21.01.08 16:18 Uhr
 1.149
 

RWE plant Erkundungsbohrungen im deutschen Wattenmeer

Die RWE Dea plant fünf Erkundungsbohrungen im Nationalpark Wattenmeer Schleswig-Holstein durchzuführen, wie ein Sprecher der RWE-Tochtergesellschaft mitteilte. Der Antrag für die Probebohrungen ist bereits gestellt.

"Wir sind uns bewusst, dass das Wattenmeer ein einmaliges Biotop darstellt. Darum gehen wir sehr sorgsam mit unseren Vorhaben um", sagte ein Sprecher der RWE Dea.

Naturschützer betrachten die Pläne der RWE Dea mit großer Skepsis und behalten sich das Recht vor, gegen die Bohrungen im Wattenmeer, für die eine Anmeldung als UNESCO-Weltnaturerbe vorgelegt werden soll, zu klagen.


WebReporter: guemue
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, RWE, Erkundung
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann gründet "digitalen Vermögensverwalter"
Amazon, Ebay & Co. sollen für Steuerbetrüger haftbar gemacht werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2008 14:41 Uhr von guemue
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann mir kaum vorstellen, dass die Bohrungen verhindert werden können. Zu viele Lobbyisten haben da vermutlich ihre Finger im Spiel.
Kommentar ansehen
21.01.2008 18:07 Uhr von ksros
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Im Wattenmeer: will ich höchstens Leuchttürme sehen und keine Bohrinseln. Hab lange genug da gewohnt und kenne die Ölklumpem die mir hin und wieder zwischen den Zehen klebten. Das ist meine Heimat und lasse mir sie nicht verunstalten! Meinen Widerstand habt ihr!
Bohrt in eurer eigenen Nase!
Kommentar ansehen
21.01.2008 19:46 Uhr von politikerhasser
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hier bohrt Clement selbst egal ob nach SPD-Stimmen oder Atomstrom- auf jeden Fall nach KOHLE! RWE-POWER!
Kommentar ansehen
21.01.2008 21:15 Uhr von marshaus
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
sollte: auf jedenfall verhindert werden.....das ist keine gute idee....rwe sollte abstand nehmen von diesem vorhaben
Kommentar ansehen
21.01.2008 21:23 Uhr von politikerhasser
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@marshaus: Oh - wie naiv Du bist! Fällt Dir irgendein Vorfall ein, bei dem RWE von seinem Vorhaben abgelassen hätte?

Da Du sehr lange überlegen wirst: keine Gute Nacht!
Kommentar ansehen
21.01.2008 21:29 Uhr von marshaus
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
nein: es wird sie nichts davon abhalten leider.....naiv seid ihr in deutschland......ihr lasst euch zuviel gefallen.....denk einmal darueber nach........
Kommentar ansehen
21.01.2008 23:45 Uhr von Totoline
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man Schaut euch mal die neueren Umfrageergebnisse für die Wahlen an....Zum Kotzen! CDU/CSU und SPD haben ihre Drecksnasen vorn - wie immer.
Und genau da liegt das Problem. Lobbyisten wohin man schaut!
Und solange wir in DE nicht endlich mal aufwachen, wird sich nichts ändern - leider!
Werft einfach mal einen Blick in die Vorstände der Firmen, die uns am meisten Verarschen....

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?