19.01.08 18:51 Uhr
 440
 

Bayern: Erdgasauto brannte im Motorraum - wegen Explosionsgefahr B173 gesperrt

Nach einer kurzen Fahrt mit seinem Pkw Audi A4 bemerkte ein 36 Jahre alter Mann am vergangenen Donnerstagabend, dass nach dem Ausgehen seines Motors plötzlich Flammen unter der Motorhaube sichtbar wurden.

Mit einem Satz sprang er aus dem Pkw und verständigte die Feuerwehr. Als diese in der Nähe des Pannenplatzes bei Schwarzenbach am Wald (Landkreis Hof) eintraf, sperrte sie zuerst die B173.

Sie konnten die Flammen schnell löschen, aber die Bundesstraße blieb noch einige Zeit gesperrt. Es kam dabei zu keinem Personenschaden. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von einigen tausend Euro.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayern, Bayer, Motor, Explosion, Erdgas, Motorraum
Quelle: www.frankenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen
Argentinien: Paar hat in Auto bei 110 Stundenkilometer Sex

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2008 17:37 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als technischer Laie kann ich nicht beurteilen, welche Auswirkungen dies hat. Sind die mit Erdgas betriebenen Autos so gesichert, dass eine Explosion fast ausgeschlossen werden kann?
Kommentar ansehen
20.01.2008 09:10 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?