19.01.08 14:04 Uhr
 151
 

Fußball: Leon Andreasen verlässt Bremen in Richtung Fulham

Leon Andreasen wird ab sofort nicht mehr im Kader des Bundesligisten SV Werder Bremen geführt. Andreasen ist nach England zum FC Fulham gewechselt.

Die Verpflichtung hat sich Fulham 3,9 Millionen Euro kosten lassen. Der englische Klub kämpft in der Premier League um den Klassenerhalt.

Leon Andreasen hat für drei Jahre bei Fulham unterzeichnet und soll dabei insgesamt vier Millionen Euro verdienen. Gegenüber der "Bild"-Zeitung sagte der Däne: "In Bremen habe ich es mit anders vorgestellt. Jetzt freue ich mich auf eine neue Herausforderung."


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bremen, Leon Andreasen
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2008 11:23 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube das sich die Vereinsverantwortlichen Werder Bremens bei der Verpflichtung des dänischen Nationalspielers auch andere Vorstellungen hatten.
Kommentar ansehen
19.01.2008 14:12 Uhr von Margez
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Verlust! Als er an den FSV Mainz 05 ausgeliehen wurde, hat er richtig gut gespielt. Aber für ihn gilt das Selbe wie für Mohammed Zidan. Talent haben sie, aber für große (Bundesliga-)Klubs reicht es (anscheinend bzw. bis jetzt jedenfalls) nicht aus.
Dabei war ich mir ziemlich sicher, dass er es diese Saison hätte schaffen können.
Tim Borowski bald weg, Carlos Alberto schon weg (ausgeliehen) und Leon Andreasen jetzt weg.
Klaus Allofs muss schon bald Mittelfeldspieler aus dem Hut zaubern.
Kommentar ansehen
19.01.2008 21:26 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: das ist ja noch hoeflich ausgedrueckt das sie um den klassenerhalt kaempfen....fulham steigt ab....glaube kaum das sie sich noch retten koennen.....nicht mit dieser leistung, wie man heute auch gegen arsenal gesehen hat

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?