19.01.08 11:49 Uhr
 11.084
 

Sat.1: Ausstrahlung von "Das iTeam" eingestellt

Gerade einmal zwei Episoden der Comedy-Serie "Das iTeam - Die Jungs an der Maus" waren bei Sat.1 zu sehen, ehe der Privatsender das Format nun aus dem Programm genommen hat. Grund hierfür waren wohl die schwachen Quoten der Serie.

"Das iTeam", eine Adaption des britischen Formats "The IT-Crowd", kam am vergangenen Freitag gerade einmal auf 1,5 Millionen Zuschauer. Dies war dem Sender scheinbar deutlich zu wenig. Bereits am 18. Januar liefen auf dem Sendeplatz alte Episoden von "Hausmeister Krause - Ordnung muss sein".

Die Serie handelt vom Geschäftsführer der Bornholm AG. Diese Rolle wurde von Sky DuMont übernommen, der von der Darstellung aus der Chefperspektive ein wenig an "Stromberg" erinnert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sat.1, Ausstrahlung
Quelle: satundkabel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarah Lombardi musste Therapie machen
Dieb treibt sich auf Anwesen von Kim Kardashian und Kanye West herum
Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2008 12:00 Uhr von Cyphox
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das englische Original is eben unschlagbar.

Ich habs kommen sehen.

Hab die erste Folge geguckt und fands nich mal soooo schlecht. Blöderweise hab ich die ganzen Gags schon gekannt.
Kommentar ansehen
19.01.2008 12:04 Uhr von Cactus.ger
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Hahaha: Ehrlich gesagt war die Sendung auch total langweilig und unlustig.
So wie alle neuen Formate von Sat.1 und Co!
Kommentar ansehen
19.01.2008 12:06 Uhr von Cyphox
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
nachtrag: news ist etwas falsch wiedergegeben (is in der quelle aber auch scheisse geschrieben), die serie dreht sich nicht um den geschäftführer der bornholm ag. sondern um die beiden it-typen im keller und deren relationship-managerin.
Kommentar ansehen
19.01.2008 12:09 Uhr von chriztus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
naja: ich hab noch nie so ne schlechte und billig gemachte sendung gesehen, wundert mich ehrlich gesagt, dass die überhaupt auf 1,5 millionen zuschauer gekommen sind..
Kommentar ansehen
19.01.2008 12:15 Uhr von Gorxas
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
diese "serie" war echt eine zumutung. Das sich einer wie Sky Du Mont für soetwas hergeben konnte, ist mir echt unbegreiflich...

Aber gut, Sat.1 hat es probiert, aber vorher wohl nicht übergeprüft, ob die Sendung Niveau hat ;)
Kommentar ansehen
19.01.2008 13:25 Uhr von Michigras
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr gut: Weg damit. Strahlt lieber die Originalserie aus. Auf Englisch.
Kommentar ansehen
19.01.2008 13:29 Uhr von fruchteis
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Kenn ich nicht: Das iTeam kenn ich nicht, ich kenne höchstens das A-Team...
Kommentar ansehen
19.01.2008 13:32 Uhr von caesarx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Original besser: Kenne beide Staffel der Originalserie, und die ist verdammt gut, habe mich selten so gut unterhalten. Aber der Witz kam bei der deutschen 1:1 Adaption einfach nicht rüber; bei Stromberg hat das Dank der wunderbaren Schauspieler noch funktioniert. Aber das iTeam hat Sat1 gründlich in den Sand gesetzt. Schade!
Kommentar ansehen
19.01.2008 13:45 Uhr von Hady
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert an Stromberg? Äh, sorry aber das ist der größte Blödsinn, den ich heute bisher hier lesen musste. Da ist sogar die gigantische Palme auf Google Earth noch Gold dagegen!
Ich bin vor 2 Wochen zufällig über das Format gestolpert und dachte, wenn Sky DuMont da mitspielt kann das ja so schlecht gar nicht sein. War´s aber doch. DuMont spielt eine unwitzige Nebenrolle, die absolut gar nichts von Stromberg hat. Aber darauf ist die Rolle IMHO auch nicht angelegt. Und wie gesagt: das ist eine Nebenrolle. Die eigentliche Story dreht sich um drei Computer-Heinis in ihrem Kabuff im Keller der Firma.
Die Sendung war jedenfalls recht humorfrei - ich brauchte ein paar Minuten um zu merken, dass das überhaupt versucht, lustig zu sein.
Allerdings kann ich es nicht gutheißen, dass Sat1 die Show nach nur 2 Folgen wieder rausschmeißt. Viele später erfolgreiche Fernsehformate hatten Startschwierigkeiten, musste erst reifen und wurden irgendwann "entdeckt". Was heute - gerade bei den Privaten - nicht sofort einschlägt und Top-Quoten erzielt, kommt auf den Müll.
Und weniger lustig als dieses primitive "Hausmeister Krause" in der x-ten Wiederholung war die Sendung auch nicht.
Kommentar ansehen
19.01.2008 14:23 Uhr von cronos79
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Niveau gesucht! Was soll man vom deutschen Privatfernsehen auch noch anderes erwarten als billige Plagiate von erfolgreichen Produktionen und Doku-Soaps mit unterirdischem Niveau.
Die Fernsehlandschaft in Deutschland ist einfach tot. Und so lange auf billig produzierte Massenware für die geistige Unterschicht gesetzt wir, so lange wird sich daran auch nichts ändern.
Kommentar ansehen
19.01.2008 14:43 Uhr von Kane233
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das war aber auch mies :D: Ich hab selten sowas grottiges gesehn. Naja außnahme ist natürlich BigBrother ist aber ein anderes format.
Kommentar ansehen
19.01.2008 14:55 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Schade ;-(: Hatte mich schon auf die deutsche Version von

Peter File (an unfortunate sounding name)
http://www.youtube.com/...

gefreut. ;-(
Kommentar ansehen
19.01.2008 17:21 Uhr von Chriz82
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Stromberg war Ausnahme: Die einzige Ausnahme die ich kenne, wo eine Kopie einer britischen ComedySerie funktioniert hat, war STROMBERG. Das lag aber ehr daran, das die deutschen Schauspieler einfach besser waren als die britischen Kollegen. So, und jetzt flamt mich ...
Kommentar ansehen
19.01.2008 18:41 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@30tonnenSackreis: die amis haben es drauf? nicht wirklich, auch bei denen wird mehr scheisse produziert als wirklich gute sachen, den müll von denen kriegste nur nie zu sehen in deutschland ;).
Kommentar ansehen
19.01.2008 19:50 Uhr von Puschel1969
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich habs mir auch angesehen. es fiel für mich in die kategorie "kann man gucken, aber ist nicht der brüller"
man hätte mehr draus machen können.
Kommentar ansehen
19.01.2008 21:40 Uhr von sepp-des-tages
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
die erste folge: war meiner meinung nach genial, aber die zweite war eher so ein typisches "hahaha-wie-sind-wir heut-mal-wieder-lustig"-Gagfeuerwek
Kommentar ansehen
20.01.2008 00:34 Uhr von BuvHunter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hätte gerne den deutschen Richmond gesehen Richmond ist einfach der Hammer im Original... wie alle anderen halt auch.
Aber das Skript 1:1 zu übersetzen und nur in Ausnahmefällen (yesterday´s jam -> belegte brötchen vom vortag) nach äquivalenten zu suchen, ist schon arm.

Eine Adaption wäre besser gewesen als eine Kopie.
Siehe Stromberg.
Aber ein zweites mal wird sich an eine Umsetzung von IT Crowd wohl niemand herantrauen.
Kommentar ansehen
20.01.2008 10:02 Uhr von Pirat999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht witzig !!! Ich habe selten eine so unlustige und nicht witzige Adaption einer wirklich guten Serie gesehen. Ich meine, die Schauspieler haben gespielt als ob Sie sich in einer von den zahllosen unnötigen Doku-Serien (Barbara Salesch, Lenßen & Partner) befinden würden.

Sogar in den USA wurde eine Wiederauflage mit amerikanischen Schauspielern gestoppt. Das hätte Sat1 schon zu denken geben sollen.

Bei dem Original habe ich Tränen gelacht, bei der Kopie war ich einfach nur schockiert. Reihenweise wurden Gags versemmelt oder einfach gestrichen. Die ganze Sendung hatte einfach nur Schultheaterniveau.
Kommentar ansehen
20.01.2008 17:01 Uhr von Erzwo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überraschend! Die Sendung war echt unter aller Sau. Hab auch begeistert die englische Version konsumiert, hammergeile Witze bei.
Trotzdem hätte ich gerne aus Interesse mehr von der deutschen Version gesehen - vielleicht wär´s besser geworden? Und wenn auch nur um zu vergleichen, was sie alles versemmelt haben ^^
Kommentar ansehen
21.01.2008 09:18 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"this must be the gayest musical ever"

:)

mal im ernst. die deutsche kopie war ja wohl nur noch schlecht...

danke SAT1, bleibe bei deinen leisten und mach weiter unterschichten-humor a la barth, von sinnen, oder wie die anderen unsäglichen flaschen alle heissen...

in UK kommt jedes jahr mindestens eine wahnsinns-serie raus..und was haben wir? ja genau...schrott a la "dreiste drei" (und dabei sind die noch relativ gut!!)

ich empfehle zusätzlich:

BlackAdder
FawltyTowers
FatherTed
LittleBritain
BlackBooks (auch vom ItCrowdmacher!)

und (obgleich US):

TheBigBangTheory :)

so jetzt habe ihr genug stoff zum gucken! boykottiert doch einfach das deutsche unterschichten-fernsehen^^...

so long mates...

ps: "this is soooo soviet"

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?