen
21.01.2008 23:13 Uhr von hrungnir1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: geht es bald los mit dem Neubau des Stadtschlosses. Ich befürworte den Wiederaufbau!
Kommentar ansehen
21.01.2008 23:48 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit schwant: hier werden wieder hunderte Millionen von Euro in den Berliner Sand gesetzt. Museumsinsel schön, Hauptstadt ok, aber warum hat man den Eindruck, der Berliner Senat setzt alleine auf Bundesmittel.
Kommentar ansehen
22.01.2008 10:02 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoffentlich: kommt der neubau des stadtschlosses nie.

hoffentlich geht den jungs das geld aus.

aber fehlendes geld war ja noch nie ein hinderungsgrund für politiker.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?