19.01.08 19:36 Uhr
 832
 

Berlin: Paketbote fremdenfeindlich beleidigt

Am vergangenen Donnerstag wurde ein südländisch aussehender 20-Jähriger in Berlin-Oberschöneweide (Bezirk Treptow-Köpenick) fremdenfeindlich bedroht und beleidigt, als er ein Päckchen auslieferte.

Nach Polizeiangaben griffen ihn zwei betrunkene Männer (42 und 50 Jahre alt) in der Klarastraße an. Nachdem das Opfer in sein Fahrzeug flüchtete, versuchten sie, die Türen zu öffnen und ihn zum Aussteigen zu bringen.

Die vom Opfer hinzugezogene Polizei nahm die Beiden fest, der Staatsschutz ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: evilboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Paket
Quelle: www.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2008 19:28 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Angreifer waren vermutlich keine Jugendliche oder Kinder und ob sie einen "Migrationshintergrund" hatten, weiß ich auch nicht, glaub's aber nicht...
Kommentar ansehen
19.01.2008 20:02 Uhr von posso64
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
@ Autor: "Die Angreifer waren vermutlich keine Jugendliche oder Kinder"
Lies doch mal deine eigene News!!!
Kommentar ansehen
19.01.2008 20:03 Uhr von StoWo
 
+13 | -14
 
ANZEIGEN
Muss man denn jedes Bagatelldelikt als Nachricht verbreiten um so Hetze zu betreiben?

Solche Dinge kommen tagtäglich in jeder Großstadt vor und es interessiert niemanden, die Politik nich am wenigsten.

Der Staat lässt seine Bürger im Stich - aber solange man es noch in den Medien findet, fühlt der dumme Bürger sich nicht alleine gelassen.

Dreist..
Kommentar ansehen
19.01.2008 20:06 Uhr von divadrebew
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Oberschöneweide: Leider ist Schönweide, spätestens nachdem die NPD ihre Hauptzentrale in Köpenick eröffnet hat, langsam aber sicher in der Hand der Rechtsradikalen - wie viele Teile von Köpenick und Treptow. Dort sind fremdenfeindliche Übergriffe dieser Art leider an der Tagesordnung.
Kommentar ansehen
19.01.2008 20:08 Uhr von evilboy
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
posso64: Das war auch eine nicht ganz ernst gemeinte Anspielung auf ein paar nette Herren aus Hessen ;-)
Kommentar ansehen
19.01.2008 20:25 Uhr von edi83
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.01.2008 20:35 Uhr von Summersunset
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
schlimm schlimm aber trotzdem: In diesem Fall ermittelt der Staatsschutz, in den Fällen der Jugendgewalt von Migranten gegen Deutsche hingegen nicht. Es wird mit zweierlei Maß gemessen, das ist das Problem.

Zur News: Besoffen, unfähig, wahrscheinlich dachten sie auch noch, dass der Mann ihnen den Job wegnimmt, obwohl sie nie so einen schlecht bezahlten Job machen würden. Dumme Menschen eben. Aber wenigstens wurde niemand verletzt.
Kommentar ansehen
19.01.2008 20:40 Uhr von jsbach
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Dieses Thema wird: uns -leider - noch länger beschäftigen. Bist etwas dunkler, gleich wollen sie dir ein`s aufs **** hauen.
Naja und dann noch zusätzlich Alk.
Aber es wird ja bereits kommentiert, dass der Bereich Berlins bekannt für das braune Pack ist.
Kommentar ansehen
19.01.2008 21:52 Uhr von BenPoetschke
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Hey edidreiundachtzig: Wieso Ausländer?

Hört man doch sonst immer aus bestimmten Ecken, dass die Täter mit „deutschem Pass“ Deutsche sind, trifft das vice versa auch für die angeblichen Opfer zu, wobei tatsächlich sowieso nirgends in der News, und auch nicht in der Quelle davon die Rede ist, dass das Opfer „Ausländer“ ist.

Und von wegen „dumm angeguckt“. Kommen doch die intelligenten Sprüche zum Thema angucken wirklich aus einer anderen Ecke. „Wasgucksduistmeingesichtkino“ oder "Wasguckstduhabbischtittenimgesicht" ?
Kommentar ansehen
19.01.2008 22:23 Uhr von Booka
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
was wird aus der sache. die zwei ach so armen männer werden freigesprochen, es wird nichts mehr unternommen, da sie ja betrunken waren. sie einigen sich bestimmt auch noch auf eine gemeinsame aussage, dass sie von dem ach so kriminellen paketboten auf das äußerste beleidigt wurden, sprechen sich demnach aus und der südländer bekommt eine anzeige aufgebrummt.
Kommentar ansehen
19.01.2008 22:37 Uhr von BenPoetschke
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Na Booka, derartiges Vorgehen kennen wir auch bestenfalls wenn die Vorzeichen andersherum stehen.
Dann wird mit Staatsschutz per Hubschrauber, mit verbundenen Augen und Gehörschutz abtransportiert...
Kommentar ansehen
20.01.2008 00:09 Uhr von edi83
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
benpotschke: danke für den ausgeschriebenen namen. sieht geil aus :D

ich habe den zweiten teil deines textes nicht wirklich verstanden. aber ich denke du beziehst dich auf die aussage von den ausländern, deren deutschkenntnisse nicht so gut sind. denn dadurch kann man sie ja auch runter machen und wieder seine klassentheorie anwenden.
genauso wie die sprüche kommen auch die u-bahn taten nur aus einer ecke. der deutsche hat nichts mit sollchen sprüchen zutun. kennst du auch beispiele zum thema vorurteile?

genauso wie wie in den anderen news, indenen solche aussagen wie "deutscher pass" total außer acht gelassen wird, habe ich es genauso gemacht.
Kommentar ansehen
20.01.2008 07:08 Uhr von Dingeling
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@nolds: "GLS ist für mich gestorben"


woah....das wird die aber ziemlich interessieren lol


achja...und du wirst gar nix machen.....leider ist es ein leichtes das hier rein zu schreiben-....aber in wirklichkeit wirst du kneifen....also stell jetzt schonmal strafanzeige.......


und achja.....sehr kindische kommentare von dir....aber ok
Kommentar ansehen
20.01.2008 11:35 Uhr von Superhecht
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
der news werden die haare wehtun: weil an selbigen herbeigezogen, um ein gegengewicht zu lebensbedrohlichen gewalttaten der anderen seite zu konstruieren. zur not wird ein glimpflich ausgegangener fall zugleich aufgeplustert und störende fakten werden weggelassen.

in der quelle steht, dass die täter bei gegenwehr festgenommen wurden. über die nationalität wird nicht informiert. den rest kann sich jeder denken.
Kommentar ansehen
20.01.2008 11:39 Uhr von Borgir
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@autor: überblick verloren?? 42 und 50 jahre alte leute sind keien kinder mehr, das ist richtig :o))
Kommentar ansehen
20.01.2008 13:32 Uhr von divadrebew
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"in der quelle steht, dass die täter bei gegenwehr festgenommen wurden. über die nationalität wird nicht informiert. den rest kann sich jeder denken."

Und wieder einmal zeigt der Überhecht daß er nur ein bornierter unverbesserlicher Rassist ist.
Kommentar ansehen
20.01.2008 15:37 Uhr von edi83
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
sperhecht: nach deinem verständniss sind es wieder ausländer. warum? wenn ich dich auf der strasse sehen würde, wie du von ausländern zusammen getretten wiest, würd ich klatschen. eventuell noch lachen. aber anderster hast du es nicht verdient...
Kommentar ansehen
20.01.2008 22:10 Uhr von Scana
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Superhecht: Wüsste nicht wieso die Erwähnung der Gegenwehr hier wirklich relevant wäre.

Aber über die Nationalität der Täter wird nicht informiert, das stimmt, und da dort nix von Südländisch oder sonstwas steht, was man ja sonst normalerweise gerne macht, kann man sich den Rest wohl wirklich denken.
Kommentar ansehen
21.01.2008 10:54 Uhr von Scana
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@NOIdS: Was hat das mit der Nationalität der Täter zu tun?
Kommentar ansehen
21.01.2008 17:53 Uhr von Scana
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@NOIdS: Ist "Scheiß Deutscher" hier fremdenfeindlich, hast du irgendwas mit der Tat im Artikel zu tun, oder wieso erzählst du mir das jetzt?

Ich verstehe immer noch nicht, was das ganze mit den Angriffen und fremdenfeindlichen Sprüchen auf den Päckchenlieferanten zu tun haben soll.
Kommentar ansehen
21.01.2008 19:24 Uhr von saschat1
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Verstehe ich auch nicht!? Der NICHT-DEUTSCHE (oder mit Migrations-Hintergrund) GLS FAHRER liefert bei uns mit einem freundlichem Lächeln bis in den fünften Stock (ohne Fahrstuhl)!!!

Der DEUTSCHE DHL FAHRER zieht eine Fresse, wenn er oben ankommt oder wirft lieber gleich (ohne klingeln) eine Benachrichtigung in den Briefkasten.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vprbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?