18.01.08 14:07 Uhr
 6.891
 

Japan: Insekten kämpfen wie Gladiatoren gegeneinander

In Japan bietet ein Internetportal Videos von Insekten an, die, eingesperrt in einer Glasbox, gegeneinander kämpfen. Erst wenn eines der Tiere tot ist, wird der Kampf beendet. In den Videos wird nah herangezoomt, auch ein Moderator ist vorhanden.

Tierschutzorganisation prangern diese Videos, in denen beispielsweise ein Skorpion gegen eine Tarantel kämpft, aufgrund ihrer Grausamkeit an.

Bei Benutzern des Internets sorgt das Angebot für geteilte Meinungen. "Das Töten zu filmen ist pervers", so ein Internetuser. "Insekten töten sich sowieso jeden Tag", gab ein anderer an.


WebReporter: bounc3
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Japan, Insekt, Gladiator
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück
Studie: Flüchtlinge sehnen sich nach Arbeit und Freunden in Deutschland
Experten: Vorzeitig weihnachtlich zu dekorieren macht glücklich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2008 13:47 Uhr von bounc3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Langsam hab ich von den Japanern echt die Schnauze voll ... schlachten Wale grausam und sinnlos, lassen Insekten gegeneinander kämpfen ... Man sollte mal Kämpfe zwischen Japanern und Löwen veranstalten :D
Kommentar ansehen
18.01.2008 14:23 Uhr von Mademan
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Aber aber Die Japaner machen das doch alles ganz klar zu wissenschaftlichen zwecken.
Kommentar ansehen
18.01.2008 14:30 Uhr von Idrisu
 
+7 | -15
 
ANZEIGEN
Gibs schon länger. Ich finds immer wieder geil :D
Kommentar ansehen
18.01.2008 14:35 Uhr von Borgir
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
insekten: töten sich jeden tag....aber nicht auf eine so perverse art und weise....
Kommentar ansehen
18.01.2008 14:36 Uhr von Bokaj
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
pervers: Tiere einfach zum Spaß und zur Unterhaltung bis zum Tode kämpfen lassen....

zum Kotzen
Kommentar ansehen
18.01.2008 15:05 Uhr von specksn
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Wie viele Menschen: töten täglich Spinnen,Ameisen,Bienen und etliche andere Insekten, darüber beschwert sich keiner, weils auch keinen Grund dazu gibt, Insekten gibts viele,passen sich immer besser an können daher besser überleben und vermehren sich rasch.Im Jahr 2025 wird Robot Wars zensiert durch ein Gesetz dann von Bundeskanzler Jabba the Hutt erlassen wurde.
Kommentar ansehen
18.01.2008 15:09 Uhr von Phil_Necro
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
Insekten gibts eh viel zu viele. Wen interessierts ob da 100 stück sterben. Wenn mal wieder Wanderheuschrecken die Ernte niederfressen sinds auch scheiss Insekten. Ich finds lustig
Kommentar ansehen
18.01.2008 15:14 Uhr von Nihilist1982
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.01.2008 15:16 Uhr von siderun2
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Japaner sind cool: nicht so furztrockene Langweiler wie wir Europäer.
Für mich persönlich sind diese Insektenkämpfe, die man in der Quelle sehen kann aber nicht gerade toll. Normalerweise sieht man doch schon in den ersten 5 Sekunden welches Tier gewinnt - also keine Spannung und damit kein wirklich guter Grund, Tiere zu töten.
Bevor jetzt das große Geschrei losgeht, wie man solche Kämpfe überhaupt tolerieren kann: Wer sich sein Püderchen auf die Wange tupft für das viele Tiere im Tierversuch sterben mussten, und das für einen guten Grund hält, dass Tiere sterben, der muss auch sowas tolerieren.
Kommentar ansehen
18.01.2008 15:35 Uhr von ozheen
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
ohh: mein gott wer macht sich schon sorgen um insekten ? ich find die kämpfe geil
Kommentar ansehen
18.01.2008 15:36 Uhr von Bokaj
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Ein Tier nur aus Freude und zur Unterhaltung zu töten ist immer pervers und mit nichts zu Entschuldigen.
Kommentar ansehen
18.01.2008 15:40 Uhr von multimediakind
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
tja ich glaube der tierschutz ist nur bei wirbeltieren eindeutig.
lieber das, als was in den westlichen breiten eher verbreitet ist:
hunde- oder hahnenkämpfe.
Kommentar ansehen
18.01.2008 15:43 Uhr von multimediakind
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
ach von den stierkämpfen ganz zu schweigen
Kommentar ansehen
18.01.2008 16:43 Uhr von Simbyte
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
naja: Der Hirschkäfer war mir sympathisch, hat ja zum Glück gewonnen^^
Kommentar ansehen
18.01.2008 21:10 Uhr von Nagra3
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
voll hammer geil: gibst da noch mehr Videos, also ich habe ja kein Schlechtes gewissen deswegen, bin auch kein Vegetarier, klatsche auch mal eine Biene oder Fliege tot.
Kommentar ansehen
19.01.2008 00:49 Uhr von Verdan
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Genau genommen sind Spinnen und Skorpione keine Insekten. Und Nihilist1982 du bist ein Asi.
Kommentar ansehen
19.01.2008 00:58 Uhr von Verdan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.01.2008 05:16 Uhr von LullabyOverdose
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Nihilist1982 & andere "Insekten sind niedere Lebewesen..."

Wenn ich sowas schon höre, könnt ich einigen Leuten in die Fre**e schlagen. Du meinst wohl auch, dass der Mensch die am höchsten entwickelte und überlegendste Art überhaupt ist ... Und aus diesem Grund legitimiert es natürlich auch sich über allem zu stellen und Lebewesen, die vielleicht nicht so weit entwickelt sind zur Schau zu stellen und zu töten wie man grad lustig ist. Tut mir leid, aber bei solchen Kommentaren fällt mir nichts zu ein. Ich hoffe mal, dass dich mal jemand mit einem Tier wie z.B. einem bengalischem Tiger oder ähnlichen in einem Raum stellt. MAL SEHEN, WER DANN ZU DEN NIEDEREN TIEREN GEHÖRT!

Ich halte selber Vogelspinne, Skorpione und Landeinsiedlerkrebe. Und über diese Videos wurde schon vor knapp 2 Wochen heftig in einem VS Forum diskutiert. Es werden unter anderem Tiere wie z.B. Skolopender, Vogelspinnen, Skorpione, Walzenspinnen, Geißelspinnen, Gottesanbeterinnen etc öffentlich zur Schau gestellt und getötet. Man quält die Tiere einfach aus Lust und Laune. Nur um einem, meiner Meinung nach perversen, Puplikum etwas darzubieten!

Würde es sich in dem Videos um Wirbeltiere handeln, würden alle wieder schreien, dass es abartig ist. Tierkämpfe wie z.B. von Hunden, Bären, Hühnern (Hahnenkämpfe) werden jedesmal angeprangert und aufs schärfste verurteilt. Aber worin besteht der Unterschied zwischen Wirbellosen und Wirbeltieren? Sicher, die eine Seite ist etwas höher entwickelt. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass es sich um Lebewesen handelt!

Und es tut mir leid, aber für mich ist JEDER, der sich an sowas "aufgeilt" oder sowas befürwortet weil es sich umd "niedere" Tiere handelt einfach ein perverses A*schloch

MFG

Ein sehr verärgerter Tierhalter!
Kommentar ansehen
19.01.2008 12:21 Uhr von Hino-Ken
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich find es gut, dass man sich über sowas Gedanken machen kann.
Das zeigt doch eigentlich wie gut es uns geht, wenn man anscheinend nix besseres u tun hat als sich über so einen Schwachsinn Gedanken zu machen.
Da draußen gibt es Kriege, Hungersnöte, Naturkatastrophen... und was machen wir?
Wir beschweren uns weil ein paar Käfer gegeneinander kämpfen.
Btw: Die Römische Kultur gilt bei uns immer noch als Hochkultur, und da wurde das mit Menschen gemacht.
Aber der Japaner ist ja abartig, wenn er das mit Insekten macht.
Bravo für diese sinnvolle Relation.
Spießertum ftw - du bist Deutschland.
Kommentar ansehen
19.01.2008 14:11 Uhr von Nothung
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Hino-Ken bravo: sehr guter Beitrag!
Und wenn der Tierfreund seine Schlange mit lebenden Mäusen füttert, ist daran natürlich nichts auszusetzen.
Kommentar ansehen
19.01.2008 15:37 Uhr von Snake9
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@LullabyOverdose: 1. gebe ich Dir vollkommen recht was die Perversion von Tierkämpfen allgemein betrifft, aber trotzdem mal eine Frage:
meines Wissens füttert man Vogelspinnen mit Lebendfutter. Hast Du da noch nie zugeschaut? Als was hast Du die Grillen oder was immer Du fütterst gesehen? als Tiere oder als Futter? Wie hast Du sie behandelt?
Ich will Deine Tierhaltung nicht kritisieren, sondern nur mal zum Nachdenken anregen. Ich könnte vermutlich keine Tiere halten die Lebendfutter brauchen :-)
Kommentar ansehen
19.01.2008 15:39 Uhr von Mouhtaram
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Spießertum-Deutschland: auch ich unterstütze voll und ganz den Beitrag des Tierschützers, da wir kein Recht dazu haben, zwischen wirbelosen und solche die Wirbel haben, zu unterscheiden.
Es sind Lebewesen, und allein das zählt hier; schließlich haben alle Lebewesen Gefühle, und von daher natürlich auch Schmerzen.
Was den Beitrag von Hino-Ken hier angeht, so frag ich dich mal ganz lapidar zurück: wer sagt denn, daß ich nicht genauso mir Gedanken darüber mache, was mit den Menschen hier auf der Welt so los ist, und passiert??
Ich finde es einfach unsinnig, das eine mit dem anderen aus zu klammern, denn wenn ich mir über die "wirbelose" Tierquälerei Gedanken mache, heisst es noch lange nicht, daß ich dabei das unendliche Leid der Menschheit vergesse oder nicht beachte...denk mal drüber nach
Kommentar ansehen
19.01.2008 16:12 Uhr von Julia42
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich finde das auch nicht schlimmer, als die diversen Tierkämpfe in Europa:
Hundekämpfe
Hahnenkämpfe
Stierkämpfe (wobei hier sogar ab und zu mal das Tier gewinnt)
Kommentar ansehen
19.01.2008 16:23 Uhr von LullabyOverdose
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Snake9: Sicher fütter ich bei meinen Tieren Lebendfutter. Aber darin besteht der Unterschied. Das sind FUTTERtiere. Diese Heuschrecken, Heimchen, Schaben etc dienen nur als Futter und werden sehr schnell getötet und verspeißt. Das dient nicht der Unterhaltung und ich stelle sowas auch nicht per Video auf youtube oder so hoch. Aber diese Kämpfe dienen nicht die Tiere zu füttern oder artgerecht zu halten sondern lediglich um sich daran zu belustigen.
Kommentar ansehen
19.01.2008 17:22 Uhr von Charyptoroth
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
spinnen und skorpione sind keine Insekten.

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?