19.01.08 12:25 Uhr
 8.781
 

Hockenheim: Homosexuelle Auswüchse in Herrensauna - Geschlossen

Nach wiederholten Beschwerden von Saunagästen über homosexuelle Aktivitäten anderer Gäste beendete die Stadt Hockenheim die Herrensauna-Veranstaltung, die bisher dreimal wöchentlich im Aquadrom stattfand.

So berichtete ein Gast, dass er in der Sauna selbst Zeuge von homosexuellem Oralverkehr wurde. Auch vom benachrichtigten Bademeister wurde ihm bestätigt, dass das Problem bekannt und dies auch nicht der erste Vorfall sei.

Bereits im vergangenen Jahr wurden die Zahl der Öffnungstage der Herrensauna von sieben auf drei reduziert und die Kontrollen verstärkt, jedoch konnte dies den Problemen kein Ende setzen. Oberbürgermeister Dieter Gummer bezeichnete die Vorfälle als "Sauerei".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: evilboy
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Homosexualität, Herr, Hockenheim
Quelle: www.morgenweb.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
airberlin: Pilot und Crew wegen Tiefflug-Ehrenrunde scheinbar suspendiert
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2008 01:06 Uhr von evilboy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt schon ziemlich krass, was da so alles berichtet wurde... ich meine, schon diese Vorstellung ist ja wohl ziemlich seltsam.
Kommentar ansehen
19.01.2008 12:36 Uhr von Der Erleuchter
 
+20 | -10
 
ANZEIGEN
Ekelhaft Ich hätte sofort Anzeige erstattet.
Kommentar ansehen
19.01.2008 12:58 Uhr von burzelmann
 
+17 | -7
 
ANZEIGEN
Was bin ich froh, dass unter den ersten 3 Kommentaren noch kein Diskriminierungs-Kommentar war!
Ich hätte nämlich wetten können, dass jetzt hier wieder jemand ankommt und sagt, hört auf Minderheiten zu unterdrücken!

Zur News:
----------------------------
Absolut richtige Reaktion. Mich wundert, dass die noch nicht früher geschehen ist.
Kommentar ansehen
19.01.2008 13:28 Uhr von fruchteis
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
Genau: Ich lege mich doch auch nicht mit meiner Freundin in der gemischten Sauna auf die Bretter! Ich hab absolut nix gegen Schwule oder Lesben, bin überhaupt tolerant gegenüber Minderheiten, aber sowas gehört, wie auch bei Heteros, in die eigenen vier Wände oder meinetwegen in die Natur an einen Ort, wo kein Publikumsverkehr ist.
Kommentar ansehen
19.01.2008 13:31 Uhr von ryan76
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Sorry dafür Leute Als Schwuler bitte ich hier stellvertretend um Entschuldigung. Toleranz ist wichtig, aber Sex gehört natürlich nicht in die Öffentlichkeit.

Mein Anliegen: Bitte werft jetzt nicht wieder alle Schwulen in einen Topf.
Kommentar ansehen
19.01.2008 13:32 Uhr von müderJoe
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.01.2008 14:03 Uhr von Artemis500
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Auch wenn einem selbst jegliches Schamgefühl abgeht könnte man doch immerhin versuchen zu verstehen, dass manche Leute eben nicht anderen beim Geschlechtsverkehr zusehen wollen.

@ryan: Keine Angst. Ich gehe sicher nicht davon aus, dass sich derartiges Verhalten auf Schwule beschränkt.
Gerade junge heterosexuelle Pärchen scheinen oft der Ansicht zu sein, dass jeder ihnen dabei zusehen möchte wie sie sich gegenseitig die Zunge in den Hals stecken - auch nicht unbedingt ein schöner Anblick, und insbesondere unglücklichen Singles gegenüber ein sehr unhöfliches Verhalten.

Umgekehrt sind natürlich nicht alle Menschen so. Ein Glück!
Kommentar ansehen
19.01.2008 14:29 Uhr von fruchteis
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@isolde63nbg: Wenn mir zu Hause beim Fernsehen Sexszenen nicht gefallen, kann ich einen anderen Sender einstellen oder den Fernseher ausmachen. Aber wenn ich in einer öffentlichen Sauna zusehen muss, wie einer einem andern einen bläst, dann geht das über meine Toleranzgrenze hinaus. Gegen ein Küsschen oder sowas hab ich ja gar nichts. Aber dort kann ich nur gehen und meinen bezahlten Eintritt in die Esse schreiben. Oder aber ich sage, dass mir sowas nicht gefällt, und das haben wohl mehrere getan, wie die Reaktion des Saunabetreibers zeigt. Und das ist richtig so, siehe mein oberer Beitrag. Das können die zu Hause machen oder auf ner abgelegenen Wiese, aber nicht drei Meter vor meinen Augen. Ich bin ja in der Sauna und nicht im Swingerclub.
Kommentar ansehen
19.01.2008 14:40 Uhr von Totoline
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@isolde63nbg: Mehr Toleranz? OK
Dann stehen die morgen bei Schulschluss unter der Brücke und treiben es. Wo soll der Toleranz Deiner Meinung nach eine Grenze gezogen werden?
Kommentar ansehen
19.01.2008 15:52 Uhr von fruchteis
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@dido07: Ich kenne Herren-, Frauen- und Familiensauna (gemischt mit Kindern). Das ist bei uns jeweils zu verschiedenen Wochentagen. In Leipzig gibts auch mindestens eine Sauna nur für Schwule ("Stargayte").
Kommentar ansehen
19.01.2008 16:37 Uhr von FallDown99
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Was eine geile Wortschöpfung: "Du Schatz, wir haben im Keller Homosexuelle Auswüchse"
Kommentar ansehen
19.01.2008 16:44 Uhr von paxangelus
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
Rufmord: schon so ein Titel hier reinzusetzen halte ich gelinde gesagt vorsätzlicher Rufmord. Euch geht es nicht darum, das das geschieht, sondern, dass man wiedermal Anlass nimmt gegen eine Minderheit zu wettern. Um nicht falsch verstanden zu werden ich bin auch gegen öffentlichen Sex, aber euch zwingt doch keiner da stehen zu bleiben und hinzugaffen. Ich selber habe es schon erlebt ,dass Heterosexuellen Paare sehr wohl es geil fanden vor den anderen in der Sauna Sex zu machen, darüber regt sich keiner auf, im Gegenteil, die fanden das noch geil. Ja wo bleibt von Euch Heteros die Toleranz, die ihr euch selber gebt, aber schwulen nicht gestattet?
Kommentar ansehen
19.01.2008 17:35 Uhr von saschat1
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Naja, ich denke Film und Illustrierte ist eine Sache. Wenn aber zwei Schwule plötzlich vor meinen Augen -mitten in der Sauna- anfangen sich "anzufassen" ist das eine andere Sache. Dagegen ist Film und Illustrierte soft!
Kommentar ansehen
19.01.2008 18:49 Uhr von andreascanisius
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Tja Das ist das Problem mit den Schwulen in Deutschland...sie müssen es unbedingt jedem Zeigen...In der U-bahn rumlecken als wären sie in ihrem Schlafzimmer...

Diskretion kennen die meisten von denen nicht...
Kommentar ansehen
19.01.2008 19:45 Uhr von Götterspötter
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@andreascanisius: Wie viele Schwule in ......äh (profil aufruf) ..... Iserlohn (wo immer das Kaff ist) ... knutschen bei dir denn in der Öffentlichkeit rum ???

Ich brauch gar nicht zu wetten ! .... aber ich denke wenn wir anfangen zu zählen, gibt es mehr Heteros die sich an der Strassenkreuzung die Zungen in die Hälse stecken - als Homos ??

Mann - Mann ..... herzlich willkommen in der realen Welt !
Kommentar ansehen
19.01.2008 20:44 Uhr von Simbyte
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das wirft kein gutes Licht auf die War (wohl auch deshalb) heute in Weinheim statt in Hockenheim^^
Kommentar ansehen
19.01.2008 20:56 Uhr von evilboy
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ach, Weinheim: das ist doch eh die größte Emo-Stadt Deutschlands ;-)
Kommentar ansehen
19.01.2008 21:08 Uhr von ShorTine
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn in einer Teenie-Disco Orgien gefeiert werden, ist das nicht mindestens ebenso schlimm wie wenn erwachsene Männer Sex haben?

http://www.duinderdisco.de/...
http://www.disco-maxx.de/...
http://www.disco-maxx.de/...

Unglaublich, was da abgeht!
Mädchen im Whirlpool vor 300 Zuschauern _miteinander_ "rumschmusen"!
Pfui!
Kommentar ansehen
20.01.2008 03:29 Uhr von Artemis500
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nur weil mir von jeder Zeitschriftenseite eine nackte Frau entgegenspringt muss ich das nicht toll finden und infolgedessen auch noch öffentlichen Sex tolerieren.
Ich bin eine heterosexuelle Frau, und auch wenn ich es ohne Ekelgefühle schaffe eine Romanze über zwei Schwule zu lesen...life sehen muss ich das nicht. Ehrlich nicht. Bei Lesben und Heterosexuellen genausowenig.
Es ist eine Sache, ob ich mir das in einem Film ansehe, wo ich jederzeit ausschalten kann wenn ich will, oder ob sich das direkt neben mir abspielt, wo ich auch wenn ich weggucke noch einiges höre (und auf jeden Fall weiß, was grade passiert)

Ich finde, es wird einfach zuviel Toleranz eingefordert und zuwenig Rücksicht genommen.
Kommentar ansehen
20.01.2008 03:37 Uhr von Artemis500
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Thema Schwulensauna Wozu soll sowas gut sein?
Wenn die Kerls da Sex haben wollen und deswegen was extranes brauchen, dann nennen wir das Kind doch beim Namen: Sex-Sauna.
Da weiß dann auch jeder was auf ihn zukommt.
Kommentar ansehen
20.01.2008 09:57 Uhr von johagle
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@paxangelus: <<<Ich selber habe es schon erlebt ,dass Heterosexuellen Paare sehr wohl es geil fanden vor den anderen in der Sauna Sex zu machen,>>>

Ja richtig… gabs in Nürnberg auch schon oft. Damals im Aussenbecken der Sauna. Nur das gibt keine Schlagzeile ab… zumindest nicht überregional. Wer will so was wissen? Schwule bekommen schon mal eine überregionale News und wenns schwule Türken gewesen wären dann hätte es sogar zum Bild- Aufmacher gereicht! Gibt’s noch ne Steigerung? Ne... dann hat mans geschafft.
Kommentar ansehen
21.01.2008 20:16 Uhr von F-2-K
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
hmm: solange ich dort nich als pfleger arbeiten muss

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?