21.01.08 15:59 Uhr
 787
 

Damshagen: Polizeihund von flüchtendem Täter gewürgt

Durch den Einsatz eines Polizeihunds wurde die Verhaftung eines Verdächtigen möglich. In der Nacht zu Samstag verfolgte der Hund den flüchtenden Mann und konnte diesen stellen.

Der Täter, der mit einem gestohlenen Radlader im Landkreis Nordwestmecklenburg einen Zigarettenautomaten aus der Befestigung gerissen hatte, wurde verhaftet, nachdem es eine Verfolgungsjagd gegeben hatte. Bei der Festnahme griff der 26-Jährige den Hundeführer an.

Als der Polizeihund den Polizisten verteidigte, packte der mutmaßliche Täter den Hund und begann, ihn zu würgen. Doch dem Polizeihund gelang es, sich loszureißen. Der 26 Jahre alte, stark alkoholisierte Mann wurde durch mehrere Bisswunden verletzt.


WebReporter: e-woman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Täter, Polizeihund
Quelle: www.ad-hoc-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2008 17:44 Uhr von ShorTine
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist der "Täter" schon überführt? Ich dachte immer, man spräche ausschließlich von "Verdächtigen", bis jemand rechtskräftig verurteilt wurde, weil es sonst Schadensersatzforderungen geben könnte.
Kann mich aber auch irren.
Kommentar ansehen
21.01.2008 19:36 Uhr von christi244
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich hat: das Tier kräftig zugebissen.
Kommentar ansehen
21.01.2008 22:37 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutlich ein: braver deutscher Schäferhund.
Wir haben hier einen Hundefachmann aus der Hauptstadt, der weiß da bestimmt mehr.
Wie schon mein Vorredner schreibt: Richtig kräftigt zu beissen, das hat er verdient.
Lieber so, als wenn der Polizist die Waffe hätte ziehen müssen.
Kommentar ansehen
21.01.2008 23:07 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@NOIdS: Vor Hunden ab 30 Zentimeter Schulterhöhe habe ich schon Spundes und ich kann mir vorstellen das Wildlkatzen einen unbändigen Trieb haben um eines ihrer 7 (oder 9?) Leben zu verteidigen.
Nichts desto trotz, es sind halt "Stubentiger" oder "Wildbahntiger im Kleinformat" :)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?