20.01.08 09:37 Uhr
 646
 

Berlin: Betrunkene gehen mit Messer und Fleischklopfer auf einen Mann los

Im Berliner Bezirk Kreuzberg sind zwei Männer mit einem Fleischklopfer und einem Messer bewaffnet auf ihr Opfer losgegangen. Dieses wurde mit einer Schnittverletzung am Bauch und einer Schlagverletzung am Kopf in ein Krankenhaus gebracht. Dies berichtet die Polizei.

Vor dem Angriff hatte sich das Opfer mit den beiden Männern vor einer Einkaufshalle unterhalten. Einer der Täter hatte dann nach dem Schäferhund des späteren Opfers getreten, woraufhin ein Streit ausbrach, in dessen Verlauf die beiden Täter verschwanden.

Kurze Zeit später tauchten die beiden Männer mit Fleischklopfer und Messer bewaffnet wieder auf und griffen ihr Opfer an. Beide Täter wurden verhaftet und mussten Blutproben abgeben. Beide Männer waren zur Tatzeit betrunken.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Berlin, Messe, Messer, Trunkenheit, Fleisch
Quelle: www.ad-hoc-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2008 12:13 Uhr von oc74
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@verkackeiert: Ich wohne schon seit Jahren hier in Kreuzberg und bin auch hier aufegwachsen...Schandfleck? Dankeschön. Klapp mal in Deinem Kaff mal lieber die Bürgersteige hoch. Wenigstens gibt es hier keine Nazi-Power! Das sind doch die Schandflecken!!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?