21.01.08 09:42 Uhr
 8.929
 

Pete Doherty schwängert 20-jähriges Patenkind von ManU-Boss Ferguson

Laura McLaughlin, 20-jähriges Patenkind von Manchester United-Boss Sir Alex Ferguson, behauptet, von Pete Doherty schwanger zu sein.

Laut eigener Aussage, soll sie vor der gemeinsam verbrachten Nacht noch Jungfrau gewesen sein. Pete hätte davon jedoch nichts gewusst und soll dennoch ein zärtlicher Liebhaber gewesen sein.

Ihren Eltern habe sie die Schwangerschaft bisher noch verschwiegen. Pete hingegen erfuhr bereits kurz nach Weihnachten von seinem Glück, streitet jedoch ab, Laura überhaupt zu kennen.


WebReporter: dbo84
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Boss
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschliche Barbie: Paris Herms im knappen Weihnachtsoutfit
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen
US-"The Voice"-Kandidatin wird vorgeworfen, Mitkandidatin vergewaltigt zu haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2008 00:59 Uhr von dbo84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ich frage mich immer wieder wie es sein kann, dass so ein typ es schafft, dass sich so schöne mädchen ihm hingeben??!! der hat doch nix zu bieten...
Kommentar ansehen
21.01.2008 10:13 Uhr von waitin
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
"nichts zu bieten": Naja, mind. Geld und den Ruf eines verruchten "Rockstars" hat er zu bieten. Und, dass Musiker eine sexy Ausstrahlung auf bestimmte Frauen haben, sollte auch bekannt. Als Frau würde ich mir definitiv nicht das Drogenopfer Doherty aussuchen, trotzdem kann ichs verstehen ;)
Kommentar ansehen
21.01.2008 10:25 Uhr von pfauder
 
+7 | -16
 
ANZEIGEN
Wer ist Pete Doherty? Muss man den kennen?

Wobei ich zugeben muss, ich wusste auch nicht dass der ManU-Chef Ferguson heisst.
Kommentar ansehen
21.01.2008 10:27 Uhr von pippin
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
BLÖD sprach zuerst mit den Toten: kt
Kommentar ansehen
21.01.2008 10:44 Uhr von LullabyOverdose
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wer? Pete wer? Gibt es den immer noch? Abgesehen, dass ich den Typen einfach nur peinlich finde, welche Frau geht mit dem freiwillig in die Kiste?

„Und Du glaubst, es ist von mir? Wie gut wird unser Baby wohl aussehen? Du kommst schon damit klar.."

Das ist echt das beste daran. Wenn das stimmen sollte, wird er ja sehen wie ER damit klar kommt
Kommentar ansehen
21.01.2008 12:32 Uhr von HBeene
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kondom? Sie soll mal lieber hoffen das die Schwangerschaft das einzige ist, was sie von ihm bekommen hat...wer weiß wo der schon überall dringest**** hat...

PS: wenn das überhaupt stimmt ;) schwängern kann sie jeder :D
Kommentar ansehen
21.01.2008 12:34 Uhr von solymar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre ja schrecklich !
Kommentar ansehen
21.01.2008 12:41 Uhr von Taigrah
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
iiihpfui *g*: also ob das baby gutaussieht? wenns nach der mutter kommt sicherlich. Der Knabe sieht doch aus wie´n gebügelter Mr Bean... -___-
Kommentar ansehen
21.01.2008 13:06 Uhr von vitamin-c
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sir Alex Ferguson ist nicht der Boss: Er ist der Trainer der Mannschaft!
Kommentar ansehen
21.01.2008 13:23 Uhr von DirkKa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Drogen und Alkoholbaby bei seinem Drogen- und Alkoholkonsum kann man nur hoffen, daß das Baby überhaupt gesund auf die Welt kommt.
Kommentar ansehen
21.01.2008 13:46 Uhr von Harry H
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Fergusson? Ich kenne den Namen nur als lieblings Kloschüsselmarke von Al Bundy.

Zitat:"Mein Vater konnte darauf spielen wie auf einer Geige"
Kommentar ansehen
21.01.2008 13:54 Uhr von Lustikus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@DirkKa: hmm von Vererbungslehre und deren Krankheiten hast du nicht viel in der Schuld mitgekriegt oder?

Daß defekte Samenzellen eigentlich niemals eine Eizelle befruchten können?

Was also bitte hat SEIN Drogenproblem mit dem Kind zu tun? Wenns die Mutter nun hätte ok aber ER?
Kommentar ansehen
21.01.2008 14:02 Uhr von Powerline86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieder mal der Beweis: Tolle Frauen stehen auf A*********.
Kommentar ansehen
21.01.2008 14:05 Uhr von myfriday
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Lusti kus: Natürlich kann das Erbmaterial sehr wohl durch äußere Einflüsse (Drogen...) beschädigt sein und kann die Entwicklung des Embryos negativ beeinflussen!
Und mal abgesehen davon ist "Suchtverhalten" zu einem großen Teil auch genetisch bedingt...
und natürlich kann auch das vererbt werden...
Kommentar ansehen
21.01.2008 14:10 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@myfriday: sicher? Also ich kenne das anders. Drogen schädigen das Gehirn und den Körper das ist klar. Die DNA wird aber eigentlich immer kontrolliert auch bei Samenzellen (sonst würden wir ja alle sofort an Krebs sterben da hat das Immunsystem dann mal nicht richtig aufgepaßt). Wieso sollten die defekten Samenzellen also überleben? Hast du für deine These einen Beweis? Wenn ja lasse ich mich gerne eines besseren belehren - wirklich!
Kommentar ansehen
21.01.2008 14:42 Uhr von Player4Ever
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Muahahaha viele können den nicht ab. Wie man sieht lebt er und gibt leben weiter schön das man einen so gut kennt um ihn durch presse berichten beurteilen zu können sehr starkes Publikum.......
Kommentar ansehen
21.01.2008 15:35 Uhr von dbo84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ vitamin-c: Das ist nicht ganz korrekt was du schreibst. Auch ich hab nur Boss geschrieben, weil ich´s so in verschiedensten Quellen gelesen habe.

Aber "Trainer" ist er ganz gewiss nicht. In England nennt man ihn "Manager" - Trainer ist offiziell ein ganz anderer.

Und daher ist der Begriff "Boss" durchaus angebracht... denn alles was entschieden wird, wird zuerst von Fergi abgesegnet!
Kommentar ansehen
21.01.2008 15:43 Uhr von myfriday
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Lust Google doch einfach mal die Wörter: "Alkohol und Erbgut" oder "Fehlgeburt durch Alkohol"
Alkohol reicht schon, was denkst du was erst Heroin etc. anrichtet...
Prinzipiell, alles was dem Körper widerfährt wird irgendwo gespeichert, d.h. es muss nicht zu negativen Einflüssen kommen, aber die Chance erhöht sich gewaltig...
Dass "Suchtverhalten" vererblich ist muss ich dir aber nicht beweisen, oder?
Kommentar ansehen
22.01.2008 03:15 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hehe: in Deutschladn gibts so ne nette Gerechtigkeit.

Eine Frau kann sich aussuchen wer der Vater ist. Der darf nämlich keinen gentest fordern. Und selbst wenn er einen Gentest machen lässt und herauskommt dass er nicht der Vater ist muss er zahlen. ^^

Wenn ich ne Frau wäre würde ich das auch ausnutzen. *hehe*
Kommentar ansehen
22.01.2008 03:20 Uhr von fireblade07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist er nicht der Freund Von Kate Moss? Lol die Sexorgie hatte Kate Moss wahrscheinlich als Sie das erfahren hatte.^^
Kommentar ansehen
22.01.2008 06:46 Uhr von Goofy2666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ andreascanisius: "Eine Frau kann sich aussuchen wer der Vater ist. Der darf nämlich keinen gentest fordern. Und selbst wenn er einen Gentest machen lässt und herauskommt dass er nicht der Vater ist muss er zahlen."

woher hast denn diese tolle weisheit? wenn du schon mit diesem thema anfängst, dann solltest es schon richtig widergeben. was du beschreibst gilt nur, wenn eine frau während einer ehe schwanger wird. nur dann ist automatisch der ehemann der vater und zum zahlen verpflichtet. trotzdem kann aber auch er die vaterschaft anfechten. in alln anderen fällen kann nur zum zahlen verpflichtet werden wer definitiv (also laut vaterschaftsgutachten) der vater ist

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?