21.01.08 16:05 Uhr
 7.391
 

Hacker sollen lokale Stromversorgungen abgeschaltet haben

CIA-Berichten zufolge ist es unbekannten Hackern gelungen, die Stromversorgung in Städten außerhalb der USA zu stören.

Versuchte Erpressungen waren die Motivation der Hacker, so der amerikanische Geheimdienst. Die betroffenen Gebiete wurden jedoch nicht genannt.

Die Geschehnisse heizen erneut eine Diskussion um den so genannten "Cyber-Krieg" an, der durch diverse Hacker-Angriffe in der Vergangenheit Schlagzeilen machte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: VarrY
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hacker, Strom
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2008 16:27 Uhr von n€ws_sh0rty
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ich glaube da hat einer zu oft *Strib langsam 4* geschaut :D

es ist ganz klar das dies eine bedrohunh is udnd as jetzt schon dran gearbeitet werden muss um sowas zu verhindern.
Kommentar ansehen
21.01.2008 16:33 Uhr von toffen
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
glaub ich nicht: es wird doch inzwischen keiner mehr so doof sein, steuerungsrechner für kraftwerke (und alle anderen wichtigen einrichtungen) ans internet zu hängen.

wer das macht, hats nich anders verdient!
Kommentar ansehen
21.01.2008 16:37 Uhr von fir3
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Zuständigkeit: Wenn die Städte nicht in der USA lagen, was kümmert´s dann die CIA?
Kommentar ansehen
21.01.2008 17:09 Uhr von Wolfgang-TV
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Münster meldet Stromausfall vor Weihnachten! Hallo ich habe das erlebt. Ich habe meine Weihnachtsbeleuchtung angestellt und alles war dunkel. Es war echt ein komisches Gefühl. [edit;vronig]
Alles war so normal vorher. Unsere Gasversorgung war auch zeitweise angestellt.
[edit;vronig]
Wolfgang
Kommentar ansehen
21.01.2008 17:15 Uhr von Wolfgang-TV
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
In Münster war es dunkel und auch das Gas war weg! Ich war schockiert darüber, wie schnell es dunkel wird!
Und dann haben die mir auch noch das Gas abgestellt, kurz vor Weihnachten!
[edit;vronig]

Wolfgang
Kommentar ansehen
21.01.2008 17:53 Uhr von Loxy
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Hohoho Zu dieser Nachricht habe ich eben noch einen geilen Kommentar gelesen, bei dem ich mich echt weggeworfen habe...

Kommentar des Users Jedi bei futurezone.orf.at:

"...wie Hacker mit Computerbefehlen einen großen Generator zur Explosion bringen." es wird immer schräger, inzwischen versuchen sie nichtmal mehr ihre lügen glaubhaft zu verkaufen. Gibts wirklich leute die solchen mist glauben, oder ists inzwischen jedem egal???

als nächstes sprengen die "hacker" wahrscheinlich kupferschienen per sms



=)
Kommentar ansehen
21.01.2008 18:06 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab früher bei Kraftwerken ein bisschen mitgezeichnet. Die Steuerungen / Regelungen sind von keinem Betriebssystem abhängig. Das sind Baugruppen / Hardware (Teleperm und so Zeug)
Nur die Überwachung und Sichtung, z.B. dass man die Temperatur am Bildschirm sieht läuft auf Rechnern. Die Anlagen die damals gemacht wurden waren aber alle UNIX-Systeme.
Kommentar ansehen
21.01.2008 18:40 Uhr von exekutive
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
hacker: werden in zukunft wohl noch öfters als "sündenböcke" dienen dürfen...


und was es die cia betrifft, so ist dies einer der krankesten vereine, den es auf dieser erde gibt...
Kommentar ansehen
21.01.2008 19:10 Uhr von MaTzE_Mp3
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
fortschritt: der Frotschritt bringt sicherlich viele Vorteile, aber auch sehr viele Nachteile bei der Sicherheit.
Kommentar ansehen
21.01.2008 19:21 Uhr von The_Nothing
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
fir3: Liegt wahrscheinlich daran, dass die CIA der Auslands-Geheimdienst ist.
Kommentar ansehen
21.01.2008 20:46 Uhr von Pfennige500
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mein Gott: Ich lach mich hier echt tod: Hmm: Die Hacker haben irgendwelchen Städten die wir jetzt aus ungeklärten Gründen nicht nennen aus ungeklärten Gründen den Strom abgedreht und das das den Auslandsgeheimdienst interressiert liegt daran, dass es bestimmt der Iran war, weswegen wir ihn unverzüglich angreifen sollten :)
Kommentar ansehen
21.01.2008 22:42 Uhr von untertage
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
..manchen Leuten kann man alles erzählen Hier der Bericht eines bekannten US-Senders zum IQ der Amerikaner - watch it *grins*

http://de.youtube.com/...
Kommentar ansehen
21.01.2008 22:45 Uhr von untertage
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
..hier mit Untertitel, sorry für das Doppelposting sorry nochmal, ich wollte das Video mit Untertitel einstellen damit es besser verständlich ist.

http://de.youtube.com/...
Kommentar ansehen
21.01.2008 22:51 Uhr von zalle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut so bin der meinung daß wenn hacker die möglichkeit haben sich ins netz der stromkraftwerke zu hacken, ist stirb langsam 4.0 gar nicht so weit entfernt. wenn.....
andererseits würd ich sagen daß wichtige einrichtungen die noch am öffentlichem netz hängen, selbst schuld sind. ein inselsystem ist doch so einfach....
Kommentar ansehen
21.01.2008 23:17 Uhr von AnyOne2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Unterschied: warum versteht eigentlich niemand den Unterschied zwischen Crackern und Hackern?
Kommentar ansehen
22.01.2008 02:01 Uhr von Phoenix87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@toffen: "es wird doch inzwischen keiner mehr so doof sein, steuerungsrechner für kraftwerke (und alle anderen wichtigen einrichtungen) ans internet zu hängen.
wer das macht, hats nich anders verdient!"
1. wird das z.B. wegen Fernsteuerung etc gemacht (wenn man das RICHTIG verschlüsselt, ist das auch kein Problem.
2. man kann einen PC auch ohne Internet hacken
Kommentar ansehen
22.01.2008 07:03 Uhr von -Galahad-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gehen der amerikanischen Regierung die Gegner aus? Im Informationszeitalter kein Problem, wird sich halt ein Virtueller gebastelt.

Da Gibt es böse Terroristen-Hacker, nicht bei uns in den guten USA, dem Land der Freien und Braven, sondern hinter den sieben Bergen bei den sieben Zwergen.
Kommentar ansehen
22.01.2008 08:59 Uhr von Aquilibrium
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas ähnliches gibs auch in Deutschland Für einige Zeit durfte ich mal als EDV-Admin/ Netzwerktechniker für Rathaus/Grundschulen arbeiten. Hier sind ebenfalls die Rechner der Schul-Sekretariat mit den im Rathaus verbunden zusätzlich für wichtigen Veröffentlichungen noch ein Intranet (wie Jobangebote etc.)

Das ist nicht das Schlimme sondern auch die Hausmeister der Schulen sind ebenfalls mit Ihren Rechnern im Büro und Teils sogar direkt von Zuhause verbunden. Hier bietet sich eine gute Angriffsmöglichkeit um an private Daten der Bevölkerung ran zu kommen. Wie sage ich natürlich nicht ;-)

Was kann man alles machen...
- Name, Geburtsdaten etc. von Personen ändern.
- Jemanden für tot erklären.
- Heirat stornieren.
- Mitarbeiter Daten ändern.
- Das Einkommen der Mitarbeiter kürzen.
- Das Einkommen des Bürgermeisters kürzen ;-)
- Die Steuern des Bürgermeisters erhöhen ;-)
- Deutsche zu Ausländern erklären.
- Bauunternehmerische Lizenzen entziehen.
- Einen Mitarbeiter entlassen.
- Den Bürgermeister entlassen ;-)

Natürliche gehen auch ganz harte Dinge wie...
- Komplette private Daten vom Server löschen oder direkt den ganzen Server löschen
- Server lahmlegen.
- Tojaner, Wurm etc. einspeisen.
- Gelder veruntreuen (am besten direkt aufs Konto des Bürgermeisters) ;-)
- Den "Betrug" der Grundsteuer (für Eigentümer) stoppen oder reduzieren, liegt ja meistens über 400% des Grundsteuermessbescheides was eigentlich nach meiner Meinung eine kriminelle Handlung der Städte ist, bzw. eine Bereicherung an den Eigentümern.

...und natürlich ne Menge anderer Möglichkeiten.

gez. Äquilibrium
Kommentar ansehen
22.01.2008 10:01 Uhr von artificial
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fire: weil sie immer meinen die Polizei der welt zu sein o0
Kommentar ansehen
22.01.2008 10:32 Uhr von gabyDD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soso ja klar Also das CIA hat mal wieder herausgefunden, dass irgendwo auf der Welt irgendein ´Hacker´ mal wieder irgendwas lahmgelegt, ausgeschaltet oder manipuliert hat... Wenn so etwas geschieht, dann doch meist aus Spieltrieb und dem Drang ständig seine Grenzen auszutesten und nicht um irgendetwas zu zerstören, wie so schön im Epos "Stirb langsam 4" dargestellt... Mal ganz davon abgesehen, dass es schon seit Jahren üblich ist, solche ´Hacker´ dann bei großen Softwarefirmen als Berater anzustellen ;)

Sehr interessant und hilfreich ist auch immer das Wiki ;)
--> http://de.wikipedia.org/...
Wo auch direkt wieder klar wird, wie kontrovers das Thema des Hacken/Cracken/... diskutiert wird...

Irgendwie fehlt MIR bei solchen Nachrichten einfach mal das Verständnis!!! Mal angenommen es wäre der Fall, dass ein Hacker in das Steuerungssystem eines Energieversorgers eindringt und Schaden anrichtet, oder wie üblich einfach nur ein bisschen hin und her schaltet. Warum sollte man diese Neuigkeiten public machen und nicht einfach still und leise die selber gemachten Fehler beheben... Und lieber Dankbar sein, dass man darauf aufmerksam gemacht wurde!! ;)

Wer weis im Besten Fall haben die Herren des CIA selber rumgefummelt und Mist verbockt... Wie schon zu anderen Gelegenheiten ;) ;)

der gaby
Kommentar ansehen
22.01.2008 16:12 Uhr von OS-TeMpler-TH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AHA!!!! Das wird die Leute im Gaza-Streifen sicher interessieren xD
Kommentar ansehen
25.01.2008 12:52 Uhr von zalle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2 gabyDD: Gaby, cool!
Aus der Richtung hab i den wind noch gar nicht wehen gehört.
theoretisch ist es wahrscheinlich wahrscheinlicher (.-)) daß da jemand selbst was verbockt hat und es jetzt nun auf die "unschuldigen" hacker schiebt.
Aber ist ja gar nicht so schlimm, denn dadurch verstärken die großen server irgendwelcher firmen ihre firewall usw.

aber hacker sind nicht daran schuld daß in regierungen dumpfbacken das sagen und null plan haben.

egal........


HACK THE PLANET!!!!!

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
"Playboy": Erstmals Transsexuelle Playmate des Monats


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?