18.01.08 17:05 Uhr
 680
 

Türkei: Justiz droht der AKP, die Kopftuchverbot aufheben will

Im Rahmen einer neuen Verfassung in der Türkei plant die Regierungspartei AKP, das Kopftuchverbot an Universitäten wieder aufzuheben. Mit Hilfe der AKP möchte die rechtsnationale Oppositionspartei MHP dies jedoch schon schneller durch eine Verfassungsänderung erreichen.

Der Generalstaatsanwalt A. Yalcinkaya lehnt dies ab und sieht eine Bedrohung gegen den Laizismus. Er droht mit einem Verbot der Regierungspartei AKP. Das Kopftuch gilt als Symbol für einen islamischen Staat.

Auch von der starken türkischen Armeeführung wird das Aufheben des Kopftuch-Verbots abgelehnt. Der religiösen AKP wird vorgeworfen, die Türkei in einen islamischen Gottesstaat zu verwandeln.


WebReporter: Schrauber
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Türke, Justiz, Kopftuch, AKP
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an
Kanzleramt möchte Last-Minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2008 16:56 Uhr von Schrauber
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Soviel zum Thema: LAIZISMUS Das wäre mal wieder ein Rückschritt um Jahrzehnte und wirft die Türkei hoffentlich um viele Jahre zurück, im Bezug auf einen EU-Beitritt.
Kommentar ansehen
18.01.2008 17:18 Uhr von kaschuwe
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Islamistischer Gottesstaat in Kleinasien wäre doch o.k.

dann wäre die Diskussion über Türkei in der EU beendet..
Kommentar ansehen
18.01.2008 17:30 Uhr von edi83
 
+10 | -11
 
ANZEIGEN
das find ich geil: wir leben hier in deutschland in einem islamischen land...

@autor: also ist deutschland jahrzehnte hinter der türkei. richtig? was sucht dann deutschland in der eu? einfach nur dumm dein kommentar...
Kommentar ansehen
18.01.2008 17:50 Uhr von dilber
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
...langsam aber sicher zeigt die akp ihr wahres gesicht..was kommt als nächstes? Kopftuchzwang? getrennte Schulen? Vorbild Iran? naja weiss nicht..hoffe nicht...
Kommentar ansehen
18.01.2008 17:56 Uhr von edi83
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.01.2008 18:01 Uhr von dilber
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
na edi auch hier? bei mirist alles ok..hoffe bei dir auch..
mag sein das sie, was die wirtschaft betrifft einiges geschafft haben, aber das ändert nichts daran, dass sie doch lieber das kopftuch hätten, und die türkei in klein iran umtuafen möchten, das ist leider tatsache..

ama neyse edi wie schon bereits einmal erwähnt..abwarten und tee trinken..
Kommentar ansehen
18.01.2008 18:55 Uhr von Cantara
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
edi 63: Merkt iht denn nicht, dass die Türkei sich immer mehr von Europa entfernt? Kemal Atatürk würde sich im Grabe umdrehen. Warum verbindet ihr immer die Politik mit dem Glauben? Mir persönlich und den meisten Deutschen ist es doch völlig egal welche Religionszugehörigkeit unser Staatsoberhaupt hat. Aber ihr lebt immer noch euren "heiligen Krieg". - Werdet doch bitte mal realistisch. Politik und Religion haben nichts miteinander zu tun (das haben wir nach den Kreuzzügen gelernt). Lebt euren Glauben, - versucht nicht zu missionieren, - und trennt endlich mal Politik und Glaube. Und ich wünsche, dass auch in eurer Regierung mal ein Christ einen Regierungsposten bekommt (In Deutschland gibt es bereits Moslems in der Regierung).
Kommentar ansehen
18.01.2008 19:00 Uhr von sokrates-platon
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@dilber: Ich verstehe nicht ganz, was dein Problem ist.
Erst wenn Kopftuchzwang oder desgleichen kommen sollte. Würde ich dir recht geben. Dann hat es auch nichts mehr mit Laizismus zu tun. Doch das Kopftuch einer Studenten etc. an einer Uni zu verbieten, ist eindeutig gegen die Menschenrechte und nicht umgekehrt. Streitig ist es (auch mal in DE), ob Lehrkräfte mit dem Kopftuch in den Unterricht dürfen. Das ist jetzt aber was anderes. "Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan sagt, Frauen sollten sich frei dafür entscheiden können, ob sie das Kopftuch tragen wollen."

Jetzt verstanden?
Kommentar ansehen
18.01.2008 19:00 Uhr von Cantara
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
meinte natütlich edi83
Kommentar ansehen
18.01.2008 19:07 Uhr von Cantara
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
an Platon religiöse Symbole und eine zur Schau stellende Religionssymbolik gehört weder an Schulen, noch an Universitäten. Wir mussten in unseren Schulen auch die Kreuze abhängen. Fakto - Kreuze weg, Kopftuch weg. Sonst muss ich ja auch als Moslem akzeptieren, wenn der/die Lehrer/Lehrerin ein 1/2 qm großes Kreuz um den Hals trägt. - Glaube gehört in die eigenen vier Wände.
Kommentar ansehen
18.01.2008 19:12 Uhr von dilber
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
an sokrates: also ich habe keine probleme...natürlich darf sich jeder so kleiden wie er möchte, koptuch tragen oder es ganz lassen, das soll jeder selbst entscheiden können und dürfen..nur meine sorge ist einfach nur, das die akp es schon so gern hätte wie im iran, zwar net so extrem aber trotzdem..und ich glaube meine sorge ist auch berechtigt...
Kommentar ansehen
18.01.2008 19:19 Uhr von Bochum1907
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Es wäre doch dann FREIHEIT, wenn Frauen selbst entscheiden dürften, ob sie ihr Kopftuch tragen wollen oder nicht.

Wo ist da die FREIHEIT, wenn das Kopftuch schon so oder so VERBOTEN ist?!?

Jeder sollte seine Religion so ausüben können, wie er MÖCHTE, aber OHNE dabei ANDERE MENSCHEN ZU STÖREN. Und ich glaube kaum, dass eine K O P F - B E D E C K U N G !!! einen Menschen stört.
Kommentar ansehen
18.01.2008 19:24 Uhr von Bochum1907
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Cantara: Komm mal in meine Schule, und du wirst sehen, was für Kreuze meine Lehrerinnen tragen. Mich störts nicht, genauso wenig würde mich eine Kopfbedeckung stören.

Hakenkreuz in der Klasse würde ich nicht gut finden.. Moslems hängen ja auch keine grüne Flagge mit einem Halbmond in die Klasse auf, sondern (Frauen) tragen ein Kopftuch !auf dem eigenen Leibe!, genauso wie meine Lehrerinnen ihre Hakenkreuze tragen.
Kommentar ansehen
18.01.2008 19:26 Uhr von Bochum1907
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
An die Negativ-Bewerter, warum nur ein Minus geben.. gibt doch mal eine sachliche und objektike Meinung zu dem Thema ab.

So beweist ihr doch nur, dass ihr keine Argumente habt und die Wahrheit nicht wahr haben wollt!
Kommentar ansehen
18.01.2008 19:42 Uhr von sokrates-platon
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Cantara: Erstens geht es hier garnicht um Lehrkräfte und Glaubensausübung und

2. Hängen in Schulen in Bayern (nur als Beispiel) immernoch Kreuze an der Wand.

Es geht ja hier um das Kopftuch bei Schülern/Studenten and Uni´s. Warum sollte sich jemand dadurch belästigt fühlen? Immerhin drängen diese Leute ja nicht ihre Religion den anderen auf. Da hört der Spaß auf.

RELIGIONSFREIHEIT!!!

Nebenbei: Ich könnte es akzeptieren wenn der/die Lehrer/In ein großes Kreuz um den Hals trägt. Na und? Solange die mir nicht ihren Glauben aufzwingen....Dennoch hier nicht das THEMA!
Kommentar ansehen
18.01.2008 19:51 Uhr von Denon_No1
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Die sind im Momment weiter als wir! Ich will nur hoffen dass das Verbot bleibt.
Kommentar ansehen
18.01.2008 20:05 Uhr von Nuernberger85
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
der kommentar vom autor ist ein witz! dann gibt es ind deutschland also keinen laizismus, weil hier das koptuch erlaubt ist?

erst denken dann reden kollega!nach deiner aussage ist deutschland rückständig....
Kommentar ansehen
19.01.2008 00:31 Uhr von Borgir
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
ein weiterer grund dafür: warum die türkei in der eu nix zu suchen hat
Kommentar ansehen
19.01.2008 01:03 Uhr von Margez
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach ist es gut, dass das Verbot aufgehoben wird.
Dann kommt niemand mit dem Urteil, dass die Türkei "modern" ist. Moderne Muslime sind z.B. viele Exil-Iranerinnen. Da tragen z.B. relativ Wenige das Kopftuch. Sind das schlechtere Muslime? Nein. Wenn man sie selbst fragt (und das habe ich viele), dann bekommt man die Antwort: "Warum soll ich in meinen Rechten im Vergleich zum Mann eingeschränkt sein? Soll er doch sich bedecken!".
Kluge Frauen.
Kommentar ansehen
19.01.2008 01:43 Uhr von Margez
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Denn beleidigen lasse ich mich nicht! Ja, ich stehe dazu!
Kommentar ansehen
19.01.2008 01:47 Uhr von Vandemar
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@BOTR: "Haben dir meine Watschen gestern nicht gereicht ? So langsam bist du süchtig danach stimmts?"

Hast du eigentlich einen kleinen ...... oder wieso machst du mit Worten einen auf den dicken Max, der vor lauter Selbstverliebtheit nicht in der Lage ist, sein eigenes Handeln zu reflektieren?
Kommentar ansehen
19.01.2008 01:59 Uhr von Vandemar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@BOTR: Wie in vielen anderen Fällen solltest du auch in diesem nicht von dir auf dei Allgemeinheit schließen.
^^

Wofür steht noch gleich das "BOTR"?
Kommentar ansehen
19.01.2008 02:06 Uhr von Vandemar
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@BOTR: Bir
Osmanli
TR

Das war auch nicht sonderlich schwer, denn die WAHRHEIT liegt auch im Jahr 2008 meistens offen sichtbar vor einem.

Übrigens habe ich mich vorhin schon dazu herabgelassen, auf dein Gekritzel in einem anderen Thread etwas zu antworten. Da du aber wohl zu sehr mit deinem Machogehabe beschäftigt warst, ist dir das wohl entgangen....^^
Kommentar ansehen
19.01.2008 02:11 Uhr von Margez
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ironie und Moral, wo seid ihr??? Ich sag ja, ein Witzbold, der BOTR!
Kommentar ansehen
19.01.2008 02:21 Uhr von Margez
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Was? Wir sind doch schon fast beste Kumpel!
Wir haben damals Asyl wegen religiösen Gründen bekommen, und zwar sofort. Als wir sagten, dass wir Christen aus der Türkei sind, ging das schnell. ;) Und ich hatte nie einen türkischen Pass, sondern bin seit meiner Geburt EU-Bürger!
Ach, BOTR, wollen wir nichtmal zusammen um die Häuser ziehen? Also warum schreibst du, dass wir nie Freunde werden! Also, an mir soll es nicht scheitern.

Gute Nacht, mein guter (bald einer meiner besten) Kumpel!

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?