20.01.08 12:11 Uhr
 807
 

"Türken raus aus Zypern": Amateurvideo mit Tennis-Star Baghdatis sorgt für Skandal

Tennis-Star Marcos Baghdatis ist in einem dubiosen Video zu sehen, das nun an die Öffentlichkeit gelangt ist. Der Zyprer brüllt, einen entflammten Holzscheit haltend, als Mitglied einer Gruppe Parolen wie "Türken raus aus Zypern". Die verwackelten Amateuraufnahmen wurden vor einem Jahr gemacht.

Hakki Suleyman, Präsident der Türkischen Gesellschaft, forderte Baghdatis sofortigen Ausschluss von den Australien Open: "Er hat Hass gesät." Der Tennis-Star, der seinen Lebensmittelpunkt in Frankreich hat, sieht keinen Anlass zu entschuldigenden Worten.

"In diesem Video habe ich die Interessen meines Landes vertreten und gegen einen Zustand protestiert, der auch von den Vereinten Nationen nicht anerkannt wird", erklärte der 22-Jährige. Der nördliche Teil Zyperns steht unter türkischem Regime, und wird nur von der Türkei völkerrechtlich anerkannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: junginho
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Skandal, Türke, Tennis, Zypern, Amateur
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Comedian Niels Ruf postet geschmackloses Bild nach Attentat in Barcelona

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2008 12:21 Uhr von Schrauber
 
+9 | -14
 
ANZEIGEN
Echt klasse: Zitat Baghdatis
"In diesem Video habe ich die Interessen meines Landes vertreten und gegen einen Zustand protestiert, der auch von den Vereinten Nationen nicht anerkannt wird."

Hochachtung, wie er sich für die Interessen seines Landes einsetzt. Das zeigt doch wahren Patriotismus.
Kommentar ansehen
20.01.2008 12:45 Uhr von Nuernberger85
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
@ schrauber: meckerst du nicht über patriotische türken?

passt irgendwie nich zusammen!

und zu dem thema:
hätten die griechen damals nicht den vertrag gebrochen und geputscht, wäre das land nicht zweigeteilt!
Kommentar ansehen
20.01.2008 13:41 Uhr von Hayat90
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
leute...xD: der liebe herr schrauber kriegt bald ein türkischen pass damit er nicht merh neidisch wird und mit seiner nazi getue aufhört also haltet es noch etwas mit ihm aus xDDDDDD
Kommentar ansehen
20.01.2008 13:41 Uhr von Enny
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
sorgt für Skandal: Welcher Skandal denn ? Ist doch gar nix passiert.
Schuldig ist nur dieser Suleyman. Der versucht daraus etwas zu machen was es nicht ist.
Von daher
Kommentar ansehen
20.01.2008 14:18 Uhr von Armenian
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
wat: das ist doch kein Skandal.

was ist daran so schlimm
Kommentar ansehen
20.01.2008 14:23 Uhr von TheDent
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Berechtigter Protest: gegen die okkupation eines Teils seiner Heimat durch einen anderen Staat.
Kommentar ansehen
20.01.2008 15:23 Uhr von JASON_T
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Zypernkonflikt: http://de.wikipedia.org/...

Mal komplett durchlesen. Dann weiss man Bescheid!

"Am 15. Juli 1974 führten griechisch-zyprische Nationalisten, unterstützt von der griechischen Nationalgarde, einen Militärputsch gegen den Präsidenten Makarios durch, um den Anschluss an Griechenland durchzusetzen.

Diese Extremisten hatten von Anfang an das Zürcher und Londoner Abkommen wegen der Gleichberechtigung der türkischen Zyprer nicht akzeptiert.

Im Zuge der chaotischen Zustände wurden türkische Zyprer in Enklaven getrieben und verfolgt.

Die Türkei intervenierte mit der Landung türkischer Truppen am 20. Juli 1974 auf Zypern, wie es der Londoner Garantievertrag in solchen Fällen zur Wiederherstellung der demokratischen Ordnung vorsah."
Kommentar ansehen
20.01.2008 15:35 Uhr von Bibip
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
die Schwirigkeiten auf Zypern gehen immer von den Griechen aus.
Erst wollten sie die Türken militärisch (mit Unterstützung ihres Popen) von Zypern vertreiben, dabei haben sie sich eine blutige Nase geholt. Jetzt versuchen sie es scheinbar wieder.
Gehirnamputierte!
Bibip
Kommentar ansehen
20.01.2008 15:40 Uhr von Vollstrecker666
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Bemerkenswert wobei doch jeder Deutsche unlängst wissen müßte...nicht nur im Norden Zyperns ist der Türke einmarschiert...
Kommentar ansehen
20.01.2008 16:54 Uhr von edi83
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
gut: unt das es endlich mal offen dargelegt wird, dass die grichischen zypioten immernoch radikal gegen die türkischen zypioten vorgehen.

aber dass es hier einige auch noch gut heißen ist erschütternt. wie gut dass solches pack in der eu ist.
Kommentar ansehen
20.01.2008 17:42 Uhr von Bibip
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Hallo Vollstrecker666 und warum sind die Türken auf Zypern einmarschiert?
Weil die Griechen einen Völkermord vorhatten. Abgesegnet durch ihren militanten Popen.
Der Auslöser waren nicht die Türken sondern die Griechen.
Auch wenn es die Griechen so hinstellen wollen, als wenn sie die Unschuldsengel des Jahrhunderts wären.
Bibip
Kommentar ansehen
21.01.2008 16:39 Uhr von Nuernberger85
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich finds lusdich: dass sie jetz ruhig sind...wenn mal die wahrheit aufm tisch liegt ^^

oder sie stottern sich doch noch was zusammen....bzw schrauben sich was zusammen ;)

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?