21.01.08 10:45 Uhr
 113
 

Mehr als zwei Milliarden Euro werden für die Kapitalerhöhung der West LB benötigt

Laut einem Bericht des "Kölner Stadt-Anzeigers" benötigt die Westdeutsche Landesbank über zwei Milliarden Euro für eine Kapitalerhöhung und nicht, wie bisher angenommen, 700 Millionen Euro.

Durch die US-Immobilienkrise und fehl gelaufene Aktienspekulationen musste die West LB in den ersten neun Monaten 2007 einen Verlust von 148 Millionen Euro verbuchen. In 2006 konnte die Bank noch 142 Millionen Euro Gewinn erwirtschaften.

Zu den Verlusten bei den Aktienspekulationen kamen auch noch durch die Subprime-Krise hervorgerufene Verluste bei der Bewertung hinzu, die sich zusammengerechnet dann auf 700 Millionen Euro in den ersten neun Monaten 2007 beliefen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guemue
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Milliarde, West, Kapital
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2008 11:09 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ist denn: in 2006?
gibt es auch auf 2006?
oder unter 2006?

teures hobby, das sie da haben herr rüttgers.
zerschlagen.
die west lb genauso wie den herrn rüttgers.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?