19.01.08 18:59 Uhr
 1.287
 

Hof: Lkw-Fahrer sperrten einen Parkplatz auf der A9 für sich ab und schliefen

Am vergangenen Donnerstagabend sperrten drei aus den Niederlanden stammende Schwertransport-Fahrer bei Hof eigenmächtig mit Pylonen und Verbotszeichen einen ganzen Parkplatz ab, um ihre Ruhepausen einzuhalten. Sie schliefen noch tief und fest, als wenig später die Polizei eintraf.

Jeder Lkw war mit einem 50 Meter langen Windkraftturm mit 115 Tonnen beladen. Bei der folgenden Kontrolle stellte sich heraus, dass sie keine Genehmigung für diese Sperre beantragt oder erhalten hatten. Die Ermittlung wegen Amtsanmaßung und Nötigung im Straßenverkehr übernahm die Polizei.

Bei einem der Fahrer stellte man noch fest, dass sein Führerschein erst vor wenigen Tagen abgelaufen war. Er erhielt eine Anzeige wegen Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis. Erst nach dem Eintreffen eines Ersatzfahrers konnte der Konvoi seine Fahrt fortsetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fahrer, Parkplatz, Hof
Quelle: www.frankenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2008 18:07 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Normalerweise fahren diese Schwergut-Transporter mit Begleitung. Aber einfach ohne Genehmigung einen kompletten Parkplatz für die Lkw abzusperren, davon habe ich bis jetzt noch nichts gelesen.
Kommentar ansehen
19.01.2008 19:19 Uhr von titlover
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
richtig so: Lenkzeiten müssen halt eingehalten werden. und wenn der Parkplatz voll is, dann isser halt voll...
Nett, dass sie gleich noch Markierungen gesetzt haben, damit keiner wieder rückwärts rausfahren muss, sondern sofort sieht, das der Rasthof dicht is :)
Kommentar ansehen
20.01.2008 00:27 Uhr von intuitiv7
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ist ok: ich finde es auch in ordnung - denn wenn der parkplatz voll ist, dann is er halt voll!

da sollte die polizei mal drüber hinweg schauen, denn so ist es immer noch besser als wenn sie übermüdet weiter fahren und sich und andere gefärden!!!
Kommentar ansehen
20.01.2008 02:05 Uhr von Mairlein
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Welche Option ist die bessere???
a) ein gesperrter Parkplatz = übermüdete Fahrer weg von der Strasse
b) übermüdete Zeitbomben hinter dem Steuer mit hoher Unfallwahrscheinlichkeit???

Hut ab vor den Fahrern, die haben ein Zeichen gesetzt indem sie mit der Aktion ihr Leben und das anderer Verkehrsteilnehmer verschont haben!!!! Im Gegensatz zu vielen PKW Lenkern kapieren die wann ihre Fahrtauglichkeit nicht mehr gewährleistet ist (siehe Urlaubsfahrer die 1x im Jahr ein paar Hundert KM zurücklegen wollen und das lange Fahren nicht gewohnt sind)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?