21.01.08 09:52 Uhr
 13.884
 

Köln: 74-jähriges Crash-Opfer von "Hartz-IV-Mercedes-Abdul" gestorben

Der Rentner, dem am 6. Dezember 2007 in Köln von einem rücksichtslosen, fahrerflüchtigen Raser beide Beine abgefahren wurden, ist nun in einem Kölner Krankenhaus gestorben. Entschuldigt hat sich der Täter bei der Familie des Opfers nie.

Der Fall machte unter anderem auch deswegen Schlagzeilen, da Täter Abdul H. trotz Hartz-IV Einkommens einen 306 PS-starken Mercedes 500 CL lenkte. Offenbar waren schon zuvor rund 50 Ermittlungsfälle, unter anderem wegen Erpressung, Dealerei und Raub, gegen den Mann aktenkundig.

Trotz Abschiebung in sein algerisches Heimatland im Jahre 2003 wurde dem Mann die Wiedereinreise nach Deutschland ermöglicht, da er eine Deutsche schwängerte. Nun drohen ihm weitere Verfahren, unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung mit Todesfolge und Betrug.


WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Köln, Opfer, Mercedes, Hartz IV, Crash
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lösung für Dortmunder Hartz IV-Bettler - Er darf abzugsfrei 200 Euro einbehalten
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten
Dortmund: Neonazi "SS-Siggi" bekommt mehr Hartz IV als ihm eigentlich zustünde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

49 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2008 09:59 Uhr von MiefWolke
 
+82 | -3
 
ANZEIGEN
Ja es gibt leider zu viele Dumme Deutsche Frauen die sich dafür Bezahlen lassen, das bestimmte Leute in Deutschland bleiben dürfen.

Toll der setzt sich jetzt sowiso nach Algerien ab, und wird nicht belangt.
Kommentar ansehen
21.01.2008 10:20 Uhr von ingo1610
 
+63 | -5
 
ANZEIGEN
Sowas hat hier nix zu suchen. Weg mit dem.

Natürlich hat er sich noch nicht entschuldigt. Denn das ist nicht zu entschuldigen.
Kommentar ansehen
21.01.2008 10:34 Uhr von Zu_Doll
 
+42 | -11
 
ANZEIGEN
@Autor: Wieso musst diese unsäglichen "Bild"-Überschriften übernehmen?? "HartzIV-Mercedes-Abdul"
Topic:
Ich hoffe der Typ wird gerecht bestraft!
Kommentar ansehen
21.01.2008 10:41 Uhr von arielmaamo
 
+41 | -5
 
ANZEIGEN
Wie unfähig: sind die deutsche Justiz und Behörden, dass dieser Mann noch immer auf freiem Fuss ist ? (fahrlässige Tötung, Fahrerflucht usw.) Bei seinem vorherigen Strafregister hätte er überhaupt nicht wieder nach Deutschland einreisen dürfen.
Dann bekommt er auch noch Hartz 4. Und er darf einen teuren Mercedes fahren, mit dem er auch wieder Unheil anrichtet. Sind die Richter und Behörden unfähig, blind oder wollen sie nicht handeln ?
Kommentar ansehen
21.01.2008 11:00 Uhr von Alagos
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
Fahrlässige Körperverletzung mit Todesfolge? *hust* Gut, dass die Bild fähige Rechtsexperten eingestellt hat ;).

Entweder gibt es die fahrlässige Körperverletzung(§229 StGB) oder die fahrlässige Tötung(§222 StGB).

Eine qualifikation der Fahrlässigen Körperverletzung gibt es (anders als beim Taub mit Todesfolge, §252) nicht.

Ich finde es immer wieder lustig, was die so alles erfinden ;).

Und zu News: Schon krass... ich hoffe, dass die Tat wenigstens entsprechend hart bestraft wird.
Kommentar ansehen
21.01.2008 11:05 Uhr von Deniz1008
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
Tja, was die Integrationsministerium dazu sagt? offensichtlich werden die falschen abgeschoben aus deutschland.... tsss.
Kommentar ansehen
21.01.2008 11:07 Uhr von Totoline
 
+28 | -4
 
ANZEIGEN
Wie woher der Wagen ist Liegt doch auf der Hand. Solche Leute haben in DE genug "Freudenmädels" am laufen. Nebenher wird noch eine Dönerbude oder ein Sonnenstudio vom Bruder betrieben. Das er H4 bekommt ist auch klar. Er muss ja Arbeitslos bleiben um des Nachts von den Mädels das Geld einzutreiben.
Kommentar ansehen
21.01.2008 11:18 Uhr von remyden
 
+29 | -2
 
ANZEIGEN
Faustdick: ich weiß nicht, wie solche Verbrecher hier in Deutschland frei herum laufen dürfen. Ob der ein Ausländer ist oder ein Deutscher spielt an und für sich keine Rolle.
Er nutzt uns alle aus, denn die Allgemeinheit bezahlt die Hartz 4 Empfänger und die Richtigkeit seine Angaben scheint nicht geprüft worden zu sein. Oder war das Auto auf die dann mitverantwortliche Deutsche Frau angemeldet ?

Wie brauchen diese Schmarotzer hier nicht
Kommentar ansehen
21.01.2008 12:14 Uhr von Fräncy
 
+0 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.01.2008 12:23 Uhr von Tenebrio
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Sozialbetrüger hin oder her schlimm ist, das der Staat nicht in der Lage ist soetwas aufzudecken und dagegen vorzugehen. So treist wie dieser Fall ist, muss man davon ausgehen, das die Ämter darüber informiert sind und nichts unternehmen. Wenn man als Deutscher H4 bezieht und ein Auto hat was 10 Tsd. Euro Wert ist, wird man "gebeten" dieses " zu verkaufen. Manchmal hat man das Gefühl das wir einfach nicht "Schwein" genug sind um die sozialen Schlupflöcher so schamlos auszunutzen wie es die Hinzugereisten tun. Das was diese hier tun ist Betrug und Diebstahl. Dafür würden Sie in Ihrem eigenen Land am Strick baumeln oder wenigstens die Hand angehackt bekommen.

Schönes Schlaraffenland...nur für wen?!
Kommentar ansehen
21.01.2008 12:46 Uhr von Sev
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
@Fräncy: [edit, foo.fraggle]

1. Warum wurde Adolf damals gewählt? Nicht, weil die Leute alle schon damals die Juden hassten, sondern weil er dem Volk Arbeit versprochen und dieses Versprechen sogar gehalten hat. Wie, das sei mal dahingestellt.

2. hat das hier absolut nichts mit Ausländerhass oder sonstigem rechten Dünnschiss zutun, sondern mit den leidlichen Erfahrungen einiger Einzelpersonen mit unseren ausländischen Mitbürgern. Es ist doch Fakt, daß viele Ausländer nur deswegen hier leben, weil es sich hier schöner leben lässt, als in ihrem Heimatland. Abdul, Ali, Murat oder wie sie alle heißen, wären ja auch schön blöd, wenn sie sich eine solche Gelegenheit entgehen ließen, kann ich also nachvollziehen. Ich behaupte, du würdest nicht anders handeln, Kollege Fräncy, wenn du nur wüsstest, wie die das machen. Genau wie jeder andere auch, der darüber rummotzt, daß "die Ausländer" hier wie die Made im Speck leben. So gesehen lässt sich das (deiner Meinung nach) "Fascho-Gemotze" hier nur mit einem Wort erklären: Neid.

Fakt ist doch, es bestehen Lücken in den geltenden Gesetzen zu Asyl und Sozialleistungen, die von einem Teil der hier lebenden Ausländer bis ans Limit ausgeschöpft werden. Ebenso, wie von einem Teil der deutschen Bevölkerung. Wir haben ein Recht, uns darüber zu ereifern, denn es ist unser hart erarbeitetes Geld, welches für diese (und andere) Lücken herhalten muss. Und wenn wir dann sehen, daß ausländische Mitbürger, von denen wir wissen, daß sie NICHT arbeiten, trotzdem von diesem Geld mit ´nem fetten BMW rumfahren, dann regt uns das nunmal auf. Denn diesen "fetten BMW", nur um bei dem Beispiel zu bleiben, hätten doch lieber WIR, die wir dafür gearbeitet haben. Aber wir bekommen ihn nicht, weil wir für Sozialleistungen und anderen Kram zuviel nebenbei abdrücken müssen.

Aber warum fällt uns das immer nur bei Ausländern auf? Weil sie es anscheinend besser verstehen, die Lücken zu nutzen, und da wahrscheinlich auch weniger Skrupel besitzen. Hätten unsere parasitären deutschen Mitbürger im Ausland wahrscheinlich auch.

DAS ist der Knackpunkt dabei. "Die Ausländer" machen nur eines. Sie nutzen Gesetzeslücken. Der Fehler liegt nicht bei ihnen, sondern bei uns, die wir moralisch nicht in der Lage sind, eine Regierung zusammen zu wählen, die diese Lücken schließt. Und warum? Weil auch viele deutsche Wähler diese Lücken nutzen und selbige selbstverständlich NICHT gewillt sind, auf diese Lücken zu verzichten.

Ich sag´s mal so. Die einzigen Parteien, die moralisch dazu in der Lage wären, die Gesetzeslücken zu schließen, da sie keine Moral besitzen, werden so oder so nicht gewählt, weil das "WIE" in dem Fall eine ganz entscheidende Rolle spielt. Und weil alle wissen, daß sie mit einer Regierungsbildung völlig überfordert wären. DAS wäre der Weg in ein neues 3. Reich und in den nächsten Untergang. Daß das keiner will, kann ich verstehen. Aber wie löst man dieses Dilemma dann? Lässt man sie [edit, foo.fraggle] - seien die nun deutscher oder ausländischer Herkunft, so weitermachen? Oder weist man aus, was auszuweisen ist? Schließt man die Lücken und hofft, daß sich das Problem von alleine regelt?

Was kann man also tun? Denn das Problem ansich ist ja noch viel komplexer, als es sich hier beschreiben lässt.

Deine Meinung Fräncy? Das tät mich jetzt mal interessieren.

btw: bei der Überschrift wusste ich sofort, das kann nur von der BLIND kommen... man man man...
Kommentar ansehen
21.01.2008 12:53 Uhr von Michi1177
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Der Abschaum der Menschheit: Widerlich, solche Menschen! Sie bringen die anständigen Ausländer in Veruf, schädigen ihre gesamte Community und zerstören das Leben anderer Menschen! Das das Leben einer solchen Parasite durch das Gesetz noch geschützt ist, wundert mich immer wieder...
Kommentar ansehen
21.01.2008 12:55 Uhr von ingo1610
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@topnewsman: Bewährung kann er vergessen. Bei den Vorstrafen wird er bestimmt seine 3-6 Jahre bekommen wegen Mordes....äh ich meine wg. grob fahrlässiger Körperverletzung.
Kommentar ansehen
21.01.2008 12:59 Uhr von Michi1177
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@fräncy: Deine Beiträge zeugen von unfassbarer Dummheit! Wo kommst Du denn her, dass Du es Dir leisten kannst, alle Deutschen als Nazis zu beschimpfen? Du arme Wurst!
Kommentar ansehen
21.01.2008 13:04 Uhr von Wayofthegun
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Furchtbar das so eine Tat erst "passieren" mußte.
Aber ich frage mich trotz allem, was hat Hartz IV damit zu tun?
Lest Bild-Zeitung oder verblödet anders!!!!!!!
SkyScrapper
Kommentar ansehen
21.01.2008 13:09 Uhr von Fräncy
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
@sev: ;) ich könnte deinen Beitrag fast ernst nehmen [edit, foo.fraggle]

soviel zum niveau hier..

Ich versteh euch schon das es euch ankotzt für andere zu zahlen und so,ich tus auch,aber dennoch werden immer ALLE über einen kamm geschert..so wie ich des dann mit meine kommentaren mache..manchmal sollte man die Ironie und den sarkasmus rauslesen können,wenn nicht tuts mir bißchen leid...

Ich zahl auch seit Jahren meinen Soli und reg mich darüber auf,aber durch kommentare ändert sich nix an der lage..

und mein Adolf vergleich war überspitzt und nicht ganz ernst gemeint,aber meine Grundaussage stimmt.
Kommentar ansehen
21.01.2008 13:12 Uhr von Fräncy
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
Looo: und jetzt werden meine Beiträge wieder gesperrt und zensiert während andere hier Beleidigende Kommentare abgeben die niemand interessieren...soviel zum Thema...

Lächerlich...
Kommentar ansehen
21.01.2008 13:50 Uhr von februarkind
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.01.2008 13:55 Uhr von der_butcher
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hartz-IV-Mercedes-Abdul---Geile Karre oder? Das heißt wohl, 5tr1ke 6ack :D

Also beleidigen können ja hier einige, respekt....
Aber kritik vertragen wohl nicht alle.
Kommentar ansehen
21.01.2008 14:00 Uhr von Farscape99
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@dignity: Was gibts denn da zu hetzen? Das sind Tatsachen und das mit der Hochzeit oder Schwängern wegen Aufenthaltsgenehmigung hat sich auch keiner ausgedacht.

Was soll man zu so einem noch sagen? Und wenn der ein oder andere solche Leute abschieben will, kann ich nur beipflichten. Wir haben mit unseren eigenen Straftätern doch genug zu tun.
Kommentar ansehen
21.01.2008 14:01 Uhr von Simbyte
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Hartz-IV-Mercedes-Abdul: Dann bin ich wohl ein Deutscher-sich-über-Kommentar-beschwerer-Mensch
Kommentar ansehen
21.01.2008 14:02 Uhr von Simbyte
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
args: natürlich nicht Kommentar sondern Überschrift
Kommentar ansehen
21.01.2008 14:04 Uhr von der_butcher
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Bild--> eine Zeitung eine Meinung: Mein Beileid für die Familie, das zeigt, dass die Justiz zu langsam und träge ist.
Die Schuld an der Tat sollte mal von der Anderenseite her aufgezogen werden. Der Algerier hat genau das Richtige gemacht. Eine Einheimische schwängern und die Rechte der deutschen Staatsbürgerschaft ausgenutzt. Denn so entgeht man hier in Deutschland das lästige hin und her mit der Abschiebung und der gleichen. Für mich hat der Staat versagt und nicht die Gesellschaft.
Kommentar ansehen
21.01.2008 14:15 Uhr von Fischerbohne
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin nicht Ausländerfeindlich veranlagt: Meine besten Freunde sind Ausländer und wir haben ne Menge Spaß.
Jetzt kommt aber das ABER. Meine Freunde und ich sind einer Meinung. Ausländische "Mitbürger" die negativ auffallen, durch Raub, Erpressung, Betrügerreien usw. oder wie hier ein sozialschmarozer mit dickem Auto der nen Passanten anfährt der an seinen Verletzungen stirbt, sollten riguros abgeschoben werden und Lebenslänglich keine Möglichkeit der einreise mehr haben. Wenn man sowas schon aus dem Munde eines Ausländischen Mitbürgers hört finde ich das stark. Die Meinung meiner Kumpels bin ich auch das solche Typen nicht hier hin gehören.
Kommentar ansehen
21.01.2008 15:52 Uhr von HuhuMan
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/49   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lösung für Dortmunder Hartz IV-Bettler - Er darf abzugsfrei 200 Euro einbehalten
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten
Dortmund: Neonazi "SS-Siggi" bekommt mehr Hartz IV als ihm eigentlich zustünde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?