21.01.08 12:40 Uhr
 1.224
 

Deutscher Aktienindex im freien Fall - Über fünf Prozent Minus bis zum Mittag

An der Frankfurter Börse befindet sich der Deutsche Aktienindex am heutigen Montag im freien Fall. Bis zum Mittag lag das Minus bei über fünf Prozent. Der DAX notiert derzeit 6.800 Zählern.

"Der Markt ist in Panikstimmung", so ein Insider. Er meinte weiter: "Wie lange der Ausverkauf anhält, kann derzeit niemand sagen."

Speziell die Bankwerte (u. a. Commerzbank minus 6,4 Prozent, Deutsche Bank minus 6,3 Prozent, IKB minus 5,6 Prozent) gehören zu den Verlieren. Auch Versicherungsaktien (z. B. Allianz minus 8,6 Prozent) gerieten unter Abgabedruck.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Prozent, Aktie, Fall, Minus, Aktienindex, Mittag
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2008 12:34 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachdem heute Morgen die asiatischen Börsen ebenfalls stark eingebrochen waren, war schon damit zu rechnen, dass es auch an den Deutschen Börsen abwärts geht. Das es allerdings so schlimm kommen könnte, hätte ich nicht gedacht.
Kommentar ansehen
21.01.2008 13:03 Uhr von usambara
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
pünktlich zum Amtsende Bushs platzt die Schuldenblase
Kommentar ansehen
21.01.2008 13:11 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@usambra: Na, dann kauf doch die richtigen Optionsscheine und werd´ Milionär, wenn Du so sehr daran glaubst.
Kommentar ansehen
21.01.2008 13:18 Uhr von Summersunset
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Juhuuu =): Der Markt soll fallen und dann kann man schön mit Cash wieder einsteigen ;-)

Es kann nicht immer aufwärts bei so etwas gehen und die, die derzeit alle Schäffchen im Trockenen haben freuen sich ungemein. Hoffentlich geht der Dax so auf min. 5500 runter, dann kann man in ein paar Jahren wieder schön Gewinne einfahren.
Kommentar ansehen
21.01.2008 13:47 Uhr von rheih
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Talfahrt: geht ununterbrochen weiter!

Derzeit (13.42 Uhr) notiert der DAX bei 6.774 Zähler, ein Minus von 7,5 Prozent!

(Wobei ich gerade sehe, dass die Quelle wohl laufend aktualisiert wird ... :-( )
Kommentar ansehen
21.01.2008 14:11 Uhr von nightflyer85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fehler: kleiner fehler in der news. soll wohl heissen 6940 nicht 7940.
Kommentar ansehen
21.01.2008 14:30 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ nightflyer85: Jau, Du hast Recht!

Hatte auch schon um Verbesserung gebeten....

Nur leider wird die Quelle eh´ ständig aktualisiert... :-(

Hier ne´ Quelle, die noch einigermaßen zu meiner News passt:

http://www.finanzen.net/...
Kommentar ansehen
21.01.2008 16:33 Uhr von Lonni
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
„Game over!“: Der Dow Jones hat in den ersten Tagen des neuen Jahres die gesamten Gewinne des Vorjahres wieder abgegeben.

Das Wachstum war 2007 eingepreist. Wer jetzt Short war/ist hat gut lachen. 400 Punkte am Tag. Das ist ne Party. Bin leider nicht dabei. (:
Habe an solch schnelle Abgabe am heutigen Tag nicht geglaubt. Aber davon lebt bekanntlich die Börse. Die Lemminge auf dem falschen Fuß erwischen.
Kommentar ansehen
21.01.2008 16:58 Uhr von macmillan
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Haut alles raus, solange ihr noch könnt und die Banken noch geöffnet haben !!!!

Die Dinger sind nichts mehr wert, zuviele Spekulanten wollten gerne reich werden...bald sind alle pleite...

Nun bekommt ihr die Rechnung serviert...
bitte springt nicht aus dem Fenster....
Kommentar ansehen
21.01.2008 17:11 Uhr von Lonni
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@macmillan: Wenn ich wüsste, dass du ein Analyst bist würde ich dich jetzt als 1A Kontraindikator nutzen und voll zuschlagen.
;)
Aber im Ernst. Ende des Jahres steht der DAX unter 6.000 Punkten. Meine Meinung.
Kommentar ansehen
21.01.2008 18:13 Uhr von macmillan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sogar die Russen gehen raus aus deutschen Aktien, cash is King bei den Neureichen aus Asien.

Gretchen Müller das Dummchen aus Deutschland soll wieder die Zeche zahlen, so wie eigentlich immer...
Kommentar ansehen
21.01.2008 18:33 Uhr von maki
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Geil :-): Zusammenbrechen soll der Scheiss, mir Pauken und Trompeten untergehn. *daumenhochreck*

:-D
Kommentar ansehen
21.01.2008 21:19 Uhr von marshaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bush: rettungsaktion bringt auch nichts mehr.....er hat zuviel zerstoert.....nun geht es den bach runter
Kommentar ansehen
22.01.2008 03:40 Uhr von Kampfpudel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kapitalismus bedeutet Freiheit. *lol*: Scheint wohl auch für den Fall der Kurse zu gelten... *g*
Kommentar ansehen
22.01.2008 07:31 Uhr von maki
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Weisst doch - Hauptsache Freiheit: (und "Demokratie" *schenkelklopf*)

Ob die Masse demnächst jämmerlich dran verhungert, scheiss drauf...

Zinseszins (Grundübel dieser Drecksgesellschaft) is schon ne geile Sache. :-D
Kommentar ansehen
22.01.2008 09:04 Uhr von maki
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Da fällt mir noch Frau Joplin ein: "Freedom is just another word for nothing left to loose ..."

Cleveres Mädel... ;-)

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
2. Bundesliga: Darmstadt gewinnt gegen den FC St. Pauli
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?