20.01.08 15:20 Uhr
 1.303
 

(Update) Kanada: Alles gar nicht wahr - USA und Israel sind keine Folter-Staaten

Auf einer internen Liste für kanadische Diplomaten standen mehrere Länder, in denen Folter praktiziert wird. Nachdem es jetzt aus den USA und Israel Beschwerden gab, rudert die kanadische Regierung zurück.

Außenminister Maxime Bernier meint, dass diese beiden Länder irrtümlicherweise auf dieser Liste auftauchten, man werde jetzt die USA und Israel aus dieser Liste streichen. Es wurden "fälschlicherweise einige unserer engsten Verbündeten" dort aufgelistet, sagte der kanadische Außenminister.

Diese Liste würde nicht die Position der kanadischen Regierung widerspiegeln, meinte Bernier weiter. Auf dieser Liste stehen Länder wie Saudi-Arabien, China, Ägypten, Afghanistan und Syrien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Update, Israel, Staat, Kanada, Folter
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2008 15:23 Uhr von Bibip
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Saudi Arabien???? Nein! Die gehören zu den Guten. Das sind Angehörige der Achse der Engel.
Bibip
Kommentar ansehen
20.01.2008 15:30 Uhr von artefaktum
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Rekordverdächtig. >>Es wurden "fälschlicherweise einige unserer engsten Verbündeten" dort aufgelistet, sagte der kanadische Außenminister.<<

Diese diplomatische Verrenkung ist schon rekordverdächtig. lol!
Kommentar ansehen
20.01.2008 15:43 Uhr von Nuernberger85
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
oh man: "ausversehen"!ja ne is klar, die liste liest sich ja auch keiner durch, bevor sie veröffentlicht wird!
Kommentar ansehen
20.01.2008 15:48 Uhr von artefaktum
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@Nuernberger85: >>(...) die liste liest sich ja auch keiner durch, bevor sie veröffentlicht wird.<<

Word ist manchmal tückich! ;-)
Kommentar ansehen
20.01.2008 15:52 Uhr von Schiebedach
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Diplomatie: Ich hatte mich ja gleich gewundert: Wie kann man Istrael in diese Liste aufnehmen: dort hat es die Regierung, genau wie in den USA genehmigt. Und wenn z.B. in Guantanamo ein Verdächtiger die Befragung nicht überlebt: entweder Kollateralschaden oder der war schon vorher krank.
Kommentar ansehen
20.01.2008 15:56 Uhr von Nehalem
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
omg: Diese Zynik stinkt von den Servern bis in mein Zimmer...

USA kein Folterstaat? Die US-Regierung sagte doch *klar* und *deutlich*, dass sie Foltern!

Zum Beispiel Waterboarding.

Man man man, wie mich diese ganze Scheinheiligkeit ankotzt, es ist so abartig. Kanada zieht jetzt den Schwanz ein, weil sich die USA und Israel "beschwert" haben. Die Diplomaten dort zeigen wahre größe, wirklich...

Grüße

P.S.: Grüße auch an Sie Herr Schäuble!
Kommentar ansehen
20.01.2008 16:07 Uhr von JASON_T
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Hauptsache ist, dass es Kanada erwähnt hat. Schwanz einziehen bedeutet nur, dass sie unter Druck gesetzt worden sind.

Weitere Neuigkeiten:

Stärkste Oppositionspartei Japans zweifelt offizielle Version des 11. September an
http://www.911video.de/...

Francesco Cossiga, Ex-Präsident von Italien (1985-1992): CIA und Mossad verübten 11.September
http://www.radio-utopie.de/...

Spread the truth!
Kommentar ansehen
20.01.2008 16:08 Uhr von StoWo
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Selten so gelacht hahahahahahahahahahaaa... ich kann nicht mehr...

Und JFK wurde auch nur von einem Attentäter getötet...
Und die USA ist auf dem Mond gelandet...
Und Area51 gibt´s nicht...
Und in Deutschland gibt´s keine Armut...
Und der FC Schalke wird irgendwann einmal deutscher Meister... ;)

Würde die USA nicht selbst vor wenigen Tagen bestätigt haben, dass sie foltern - wenn auch nicht auf US- Boden, sondern einen Steinwurf davon entfernt, in Kuba - wäre diese Erklärung fast schon glaubwürdig.
Aber das Israel nicht foltern soll ist so glaubwürdig, wie die Aussage, in der Türkei gibt es die humansten Menschenrechte...

Kanada macht sich selbst zum Schurkenstaat... ;)
Kommentar ansehen
20.01.2008 16:31 Uhr von Nuernberger85
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ schiebedach: huantanamo zählt ja nich zu den usa.....deswegen is es ja auf kuba, da man sich dort nicht an die verfassung etc halten muss.
Kommentar ansehen
20.01.2008 16:44 Uhr von STARDUST_II
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Alles gar nicht wahr: Ja
Kommentar ansehen
20.01.2008 17:45 Uhr von The_Nothing
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.01.2008 18:04 Uhr von Denon_No1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ähhh guantanamo bay? Dieser Ex Knast in Kabul?! Mitlerweile diskutieren die amis doch schon öffentlich darüber.
Kommentar ansehen
20.01.2008 18:05 Uhr von Meckeronkel
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ar***kriecher!!! Das ist ja mal lächerlich, alles darf man kritisieren, außer die "Verbündeten".
Kommentar ansehen
24.01.2008 13:44 Uhr von LoneZealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Peinlich: Da kann stehen was will, die antisemitische Meinung über Israel ist längst reflexartiger Bestandteil vieler Menschen.

Das in Israel Folter verboten ist, und das seit Jahren, kümmert keinen mehr, es bleibt eine Randnotiz.

So ein Denken ist altbekannt: Ein palästinensisches Kind wird von Kugeln getötet. Sofort ist jeder dabei Israel für die katastrophale Eskalation, die zum Tod dieses Jungen führte, zu geißeln. Als sich schliesslich herausstellt, dass das Kind von palästinensichen Kugeln getroffen wurde, hat sich die öffentliche Meinung über Israel schon längst in den Köpfen der Menschen verfestigt.

Man sieht ja auch hier direkt, man liest dumme Häme und Zynismus.

Natürlich sind das alles keine Antisemiten sondern gesellschaftfähige Antizionisten. Peinlich!
Kommentar ansehen
24.01.2008 15:15 Uhr von STARDUST_II
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@LoneZealot: "Das in Israel Folter verboten ist, und das seit Jahren, kümmert keinen mehr, es bleibt eine Randnotiz."

Stimmt, es ist auch verboten auf Menschen zuschießen!

"Als sich schließlich herausstellt, dass das Kind von palästinensichen Kugeln getroffen wurde."

Was hat der Israelische Soldat den da zusuchen!
Mal abgesehen davon dass die auf allen Schissen was sich da bewegt.
(Selbstschutz)
Anmerkung von mir: „das hatten die Nazis auch gemacht“

Es ist ja nicht ihr Land, und wenn selbst ihre Politiker das sagen, oder Frieden machen möchten werden sie halt von den eigenen Menschen erschossen dafür brauchen sie die Palästinenser nicht.

Das ist auch nur mal so ein Denkanstoss!
Kommentar ansehen
24.01.2008 15:56 Uhr von LoneZealot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ STARDUST_II: Du hast keinerlei Wissen über israelische Militärdoktrin und Waffenmoral, von daher ist eine Diskussion darüber mit dir sinnfrei.

Um es mal ganz krass auszudrücken, als Soldat darfst Du fast garnichts.
Kommentar ansehen
26.01.2008 19:24 Uhr von STARDUST_II
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LoneZealot: "Du hast keinerlei Wissen über israelische Militärdoktrin und Waffenmoral,"
Das ich ja persönlich da war hast du natürlich recht.
Kommentar ansehen
05.02.2008 08:57 Uhr von Prinz_taly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
juhu hab ich mir doch schon gedacht.
die amerikaner und die israelis würden niemals foltern
auch wenn die amis das gegenteil auf guan... zeigen und es dem isrealischen nachrichtendienst sogar nach eigenem gesetz erlaubt ist zu foltern, tuen es diese beiden länder ganz sicher nicht
vorallem diese beiden "engel"

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?