21.01.08 09:28 Uhr
 3.853
 

Türkei: Ein Kopftuch mit großer Wirkung

Der türkische Ministerpräsident Erdogan und seine Partei AKP wollen es auf einen Machtkampf aufgrund des Kopftuchverbotes an Universitäten gegen das türkische Militär und die säkulare Elite in der Türkei ankommen lassen. Auch der Oberste Hochschulrat, YÖK, und das Oberste Verwaltungsgericht wenden sich gegen Erdogan.

Das Kopftuchverbot gilt als Symbol für die Trennung von Religion und Staat. Ein türkischer General a.D. bezeichnet das Aufheben des Kopftuchverbotes als "rote Linie", die von der Armee nicht akzeptiert wird.

Der Generalstaatsanwalt Yalcinkaya schlägt noch schärfere Worte an. Er befürchtet, dass sich Universitäten als Sammelbecken für Extremisten, geheime Verbünde und Rassisten entwickeln. Trotz des Widerstandes will Erdogan dies durch eine Verfassungsänderung durchsetzen.


WebReporter: Schrauber
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Türke, Wirkung, Kopftuch
Quelle: www.ksta.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland holt abgeschobenen Flüchtling zurück
Laut AfD gibt es wegen Flüchtlingen mehr Obdachlose in Deutschland
Vor GroKo-Gesprächen: SPD fordert wohl einen EU-Finanzminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

79 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2008 00:06 Uhr von Schrauber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe das Erdogan sein Vorhaben auch mit einem "Federstrich" in der Verfassung durchsetzt. Ich wünsche ihm viel Glück dabei. Okay, für die EU inakzeptabel, aber Hauptsache viele türkische Frauen fühlen sich dann besser. Was dann los ist mit der türkischen Armee, werden wir ja sehen.
Kommentar ansehen
21.01.2008 10:40 Uhr von togal
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
Hmm fragt doch mal Ministerpräsident Erdogan, ob die Frauen beim Militär das Kopftuch dann unter oder über dem Helm tragen sollen :D
Auch interessant wäre die Farbe (leuchtend gelb? oder signal rot?) :D
Kommentar ansehen
21.01.2008 10:53 Uhr von Schrauber
 
+15 | -15
 
ANZEIGEN
Die Türken gehen Jahrzehnte zurück: wenn das Kopftuchverbot aufgehoben wird.
Das ist dann nur der Anfang.
Die EU wird das argwöhnisch betrachten und die Türken können dann eine IU (ISLAM-Union) gründen.
Meinen Segen haben sie.
Kommentar ansehen
21.01.2008 11:02 Uhr von Playa4life
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
Weg mit Erdogan und der AKP!! damit der Laizismus (Trennung von Staat und Religion) weiterhin bestehen bleibt. Atatürk´s Ziele/Erfolge damals waren u.a. Aufbauen eines laizistischen Staates und das versucht jetzt Erdogan wieder wegzumachen.

MHP an die Macht!! cCc BozKurt cCc
Kommentar ansehen
21.01.2008 11:03 Uhr von pippin
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
@Schrauber: Du findest es also in Ordnung, wenn ein Land ins Mittelalter zurückfällt?

Als nächster Schritt käme dann für Erdogan und seine Schergen die Einführung der Scharia als "Rechts"-Grundlage.
Na dann gute Nacht.
Kommentar ansehen
21.01.2008 11:03 Uhr von miaumiau
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
absurd: ganz ehrlich wenn ich überlege das sie sich sich um Kopftücher streiten..... man vergisst das wichtigere in diesem Moment. was machen wehrlose Frauen beim Militär ?.... das soll jetzt nicht sexistisch klingen ich bin der Meinung das Frauen alles genauso gut machen können wie Männer.... jedoch ist es so das diese Frauen kaum Rechte haben irgendetwas in ihrem eigenen Land zu tun, sie dürfen nicht mal Fahrrad fahren. aber zum Bund und für ihr Eigenes Land streben. ich findes absurd.
Kommentar ansehen
21.01.2008 11:10 Uhr von Schrauber
 
+8 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.01.2008 11:15 Uhr von LanceLovepump
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
um gottes willen, auf keinen fall: wäre ja wohl der totale rückschritt
Kommentar ansehen
21.01.2008 11:16 Uhr von Deniz1008
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
@schrauber gehts noch bei dir? in etlichen eu-staaten sind doch musel-kopftücher verboten und du bist pro-kopftuch in türkei?

mein lieber scholli, aus deinem vk ist entnehmen dass du einen gottes-staat in der türkei befürwortest....

deine absichten dürften wohl nicht ganz geheuer sein.... !

den bundestrojaner auf deinem pc/laptop einzuschleußen würde sich lohnen.... lol*
Kommentar ansehen
21.01.2008 11:21 Uhr von wpq
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
@pipin: Wie ungebildet kann man sein. Was hat ein Kopftuch mit dem Mittelalter zutun? Wenn ein Christ ein Kreuz trägt, lebt der dann auch im Mittelalter? Ich hoffe das Erdogan sich durchsetzt welches er auch meiner Meinung nach schaffen wird.

Wieso sollen sich Organisatioen in der Uni bilden? Es gibts doch außerhalb viel mehr Orte. Ich sehe das Kopftuch als ein teil der Religion(welches auch ist). Die menschen die dagegen sind wollen den Islam nur fern halten und finden lügen um dies anders zusagen.
Kommentar ansehen
21.01.2008 11:23 Uhr von Schrauber
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
@wpq: Dann kommen diese Lügen von EUREM Militär, obersten Verwaltungsgericht usw.
Lies den Quelltext.
Kommentar ansehen
21.01.2008 11:34 Uhr von wpq
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@schrauber: das stimmt ich meine damit jeden der gegen den islam ist;). Was ist einfacher als sich einer Lüge anzuschließen, um etwas zubkämpfen.
Kommentar ansehen
21.01.2008 12:01 Uhr von pippin
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
@wpq: Die Frage "Wie ungebildet kann man sein?" gebe ich gleich an dich zurück!

Das Kopftuch ist nirgends im Koran vorgeschrieben.
Es ist eine reine "Erfindung" der muslimischen Männer und ein deutliches Zeichen für die Unterdrückung der Frau.

Selbst als Atheist bin ich der Überzeugung, dass du das christliche Kreuz nicht mit dem Kopftuch vergleichen kannst.
Das Kreuz ist nunmal ein Symbol für die Todesart Jesu.
Aber für das Kopftuch gibt es nunmal keine entsprechende Begründung.
Kommentar ansehen
21.01.2008 12:05 Uhr von pippin
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
nochmal @wpq: Habe ich irgendwo gesagt, dass ich gegen den Islam bin???

Wenn ich es extrem ausdrücken würde, dann würde ich sagen ich bin gegen jede Form von Religion.
Denn jeder, der sich den Vorgaben einer Religion unterwirft, der ist nur zu faul, um selber zu denken!
Aber das ist "nur" meine Meinung.
Kommentar ansehen
21.01.2008 12:08 Uhr von wpq
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
pipin: Wie trauste dich so etwas zusagen . Das ist ja so ob ich behaupten würde das kreuz ist eigenlich ein viereck. Das wäre mir echt peinlich.

das kreuz ist ein symbol , das kopftuch ein teil eienr religion. Das Kopftuch ist Pflicht im Islam, jedoch darf man keinem zum Islam zwingen . Ich hoffe du kannst meinen Worten folgen.

Achso und entschuldige mich wen das mit der ungebildet hat so fies war. Du warst lediglich uninformiert.
Kommentar ansehen
21.01.2008 12:28 Uhr von pippin
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@wpq: Wo steht denn geschrieben, dass die Frauen ein Kopftuch tragen müssen?
Kommentar ansehen
21.01.2008 12:32 Uhr von bueyuekt
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@pippin: Meines wissens steht es zwar nicht expliziet drin, dass
sie ein Kopftuch tragen müssen, aber es steht wohl drin
dass Frauen sich bedecken sollen. Zudem wird wohl auch
beschrieben, wie sie sich zu bedecken hat.

Soviel ich weiss, gibt es so eine verordnung auch für Männer.
Die dürfen eigentlich auch keine kurzen Hosen tragen.

Naja...nur soviel ich weiss.
Kommentar ansehen
21.01.2008 12:33 Uhr von wpq
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
pippin: http://de.wikipedia.org/...

Unter der Überschrift "Religöse Sicht"
Wolte den Text nicht kopieren . Habe keine Zeit in zurechtzuschneiden sry.
Kommentar ansehen
21.01.2008 12:38 Uhr von pippin
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@bueyuekt: Hier mal ein kurzer Beitrag von der Bundeszentrale für politische Bildung:

--------------------
Schreibt der Koran das Kopftuch vor?
Die religiöse Debatte
Claudia Knieps
Im Koran äußern sich genau drei Verse über die Kleidung der Frau, die zugleich das Verhältnis von Mann und Frau festlegen. Sie beinhalten keine konkrete Beschreibung und werden sehr unterschiedlich interpretiert. Verschiedene islamische Strömungen kommen daher zu unterschiedlichen Auslegungen, so z.B., ob die Verhüllung des Gesichtes vorgeschrieben sei oder ob das Gesicht und die Hände der Frau sichtbar sein dürfen. Andere islamische Strömungen, wie beispielsweise die Aleviten, kennen generell kein aus dem Koran abgeleitetes Gebot, ein Kopftuch zu tragen. Trotz dieser wenigen Stellen und des offensichtlichen Disputs darüber, wie sie zu interpretieren seien, wird immer wieder explizit der Koran von denjenigen islamischen Strömungen und Interessensgruppen als Referenz angegeben, die für das Tragen eines Kopftuches plädieren.

Quelle: http://www.bpb.de/...
----------

Ich persönlich halte das Kopftuch für genauso überflüssig wie den Zölibat in der katholischen Kirche.
Kommentar ansehen
21.01.2008 12:46 Uhr von Koyan
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Hoffentlich kann er sich durchsetzen Ist doch krank das gewisse Kreise in der Türkei gewissen Kreisen die Bildung vorenthalten wollen.

Das diese Kreise einfach das Kopftuch ablegen sollen, ist kein Pro-Argument für diese Kreise.

An den MHP-Lügner oben.
Echte MHPliler sind natürlich auch gegen das Kopftuchverbot. Es sind eher die schwarzen Schafe die sich unter der MHP-Maske artikulieren und den gleichen Mist wie CHP labern.

MHP ist für das Volk, für das GANZE Volk.
Kommentar ansehen
21.01.2008 13:31 Uhr von Verdunster
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
tja: die großen Verlierer in diesem Spiel sind die Lockenwickler Hersteller.Braucht ja keiner mehr sieht man ja eh nicht manoo dabei steh ich so auf Locken....schade. Uch mist jetzt is mir vor schreck ein Sack Kopftücher umgefallen......gääähnnnnnnn
Kommentar ansehen
21.01.2008 13:44 Uhr von 5734
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@Pippin: Der Kopftuch ist dafür da damit andere Männer keine sexistischen Gedanken haben sollen, die Frau muss sich bedecken sowie der Mann der einzige unterschied der Mann muss kein Kopftuch tragen, und die Frau kann ihr Kopftuch ablegen auch wenn sie gläubig ist zuhause braucht sie kein Koftuch ztu tragen ( es sei denn es kommt besuch ), die Frau muss sich wie der Mann bedecken, und Nonnen tragen ja auch ein Kopftuch, warum? Weil Nonnen nicht wollen dass andere Männer sexistische gedanken kriegen, in der Bibel steht auch einiges gegen Frauen wie im Islam, eig. gibt es im Islam mehr Rechte für die Frauen als in der Bibel ( wird heutzutage von euch anders rumgesehen aber die meisten Christlichen Frauen sind ja auch nicht gläubig) weil der Koran älter ist, dass alles was im Koran und in der Bibel steht über Frauen war damals ein Kompliment für Frauen aber heute nicht mehr.
Kommentar ansehen
21.01.2008 13:46 Uhr von 5734
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Pippin: Und Heutzutage ist der Kopftuch bei den Frauen sowas wie Mode, was für euch Komig aussieht eine Frau mit Kopftuch ist für mich völlig normal, klar gibt es auch in der Türkei Frauen ohne Kopftuch sogar viele aber die tragen es nicht weil sie es nicht wollen, die meisten tragen den Kopftuch freiwillig.
Kommentar ansehen
21.01.2008 13:51 Uhr von bueyuekt
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Pippin: Lol....also ist die Auslegung ja auch nur eine Meinung.

Von daher weiss ich nicht was das Problem ist das
Kopftuch auf den Koran zu verweisen. Die Frau/Der Mann
liesst (wenn es ihm wichtig ist) dann diese Passagen und
Bildet seine Meinung oder übernimmt eine andere Meinung.

Wo ist das Problem? Freie Meinungsbildung....
selbstrecherchiert oder einfach übernommen. So läuft es
doch auch in unserer hiesigen Demokratie!
Kommentar ansehen
21.01.2008 13:57 Uhr von bueyuekt
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@5734: Sorry, aber das ist auch nur eine Meinung, um sich
gegen Kritik am Kopftuch zu wehren.

Fakt ist, das es keine ganz klare Festlegung gibt.
Es ist eine interpretationssache wie man sich laut der
Religion bedeckt (wenn überhaupt). Leider wurde es sicher-
lich in diversen Kulturkreisen missbraucht um eben Frauen
zu "verstecken".
Trotzallem, sollte es nicht nötig sein, dass man sich
für ein Kopftuch rechtfertigen muss. Kritik ist nur angebracht,
wenn eine Frau sich meldet und sich gezwungen fühlt ein
Kopftuch zu tragen. Und dann sollte auch nur Kritik an
diesem einen Fall ausgeübt werden.

Refresh |<-- <-   1-25/79   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?